Jahrgang
1953
Berufliche Qualifikation
Angestellte, Redakteurin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 11: Lübeck

Liste
Landesliste Schleswig-Holstein, Platz 4
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2001
Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 6Sep2009

Sehr geehrte Frau Hiller-Ohm

private Aufkäufer wollen mit Krankenhäusern Profit machen, dies geht jedoch nur auf Kosten der Löhne, da...

Von: hqb Tregyre

Antwort von Gabriele Hiller-Ohm
SPD

(...) Da das Universitätsklinikum zweifelsfrei für die öffentliche Daseinsvorsorge von herausragender Bedeutung ist, spreche ich mich auch in diesem konkreten Fall ausdrücklich gegen eine Privatisierung aus. (...)

# Internationales 27Juli2009

Sehr geehrte Frau Hiller-Ohm,

mich hat der Vorschlag ihres Fraktionsvorsitzenden, Hamid Karzai in den Bundestag einzuladen sehr irritiert....

Von: Unaf-Jreare Arhonpure

Antwort von Gabriele Hiller-Ohm
SPD

(...) Sollte es zu einer Rede des afghanischen Präsidenten vor dem Deutschen Bundesstag kommen, sehe ich darin allerdings keine Parteinahme für den amtierenden Präsidenten Karsai, denn die Präsidentenwahlen in Afghanistan finden bereits am 20. August dieses Jahres statt und ein eventueller Besuch mit Rede vor dem deutschen Bundestag würde auf keinen Fall vor diesem Wahltermin erfolgen. (...)

# Soziales 19Juni2009

Guten Tag Frau Hiller-Ohm,

Sie wie auch viele andere Politiker schreiben:

Hiller-Ohm und Drabinski: "Vor 50 Jahren kamen weltweit 10...

Von: Zbavxn Xbbc

Antwort von Gabriele Hiller-Ohm
SPD

(...) Schwerbehinderten Menschen gleichgestellt werden sollen behinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von weniger als 50 Prozent, aber wenigstens 30 Prozent, bei denen die übrigen oben genannten Voraussetzungen vorliegen, wenn sie infolge ihrer Behinderung ohne die Gleichstellung einen geeigneten Arbeitsplatz im Sinne des § 73 nicht erlangen oder nicht behalten können. (...)

# Finanzen 14Juni2009

Sehr geehrte Frau Hiller-Ohm,

zunächst danke ich Ihnen für die Antworten.

Zu ihrer Antwort auf meine letzte gestellte Frage jedoch...

Von: W.Trbet Oenaqg

Antwort von Gabriele Hiller-Ohm
SPD

(...) Die SPD versteht sich selbst als linke Volkspartei, die sich natürlich der politisch linken Mitte zugehörig fühlt. Bruttolöhne betrachten wir dabei besonders vor dem Hintergrund, wie man diese steuerlich gerecht gestalten kann. (...)

# Finanzen 5Juni2009

Guten Tag Frau Hiller-Ohm

Ich habe noch eine Frage zur Kindergeldbeziehung bei Absolvierung eines BSJ´s..

Unter der Bedingung, vor...

Von: Znvxr Groora

Antwort von Gabriele Hiller-Ohm
SPD

(...) Meine Recherche hat ergeben, dass die Absolvierung eines Berufsvorbereitenden Sozialen Jahres im Einzelfall eine Berufsausbildung darstellen kann, weil die während der Teilnahme erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen Grundlagen für einen im Anschluss an das BSJ konkret angestrebten Beruf sein können. Dies wäre auch dann der Fall, wenn anschließend ein Studium mit Bezug zum BSJ, also insbesondere im sozialen Bereich, aufgenommen wird. (...)

# Soziales 12Mai2009

Sehr geehrte Frau Hiller-Ohm,

der Bericht der OECD, der heute in den Medien sehr pointiert dargestellt wurde, besagt, dass Gering- und...

Von: W.Trbet Oenaqg

Antwort von Gabriele Hiller-Ohm
SPD

(...) Um zumindest einen teilweisen Ausgleich zu erreichen, setzt die SPD auf drei Elemente: Die Besteuerung von börslichen Aktiengeschäften kann Spekulation begrenzen und bringt notwendige Steuereinnahmen zur Finanzierung von Entlastungen. Die Mittel aus der Erhöhung des Spitzensteuersatzes werden wir in die Verbesserung der Bildung investieren. (...)

