Gabriele Katzmarek

| Abgeordnete Bundestag 2013-2017
Gabriele Katzmarek
Frage stellen
Jahrgang
1960
Berufliche Qualifikation
Gewerkschaftssekretärin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 273: Rastatt

Wahlkreisergebnis: 23,0 %

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 12

eingezogen über Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Gabriele Katzmarek

1976 Ausbildung zur Chemielaborantin; 1985 Elternzeit; 1990
hauptamtliche Gewerkschaftssekretärin der IG Bergbau, Chemie,
Energie; 2001 Bezirksleiterin der IG Bergbau, Chemie, Energie.

IG Bergbau, Chemie, Energie; SPD; Arbeiterwohlfahrt; Naturfreunde
e.V; regionale Vereine.

1989 Eintritt in die SPD; 2002 Vorstandsmitglied im
SPD-Ortsverein; 2002 Mitglied im Bezirksbeirat Mannheim/Käfertal;
2004 stellvertretende Vorsitzende des SPD-Ortsvereins; 2004
Sprecherin der SPD-Bezirksbeiratsfraktion; 2009 bis 2013 Mitglied
im Gemeinderat der Stadt Mannheim; Arbeitsmarkt- und
wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion; Mitglied im
Fraktionsvorstand der SPD-Gemeinderatsfraktion; bis 2014 Mitglied
Verband Region Rhein-Neckar.

Alle Fragen in der Übersicht
2Juni2017

Hallo Fr. Katzmarek.

Wie werden sie sich bei der Abstimmung über die Autobahnprivatisierung verhalten ?

Falls sie dafür stimmen dann...

Von: Crgre Jüafpury

Antwort von Gabriele Katzmarek
SPD

(...)

1Juni2017

Guten Tag,

ich bin enttäuscht über Ihr Abstimmungsverhalten (also die Befürwortung) beim Thema der Schaffung einer zentralen Gesellschaft...

Von: Nezva Evpugre

Antwort von Gabriele Katzmarek
SPD

(...) Mit diesen Grundgesetz-Änderungen und vielen einfachgesetzlichen Änderungen stellen wir sicher, dass auch theoretisch mögliche Hintertüren für eine Privatisierung fest verschlossen sind. Vieles, was bislang rechtlich möglich gewesen wäre bei der Einbeziehung privater Betreiber und institutioneller Investoren, ist jetzt erstmals rechtlich ausgeschlossen. (...)

Sehr geehrte Frau Katzmarek,

ich möchte fragen, ob Sie für die Privatisierung der Autobahnen stimmen. Gleichzeitig möchte ich Sie bitten,...

Von: Orggvan Sfeüu

Antwort von Gabriele Katzmarek
SPD

(...) Sehr geehrte Frau Früh, ich bin gegen die Privatisierung von öffentlichem Eigentum und bin für die Rekommunalisierung z.B. von Stromnetzen oder der Wasserversorgung, sofern möglich. Dass auch Teile der SPD vorübergehend dem Zeitgeist der Privatisierung gefolgt sind, ist bedauerlich. (...)

Sehr geehrte Bundestagsabgeordnete,

Ich möchte gerne wissen, wie Sie zu der geplanten Privatisierung der Bundesautobahn stehen.
Für...

Von: Zvpunry Gehkn

Antwort von Gabriele Katzmarek
SPD

(...) Sehr geehrter Herr Truxa, in der Summe ergibt sich damit ein Gesetz, dem ich guten Gewissens zustimmen konnte. Die im Regierungsentwurf angelegte Reform und teilweise Beendigung der Auftragsverwaltung für die Autobahnen ist sinnvoll. Die bundeseigene Verwaltung verspricht zügigere Baumaßnahmen und einen effizienteren Mitteleinsatz. (...)

# Umwelt 3März2017

Sehr geehrte Frau Katzmarek,

m.E. reagieren Sie mit Ihrer langen Antwort ausweichend und nichtssagend auf Fragen betreff des VW-...

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Gabriele Katzmarek
SPD

(...) Beim VW-Abgasskandal handelt es sich um einen Vorfall mit – wie Sie ja selber schreiben – Millionen Betroffenen aus zahlreichen Saaten. Die rechtliche und politische Aufarbeitung kann und sollte keiner festgelegten Zeitfrist unterliegen. (...)

# Integration 5Feb2017

Guten Tag Frau Katzmarek,

heute wird berichtet, Ihr Fraktionsvorsitzender Herr Oppermann hätte geäußert, die Menschen, die über das...

