Fritz Rudolf Körper

| Abgeordneter Bundestag 2009-2013
Fritz Rudolf Körper
Frage stellen
Jahrgang
1954
Wohnort
Rehborn
Berufliche Qualifikation
Theologe
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 202: Kreuznach

Wahlkreisergebnis: 28,7 %

Liste
Landesliste Rheinland-Pfalz, Platz 5
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Fritz Rudolf Körper

Geboren am 14. November 1954 in Rehborn; evangelisch.

 Volksschule, Gymnasium, 1974 Abitur. Studium an der
Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Fachbereich evangelische
Theologie, 1982 Theologische Prüfung bei der Evangelischen
Landeskirche der Pfalz.

1983 bis 1998 Vorsitzender des Fußballsportvereins Rehborn;
Mitglied der Arbeiterwohlfahrt und der Gewerkschaft Bauen - Agrar -
Umwelt.

1973 Eintritt in die SPD, seit 1990 Vorsitzender des
SPD-Unterbezirks Bad Kreuznach, 1990 bis 2002 stellvertretender
Vorsitzender des SPD-Bezirks Rheinland-Hessen-Nassau, seit 2002
stellvertretender Vorsitzender des SPD-Regionalverbandes Rheinland.
1979 bis 1994 Mitglied des Gemeinderates Rehborn, 1984 bis 1994
erster Beigeordneter (ehrenamtlich) der Verbandsgemeinde
Meisenheim. 1994 bis 1998 Mitglied der SPD-Kreistagsfraktion Bad
Kreuznach; 1979 bis 1990 Mitglied des Landtages
Rheinland-Pfalz.

Mitglied des Bundestages seit 1990; 1994 bis 1998
innenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, 1998 bis November 2005
Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern,
2005 bis 2009 stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion.

Alle Fragen in der Übersicht

Hallo Herr Körper,

das Wahlprogramm der SPD möchte eine Stärung der Jugendverbandsarbeit:" Wir wollen Vereine, Jugendverbände,...

Von: Fgrcunavr Bggb

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

(...) Wie stellen Sie sich konkret die Stärkung der Jugendverbandsarbeit vor? (...)

Sehr geehrter Herr Körper,

die sogenannten Snowden-Enthüllungen veranlassen mich als besorgten Bürger, Ihnen als Mitglied des PKGr diese...

Von: Revpu-Tüagre Xrefpuxr

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 21Juli2013

Sehr geehrter Herr Körper,

Dies ist eine Frage an sie als Mitglied des Parlamentarischen Kontrollgremiums:

Soweit ich die...

Von: Puevfgbcu Jhaqrere

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

(...) In Deutschland kümmern sich drei Nachrichtendienste um die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger. Die Arbeit der Dienste unterliegt nicht nur der Kontrolle des Bundestages und seiner Gremien. (...)

Sehr geehrter Herr Körper,

Die massive Lobbyarbeit der Internetunternehmen zur Durchsetzung ihrer Interessen bei den EU- Abgeordneten zeigt...

Von: Unegzhg Jvyxr, Qe.

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 28Nov2012

Sehr geehrter Herr Körper,

am 06.11.2012 fanden in den USA Präsidentschaftswahlen statt. Parallel dazu wurde in einigen Bundesstaaten...

Von: Wna Frgm

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 11Okt2012

Sehr geehrter Herr Körper,

auch ich finde Ihren Verweis auf eine private Kontaktaufnahme befremdend, es geht hier schließlich um eine...

Von: Znep Xabem

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 8Okt2012

Sehr geehrter Herr Körper,

ihre Antwort an Ureea Xabem befremdet mich. Bei Ihren Nebeneinkünften wurden...

Von: Hyyevpu Fpuäsre

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Körper,

Im Zusammenhang mit der Diskussion über die Nebeneinkünfte von Herrn Steinbrück habe ich mir die von Ihnen...

Von: Znep Xabem

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

(...) Ihre Behauptung, ich hätte im vergangenen Jahr 75.000 Euro Nebeneinkünfte erhalten, ist falsch. (...)

# Gesundheit 23Aug2012

Guten Tag Herr Körper,

meine Frage ist die folgende: Wie kann es sein, dass, obwohl das Volk keine GMO´s im Essen will, der überwiegende...

Von: Znln Znua

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 18Juli2012

Guten Tag Herr Körper,

besten Dank für Ihre schnelle Antwort bezüglich unserer Probleme in der Elisabeth-Stifung. Ich möchte an dieser...

Von: Unegzhg Ybovra

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Hr. Körper !

Ich denke, Sie machen es sich in Ihrer Antwort auf die Frage von Hr. Orth vom 09.07.2012 zu...

Von: Nkry Orh

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

(...) Die zuständigen Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion (Gabriele Fograscher und Gerold Reichenbach) haben bereits mit einer Pressemitteilung vom 29. Juni 2012(!) auf diese fatale Änderung bei der Weitergabe von Meldedaten aufmerksam gemacht und deutlich kritisiert. (...)

Sehr geehrter Herr Körper,

was gedenken Sie gegen diese Maßnahme

...

Von: Naqernf Bueg

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

(...) Erst sehr kurzfristig wurde dies durch einen Änderungsantrag der Koalition aus CDU/CSU und FDP in sein Gegenteil verkehrt. Die SPD hat sich im Innenausschuss deutlich gegen diese Verschlechterung des Datenschutzes gewandt, CDU/CSU und FDP waren aber nicht bereit, die Änderung zurück zu nehmen. Angesichts der Mehrheitsverhältnisse im Bundestag, bleibt der SPD als Opposition nur der Weg, dieses zustimmungspflichtige Gesetz im Bundesrat zu stoppen. (...)

%
13 von insgesamt
21 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dagegen gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dafür gestimmt

Pages