Georg Schirmbeck
CDU
Profil öffnen

Frage von Cuvyvcc Bireorpx an Georg Schirmbeck bezüglich Sicherheit

# Sicherheit 29. Sep. 2009 - 00:30

Sehr geehrter Herr Schirmbeck,

erstmal möchte ich mich Ihnen vorstellen. Meinen Namen und Ort habe ich Ihnen bereits durch die Formularkontaktdaten mitgeteilt. Ich möchte Ihnen auch mitteilen, dass ich Mitglied der SPD-Fraktion im Bad Essener Gemeinderat bin. Ich hoffe, dass Sie künftig bereit sind, mir Fragen aus Ihrer politischen Arbeit zu beantworten, da ich aus gegebenen Anlass (Bundestagswahl) nicht die Möglichkeit habe, diese Fragen an ein SPD Mitglied aus meinem Wahlkreis zu stellen. Mir geht es hierbei ausdrücklich nicht darum, Sie politisch zu denunzieren! Vielmehr habe ich ein Interesse an Bundes- und Außenpolitischen Themen, die der breiten Bevölkerung nicht transparent über die Nachrichtensendungen (z.B. Tagesschau, Heute, etc.) zugänglich gemacht werden. Dies sind in der Regel auch solche Fragen, die in meiner eigenen Partei, auf kommunaler und Kreisebene (i.d.R. aus Unkenntnis) nicht beantwortet werden können. Wenn es eine Frage gibt, die Sie nicht beantworten könnnen/möchten, können Sie mich gerne auf ein Bundestagsmitglied meiner Partei verweisen, von dem ich Ihrer Meinung nach die gewüschten Informationen erhalten kann. Ihre Kooperation soll für Sie nicht von Nachteil sein, Sie erhalten von mir im Gegenzug Informationen über die Sicht der Dinge intellektueller außerparlemtarischer Kreise aus der Region. Bei meiner ersten Frage handelt es sich um eine persönliche Sorge. Islamistische Extremisten haben für den Fall eines Wahlausgangs, wie er jetzt eingetreten ist, Terroranschläge angekündigt. Ich weiß aufgrund des Gesprächs mit einem Verfassungsschützer davon, dass die Zahl möglicher gewaltbereiter Extremisten und deren Bewegungen ( auch hier in der Region ) weitaus höher ist, als dies in den Medien bekannt ist. Ich fürchte mich insbesondere vor einem Anschlag auf ein Atomkraftwerk. Gibt es aktuell Maßnahmen, die AKW´s zu schützen, wie z.B. ständige Luftabwehr und auch Bodenpersonal, dass Terrorkommandos abwehren kann?

Von: Cuvyvcc Bireorpx

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.