Von: Ebys Xnmznvre

Antwort von Gabriele Katzmarek
SPD

(...) Was muss Deutschland und Europa für eine gelingende Asyl- und Einwanderungspolitik tun. Meiner Meinung nach ist eine wirklich dauerhafte Lösung der Flüchtlingsfrage nur möglich, wenn wir neue große Anstrengungen zur Bekämpfung der Fluchtursachen unternehmen. Es ist nicht nur in unserem Sinne, sondern auch das Anliegen mehrerer europäischer Staaten, den Schleppern das Handwerk zu legen. (...)

# Wirtschaft 13Jan2017

Swhr gehrte Frau Katzmarek,

VW hatte sich im US-Strafverfahren bereits auf Unternehmensebene schuldig bekannt und kriminelle Handlungen...

Von: Urvxr Ebtnyy

Antwort von Gabriele Katzmarek
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Frage zum Abgasskandal der Volkswagen AG. (...)

28Apr2016

Wir wollen doch die C02 Emissionen verringern. Wozu dann mehr Erdöl fördern?? Hier zeigt sich deutlich, dass es bei der Klimalüge nur um Kontrolle...

Von: Naqernf Oäaqry

Antwort von Gabriele Katzmarek
SPD

(...) Nach heutigen Informationen ist Fracking von Schiefer- und Kohleflözgas nicht verantwortbar. Die Risiken für Mensch und Umwelt überwiegen die potentiellen wirtschaftlichen Chancen. (...)

# Familie 6Jan2016

Sehr geehrter Frau Katzmarek,

Die gesetzlich zugesicherte Betreuung von Kleinkindern (KiTa) ist ein wichtiger Schritt gewesen, damit Eltern...

Von: Wraf Fgrva

Antwort von Gabriele Katzmarek
SPD

(...) Verlässliche Ganztagsangebote für alle Kinder: Kind und Karriere dürfen sich nicht ausschließen. (...)

6Dez2015

Sehr geehrte Frau Katzmarek,

Sie haben am Freitag für einen Bundeswehreinsatz in Syrien gestimmt. Ich persönlich bin gegen so einen Einsatz...

Von: Gbovnf Srggvt

Antwort von Gabriele Katzmarek
SPD

(...) Nun zu Ihrer Frage, warum mit den Geldern, die der Syrien-Einsatz kostet, nicht stärker in den Flüchtlingslagern um Syrien investiert wird. In Anbetracht der über 6 Millionen Binnenflüchtlinge und über 4 Millionen Flüchtlinge in den Nachbarländern und in Europa werden wir weiterhin humanitäre Hilfe und die sogenannte Übergangshilfe leisten. (...)

24Aug2015

Hallo Fr. Katzmarek,

kurze Frage: Warum waren sie bei der Abstimmung nicht anwesend?

War ihnen ihr Urlaub wichtiger als die...

Von: Zngg Shk

Antwort von Gabriele Katzmarek
SPD

(...) Leider gab es zu dieser Zeit keine Verbindung aus dem brasilianischen Urwald, die mich rechtzeitig nach Berlin hätte bringen können. Mein Abstimmungsverhalten wäre jedoch, wie in der Vergangenheit auch, konsequent pro-europäisch gewesen. (...)

15Aug2015

Sehr geehrte Frau Katzmarek,

ich vermute mal, dass Sie auch dem dritten Hilfspaket für Griechenland zustimmen werden,
- obwohl die...

Von: Unenyq Orfvatre

Antwort von Gabriele Katzmarek
SPD

(...) haben Sie vielen Dank für Ihre Frage bezüglich des dritten Hilfsprogrammes für Griechenland. (...)

%
23 von insgesamt
23 Fragen beantwortet
12 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
GBG-Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH "Mannheim" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Bildung und Erziehung 22.10.2013–19.11.2013
Mannheimer Stadtreklame GmbH "Mannheim" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft 22.10.2013–19.11.2013
MVV GmbH "Mannheim" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Energie, Verkehr 22.10.2013–19.11.2013
Rhein-Neckar-Flugplatz GmbH "Mannheim" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Verkehr 22.10.2013–19.11.2013
Agentur für Arbeit "Mannheim" Mitglied des Beirates Themen: Arbeit und Beschäftigung, Soziale Sicherung, Wirtschaft 22.10.2013–30.04.2014
Gemeinde Mannheim "Mannheim" Mitglied des Gemeinderates Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–19.11.2013
JobCenter gemeinsame Einrichtung "Mannheim" Mitglied des Beirates Themen: Arbeit und Beschäftigung, Soziale Sicherung 22.10.2013–19.11.2013
Verband Region Rhein-Neckar "Mannheim" Mitglied der Verbandsversammlung Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–30.04.2014

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung