Friedrich Hofmann

| Kandidat Thüringen
Friedrich Hofmann
Frage stellen
Jahrgang
1954
Wohnort
Eisenach
Berufliche Qualifikation
Werkzeugmacher
Ausgeübte Tätigkeit
Automobilarbeiter
Wahlkreis

Wahlkreis 6: Wartburgkreis II - Eisenach

Wahlkreisergebnis: 0,6 %

Liste
Landesliste, Platz 7
Parlament
Thüringen

Thüringen

Die Einstellung weiterer Kita-Betreuer:innen soll Vorrang haben vor der Einführung eines zweiten beitragsfreien Kitajahres.
Position von Friedrich Hofmann: Stimme zu
Trotzdem bin ich auch für vollständig beitragsfreie Kita's!
Jugendliche sollen bereits ab 16 Jahren bei Landtagswahlen mitwählen dürfen.
Position von Friedrich Hofmann: Stimme zu
Um die im Thüringer Klimagesetz festgelegte Energiewende bis 2040 zu erreichen, muss es ermöglicht werden, im Thüringer Wald Windräder zu errichten.
Position von Friedrich Hofmann: Lehne ab
Windräder sind auf geeigneten Flächen ok, aber nicht im Wald, der ohnehin am sterben ist! Die Energiewende muss vor allem mit dezentralen Maßnahmen wie Solarzellen auf den Dächern zu schaffen sein, nicht mit Monster-Anlagen, an denen nur Großkonzerne verdienen.
Im Kampf gegen steigende Mieten soll Thüringen dem Vorbild Berlins folgen und eine Mietobergrenze gesetzlich festlegen.
Position von Friedrich Hofmann: Stimme zu
Der Verfassungsschutz in seiner jetzigen Form ist ein wichtiges Instrument und muss beibehalten werden.
Position von Friedrich Hofmann: Lehne ab
Dieser Inlandsgeheimdienst hat die faschistische NSU-Organisation gefördert und geschützt. Seitdem sind diese Machenschaften nicht aufgearbeitet. Er gehört abgeschafft.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmer:innen eine Grundrente erhalten.
Position von Friedrich Hofmann: Stimme zu
Ich bin für Rente mit 60 für Männer und mit 55 für Frauen und Schicht- und Schwerarbeiter. Zugleich muss die Rente steigen. Die Arbeitsproduktivität in den Betrieben ist dermaßen rasant gestiegen, dass mit den Gewinnen der Großkonzerne die Renten leicht bezahlt werden können.
Abgelehnte Asylbewerber:innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Friedrich Hofmann: Lehne ab
Das Asylrecht ist inzwischen dermaßen ausgehöhlt, dass fast nichts mehr davon übrig ist. Afghanistan gilt als sicheres Herkunftsland! Fluchtursachen bekämpfen statt Flüchtlinge bekämpfen!
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Lobbyist:innen und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Friedrich Hofmann: Stimme zu
Allerdings ist der Begriff Lobby schon eine grobe Verharmlosung. Banken und internationale Konzerne bestimmen in Deutschland, in der EU und weltweit die Politik, sie schreiben Gesetze wie es ihnen passt. Da hilft ein Register wenig, das kann man nur mit einer Revolution ändern.
Es darf keine weiteren Gemeinde- und Kreisfusionen mehr geben.
Position von Friedrich Hofmann: Neutral
Freiwillige Fusionen sollten möglich sein, Aber keine Zwangsvereinigungen oder größere Kreise. Ich bin eher für kleinere Kreise wie etwa einen Kreis Eisenach und einen südlichen Wartburgkreis um Bad Salzungen.
Massentierhaltung sollte verboten werden.
Position von Friedrich Hofmann: Stimme zu
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Friedrich Hofmann: Neutral
Nichts gegen Pflegekräfte aus dem Ausland, aber zum Einen fehlen diese oft in ihren Heimatländern und in ihren Familien, zum Anderen muss endlich einmal der Pflegeberuf anständig bezahlt warden, beginnend in der Ausbildung, dann gibt es auch mehr Fachkräfte.
Der vereinbarte Mindestlohn für öffentliche Aufträge von 11,42€/Stunde ist zu hoch und soll zurückgenommen werden.
Position von Friedrich Hofmann: Lehne ab
Der Mindestlohn ist zu niedrig um Altersarmut zu verhindern. Wieso sollte irgend jemand nur einen Mindestlohn bekommen und nicht alle einen anständigen Lohn, der zum Leben und für eine gute Rente reicht?
Die Listen der Parteien zur Landtagswahl müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Friedrich Hofmann: Stimme zu
Ich bin zwar kein Freund von Quoten, aber Frauenförderung muss verstärkt warden und da kann auch mal so eine Quote helfen. Es ist erschreckend, dass der Frauenanteil in vielen Parlamenten sogar rückläufig ist, besonders wegen der AfD, bei der offenbar Frauen nicht kandidieren wollen.
Die aktuelle Anzahl von Gemeinschaftsschulen soll nicht weiter erhöht werden.
Position von Friedrich Hofmann: Lehne ab
In Thüringen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Friedrich Hofmann: Stimme zu
Das Land Thüringen soll auch weiterhin Stipendien für angehende Ärzt:innen finanzieren, damit sie sich später im ländlichen Raum niederlassen („Thüringen-Stipendium“).
Position von Friedrich Hofmann: Stimme zu
Mit überschüssigen Steuereinnahmen soll das Land Thüringen vorrangig Schulden zurückzahlen.
Position von Friedrich Hofmann: Lehne ab
Überall in den Kommunen fehlt es an Geld!
Der Ausbau von Radwegen soll Vorrang vor Investitionen ins Autostraßennetz haben.
Position von Friedrich Hofmann: Stimme zu
Alle Fragen in der Übersicht