Sehr geehrte Frau Hiller-Olm,

mich würde interessieren, wie Sie zur geplanten Verschärfung des Waffenrechts, speziell dem Verbot von...

Von: Fgrssra Oenaqg

Antwort von Gabriele Hiller-Ohm
SPD

(...) Ich kann den „Reiz“ dieser Freizeitaktivität, bei der sich Erwachsene unter Einsatz realistisch anmutender Schusswaffen mit Farbkugeln beschießen, nicht nachvollziehen. Ich bin aber der Ansicht, dass ein Verbot von Spielen wie Paintball zu weit gehen würde und unverhältnismäßig ist. In der Koalition hat sich diese Ansicht durchgesetzt, ein Paintballverbot wird nach jetzigem Stand nicht beschlossen. (...)

# Kultur 26Apr2009

Sehr geehrte Frau Hiller-Ohm,

im Kontext der enormen Neuverschuldung der Bundesrepublik Deutschland angesichts der Finanz-, Wirtschafts-...

Von: W.Trbet Oenaqg

Antwort von Gabriele Hiller-Ohm
SPD

(...) Wie ich schon bei der Anhebung der Diäten im Zuge der Reform 2007 befürchtet hatte, war eine neuerliche Anhebung der Abgeordnetenbezüge gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern nicht vermittelbar. Im Kommunalwahlkampf stellte ich auch fest, dass die ganze Diskussion um die Diätenerhöhung leider auch zu Politikverdrossenheit beiträgt. Deshalb habe ich die fraktionsübergreifende Unterstützung gegen die Diätenaufstockung begrüßt. (...)

Sehr geehrte Frau Hiller-Ohm,

unsere Familienministerin, Frau von der Leyen, versucht zur Zeit, gegen massive Bedenken von Experten und...

Von: Znep Jvyyznaa

Antwort von Gabriele Hiller-Ohm
SPD

(...) Klar ist: Gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern im Internet muss mit allen rechtsstaatlichen Mitteln vorgegangen werden. Die Täter müssen weiterhin mit Hochdruck ermittelt und kinderpornographische Seiten geschlossen werden. (...)

# Soziales 20März2009

Sehr geehrte Frau Hiller-Ohm

Frau Bentler hatte Ihnen einige Fragen zum Thema Contergan gestellt. Leider verweisen Sie in Ihrer Antwort...

Von: Crgen Uvyoreg

Antwort von Gabriele Hiller-Ohm
SPD

(...) Diese Gespräche haben erste Erfolge für Contergan-Geschädigte gezeigt: So wurden im vergangenen Jahr unter anderem die Entschädigungsleistungen nicht nur um die ursprünglich vorgesehenen fünf Prozent erhöht, sondern verdoppelt. Seit dem 1. (...)

# Arbeit 11März2009

Sehr geehrte Frau Hiller-Ohm

ich bin seit fast 36 Jahren bei einem großen Verkehrsdienstleister in SH im Schichtbetrieb tätig und kann mir...

Von: Ervare Fvrzref

Antwort von Gabriele Hiller-Ohm
SPD

(...) Für solche Fälle – gerade auch in Verbindung mit langjährigen Berufsjahren, die bei gesundheitlich stärker belastenden Tätigkeiten häufig anzutreffen sind – existieren trotz der grundsätzlichen Regelaltersrente von 67 Jahren verschiedene Regelungen, die einen früheren Renteneintritt (ohne Rentenabschläge) ermöglichen. (...)

Sehr geehrte Frau Gabriele Hiller-Ohm,

ausgehend von der unter SPD eingeführten Hartz-IV Gesetze, möchte ich Ihnen Fragen stellen:
...

Von: Yhgm Tebßr

Antwort von Gabriele Hiller-Ohm
SPD

Sehr geehrter Herr Große,

vielen Dank für Ihre Frage über abgeordnetenwatch.

Gerne möchte ich Sie in diesem Fall an meinen...

%
68 von insgesamt
68 Fragen beantwortet
13 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Beitritt Bulgariens und Rumäniens

26.10.2006
Nicht beteiligt

Föderalismusreform

30.06.2006
Dafür gestimmt

Antidiskriminierungsgesetz

29.06.2006
Dafür gestimmt

Bundeswehreinsatz im Kongo

01.06.2006
Dafür gestimmt

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.