Gabriele Bischoff
SPD
Profil öffnen

Frage von Wüetra Jöeare an Gabriele Bischoff bezüglich Soziales

# Soziales 28. Apr. 2019 - 10:15

Sehr geehrte Frau Bischoff,

wieso macht Ihre Partei zur Tatsache NICHTS, dass private Vermieter ohne wesentliches Interesse an Dividende / Übeschuss bezüglich der von ihnen vermieteten Wohnungen bestraft werden:

https://www.tagesschau.de/inland/billige-mieten-finanzamt-101.html

Es müsste doch auch der SPD klar sein, dass JEDE, wirklich jede geeignete Maßnahme genutzt werden muss, den freien Steilflug der Mieten nach oben zu stoppen. Und weiter: wieso höre ich hierzu nichts vom SPD-Finanzminister, der für Steuerfragen zuständig ist?
Frau Bischoff, solange beim Thema Mieten von der SPD immer noch rüber kommt: "wir haben Zeit ...." ist sie nicht wählbar - auch für Menschen, die sonst mit ihren Zielen grundsätzlich übereinstimmen. Wohlgemerkt, es geht nicht um Enteignung, es geht nur darum, dass Ihre Partei in der Regierungverantwortung so rasch wie möglich alle Maßnahmen umsetzt oder wenigstens wahrnehmbar vorantreibt, die geeignet sind, das hemmungslose Ansteigen der Mieten zu bremsen . Auch die SPD hat anscheinend noch immer nich nicht begriffen: das ist eine existenzielle Frage für sehr, sehr viele Menschen und deren Angehörige. Es geht nicht um Bonbons oder Geschenke.
Schöne Grüße hierzu auch an Ihren Kollegen Srpuare (der vermutlich im eigenen Haus wohnt) ... der Verwaltungsaufwand ist nicht zu hoch für andere Unternehmer, aber für die, die mit Mieten ihr Geld machen ... das sagen Sie mal einem Obdachlosen ..

Danke und freundliche Grüße,
Wüetra Jöeare

Von: Wüetra Jöeare

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.