(...) Hallo Fritz Hofmann war gestern beim Spiel in der halle . Was sollte getan werden um die Asmannhalle noch attraktiver zu machen. Sollte doch noch über eine Alternative nachgedacht werden. (...)

Von: Naqernf Xenhfr

Antwort von Friedrich Hofmann
MLPD

(...) Insofern ist die Frage sehr berechtigt, aber nicht leicht zu beantworten. Das Grundproblem ist, dass der Sport heute im Schwitzkasten der Profitgier steckt. Der ThSV hätte vom ganzen Umfeld das Potenzial, in der ersten Bundesliga zu spielen. (...)

(...) Die MLPD fordert ja einen umfassenden Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und dass dieser vollständig kostenlos wird. Gibt es dafür auch schon konkretere Pläne für ganz Deutschland? (...)

Von: Wbanf Frvyre

Antwort von Friedrich Hofmann
MLPD

Die MLPD tritt für eine umfassende Wende in der Verkehrspolitik ein, hin zu einem Verkehrssystem, das auf fossile Brennstoffe verzichtet. Dazu gehört der Ausbau des Schienenverkehrs, entgegen der bisherigen Politik des Abbaus von Schienenverbindungen. (...)

# Sicherheit 13Okt2019

(...) Davon abgesehen, dass eine Änderung des Strafgesetzbuches kein landespolitisches Thema ist: Wie können Sie diese Forderung in Zeiten nach NSU und ISIS verantworten? Wie stehen Sie persönlich zu § 129 a und b StGB? (...)

Von: Qnavry Xvepu

Antwort von Friedrich Hofmann
MLPD

(...) Natürlich trete ich auch für die Bestrafung aller Faschisten von NSU bis IS ein. Doch in der Realität werden fast nur Revolutionäre und Marxisten-Leninisten nach diesen Paragrafen verfolgt. So wurden 2015 in Deutschland 40 revolutionäre Türken und Kurden verhaftet und nach §129b angeklagt. (...)

# Umwelt 7Okt2019

Sind Sie für oder gegen CO2-Bepreisung, was sind die Gründe und Alternativen?

Von: Qvrgre Obpx

Antwort von Friedrich Hofmann
MLPD

(...) Dazu wäre ein regelrechter Paradigmenwechsel notwendig, von dem die Bundesregierung aber nichts wissen will. Hauptsache, es tut den Mächtigen in der Wirtschaft nicht weh. Es ist offensichtlich, dass ein "System Change" notwendig ist, um einen solchen Paradigmenwechsel herbeizuführen. (...)

# Wirtschaft 5Okt2019

(...) Hallo Fritz Hofmann. Wie sieht die Zukunft des Opel Standortes Eisenach aus. Es soll schwierigkeiten bzw. (...)

Von: Naqernf Xenhfr

Antwort von Friedrich Hofmann
MLPD

(...) In Rüsselsheim sind knapp 2.600 Beschäftigte in Kurzarbeit wegen sinkender Nachfrage des Insignia. In Eisenach wurde schlicht viel zu billig investiert und die Produktion kommt nach dem Umbau des Werkes nicht ins Laufen. Das Handelsblatt schreibt: "Opel hat den Start der Serienproduktion des Grandland X in Thüringen versemmelt. (...)

