Frank Zimmermann
SPD
Profil öffnen

Frage von Helmut Rieke an Frank Zimmermann

# 22Aug2017

Sehr geehrter Herr Zimmermann,

mir ist von einer namhaften deutschen autofirma ein diesel-pkw (euro-5) angedreht worden, dessen abgaswerte auch nach einem softwäre-update erheblich über den zulässigen grenzwerten liegen.
Ich schädige damit die umwelt weit aus mehr als unbedingt nötig, was mich äußerst verdrießlich stimmt.
Man hat mich schlichtweg betrogen.
Würden sie sich dafür einsetzen, dass die verantwortlichen gezwungen werden, auf ihre kosten betroffene fahrzeuge technisch so nachrüsten ( "ad-blue-abgasreinigung"), dass die abgasreinigung deutlich besser erfolgt?

mfg
Rieke

Von: Helmut Rieke

Antwort von Frank Zimmermann (SPD)

Sehr geehrter Herr Rieke,

der Umgang der deutschen Autohersteller mit den Abgasgrenzwerten ist in mehrfacher Hinsicht skandalös. Zum einen beweist dieser eine unglaubliche Ignoranz gegenüber Umwelt- und Klimaschutzerfordernissen. Zum anderen werden alle Kunden über die konkreten Abgaswerte ihrer Fahrzeuge getäuscht.

Die offenbar von den Unternehmen angebotene "Softwarelösung" ist bei weitem nicht ausreichend. Vielmehr müssen die Autobauer auf ihre Kosten entsprechende Nachrüstungen der Hardware vornehmen.

Als Abgeordneter des Landes Berlin kann ich jedoch nicht unmittelbar Einfluss auf diese Sachverhalte nehmen. Hierfür sind die Abgeordneten des deutschen Bundestages die richtigen Ansprechpartner.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Zimmermann