Gabi Fechtner
MLPD
Profil öffnen

Frage von Fhfr Ibruevatre an Gabi Fechtner bezüglich Arbeit

# Arbeit 21. Mai. 2019 - 16:11

Wie sieht die MLPD die Zukunft der Stahlindustrie und der Stahlarbeiter in Deutschland und was schlägt sie den Stahlarbeitern vor?

Von: Fhfr Ibruevatre

Antwort von Gabi Fechtner (MLPD) 23. Mai. 2019 - 12:26
Dauer bis zur Antwort: 1 Tag 20 Stunden

Hallo Frau Vöhringer,

vielen Dank für ihre Frage. Insgesamt wollen die Großkonzerne in NRW aktuell über 25 000 Arbeitsplätze vernichten, bei Thyssen-Krupp allein 4 000 nach der gescheiterten Fusion mit Tata Steel. Die Stahlarbeiter werden hart um jeden Arbeitsplatz und gegen die Abwälzung der Krisenlasten auf ihren Rücken und den ihrer Familien kämpfen müssen. Das muss verbunden werden mit geeigneten umweltpolitischen Forderungen, die Senkung des Energieeinsatzes im Gesamtprozess der Stahlproduktion usw.

Die Entscheidung für diesen Kampf müssen die Stahlarbeiter selbst treffen. Dabei steht die MLPD mit ihren Betriebsgruppen eng an ihrer Seite und bringt ihr ganzes Knowhow aus verschiedenen Arbeiterkämpfen ein. Wir kritisieren reformistische Verzichtspolitik, die noch nie einen Arbeitsplatz gerettet hat.

Die Zukunft der Stahlarbeiter sehe ich im gemeinsamen Kampf mit den Arbeitern und Unterdrückten aller Länder für eine von kapitalistischer Ausbeutung und Unterdrückung befreiten sozialistischen Gesellschaft.

Mit freundlichen Grüßen
Gabi Fechtner