(...) Das Gericht entschied wir dürfen den Faschist Höcke auch Faschist nennen. Jetzt zu meiner Frage: Warum sollte hier (zum Glück kläglich gescheitert) von der Stadtverwaltung Eisenach ganz offensichtlich die AFD in Schutz genommen und der Protest des internationalistischen Bündnis zensiert und behindert werden? (...)

Von: Envare Jrvaznaa

Antwort von Friedrich Hofmann
MLPD

(...) Diese gesellschaftliche Polarisierung ist aber eine Tatsache und sie ist unvermeidlich. Wenn man als Linker nicht klipp und klar dazu stehe, dass Höcke ein Faschist ist, weil ich seinen Wählern nicht zu nahe treten will oder weil ich mit allen gut auskommen will, dann hat man schon kapituliert. Ich habe Vertrauen in die Menschen, dass sie sich ändern können. (...)

# Arbeit 29Sep2019

(...) Hallo, die rot-rot-grüne Landesregierung hat der Firma Opel gestattet die Anlieferung der Autoteile in Zukunft mit dem LKW zu machen. Bisher kamen sehr viele Teile mit dem Zug. (...)

Von: Envare Jrvaznaa

Antwort von Friedrich Hofmann
MLPD

(...) Umweltverbrechen, weil wir bei Opel 28 Jahre lang umweltfreundlich mit der Bahn beliefert wurden und auch fertige Autos mit der Bahn abtransportiert wurden. Jetzt stellt Opel auf LKW-Transport um aus reiner Profitgier. Das geht zu Lasten der Kollegen in der Logistik, die jetzt in der Halle Diesel-Abgase haben. (...)

# Arbeit 28Sep2019

Wie schätzen Sie die aktuelle Situation der Auto- und Zuliefererindustrie in der Region Eisenach ein?

Von: Cuvyvcc Uhore

Antwort von Friedrich Hofmann
MLPD

(...) Als Gewerkschafter und Betriebsrat rufe ich auf, sich zu organisieren und gemeinsam zu kämpfen. Die Region muss aufstehen im Kampf um Ausbildung und Arbeitsplätze! Wir können auch umweltfreundliche Produkte bauen, aber der Kapitalismus ist nur an Maximalprofit interessiert. (...)

# Umwelt 23Sep2019

Wie wollen Sie, als Beschäftigter in der Automobilindustrie, die Forderung eines der Wahlplakate 'Arbeitsplätze und Umweltschutz' umsetzen?

Von: Gubznf Znl

Antwort von Friedrich Hofmann
MLPD

Arbeitsplätze und Umweltschutz können nur zusammen gelingen. Die nächste Generation braucht Arbeit, will aber auch noch atmen können. (...)

Ich bitte Sie um eine kurze Stellungnahme zu folgenden Fragen.

Welche Position vertritt Ihre Partei in Hinsicht auf das...

Von: Wraf Oregenz

Antwort von Friedrich Hofmann
MLPD

(...) Unser Wahlprogramm ist in relativ verständlicher Sprache verfasst. Leider war es uns aber noch nicht möglich, eine Version in leichter Sprache heraus zu bringen. Das müssen wir noch besser und stärker werden, wozu jede Unterstützung willkommen ist. (...)

# Internationales 22Sep2019

(...) Wie positioniert sich ihre Partei dazu und zum Israel-Palästina Konflikt?

Von: Whyvna Jäpugre

Antwort von Friedrich Hofmann
MLPD

(...) Sie vertritt dabei einen antikapitalistischen Standpunkt. Die Vorwürfe des angeblichen Antisemitismus gegen die MLPD sind Bestandteil einer Kampagne um diese revolutionäre, antikapitalistische Richtung auszugrenzen und damit die Bewegungen zu zähmen. Der Vorwurf ist frei erfunden. (...)

# Umwelt 17Sep2019

Ist die Umwelt noch zu retten.

Von: Naqernf Xenhfr

Antwort von Friedrich Hofmann
MLPD

(...) Sicher gibt es zerstörerische Entwicklungen, die heute schon kaum noch - oder nur in langen Zeiträumen - gestoppt und rückgängig gemacht werden können. Aber es ist möglich, die Verbrennung von Braunkohle oder von Erdöl weitgehend zu stoppen, ebenso die Vernichtung des tropischen Regenwaldes. Wie haben auch in Eisenach erreicht, dass die Logistik von Opel wenigstens teilweise wieder auf die Bahn verlagert wurde entgegen der Pläne von Opel. (...)

%
13 von insgesamt
13 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.