Frank Schira

| Abgeordneter Hamburg 2008-2011
Frage stellen
Jahrgang
1964
Berufliche Qualifikation
Lehre zum Bürokaufmann
Ausgeübte Tätigkeit
kaufmännischer Angestellter, MdHB
Wahlkreis

Wahlkreis 13: Alstertal - Walddörfer

Parlament
Hamburg 2008-2011
Parlament beigetreten
08.10.1997
Alle Fragen in der Übersicht
# Arbeit 17Feb2011

1. Wird ein zukünftiger Bürgermeister der CDU wieder vor der Wahl verschweigen, dass er nicht die Amtsperiode erfüllen will und ggf. nach einem...

Von: Gubznf Jreare

Antwort von Frank Schira
CDU

(...) Die Elbphilharmonie wElbphilharmonieFertigstellung Hamburg kulturell bereichern. Sie wird positive Effekte auf den Tourismus und die Strahlkraft der Stadt nach sich ziehen und so auch für mehr Kaufkraft und Steuereinnahmen sorgen. (...)

# Integration 27Jan2011

Wird es unter einer CDU geführten Regierung einen Staatsvertrag mit den muslimischen Gemeinden geben und würden Sie für oder gegen einen solchen...

Von: Whretra Znygmnua

Antwort von Frank Schira
CDU

(...) einen Staatsvertrag mit der muslimischen Gemeinde kann es schon deshalb nicht geben, weil diese aus vielen unterschiedlichen Gruppierungen besteht und daher keinen Vertreter mit Verhandlungsmandat hat. Der Dialog mit den Gemeinden wird aber sicherlich auch mit einer CDU Regierung weitergehen. (...)

# Sicherheit 21Jan2011

Sehr geehrter Herr Schira!

Als Hamburger sind Ihnen die Probleme um das Atomkraftwerk Krümmel vor den Toren Hamburgs sicher bekannt. Der...

Von: Ybgune Uraarznaa

Antwort von Frank Schira
CDU

(...) Unser Hamburger Katastrophenschutz verfügt selbstverständlich über detaillierte Pläne für Maßnahmen bei kerntechnischen Unfällen. Alle Abläufe für Alarmierung und Aufbau der Katastrophendienststäbe sind geregelt. (...)

Sehr geehrter Herr Schira,
der ehemalige Bürgermeister hat sich nach der Hälfte seiner Amtszeit mit dem Zitat „ alles hat seine Zeit“ von...

Von: Urvaevpu Ervarpxr

Antwort von Frank Schira
CDU

Sehr geehrter Herr Reinecke,

meine ehrliche Antwort: Ole von Beust hat sich in seiner Zeit als Politiker um Hamburg und auch um die CDU...

Sehr geehrte Hr. Schira,

wie kann es sein, dass Hamburg "Umwelthauptstadt" sein will, aber noch immer keine Umweltzone für Autos...

Von: Qbebgurn Fpuzvqg-Ynxr

Antwort von Frank Schira
CDU

(...) In unserer Stadt gibt es mehr Probleme bei der Einhaltung der Stickstoffdioxidgrenzwerte. Eine Umweltzone würde hinsichtlich der Stickoxidemission nicht zu einer Lösung beitragen. Hierfür sind Filter einzusetzen, die es heute schon gibt, und die Stickoxide und Feinstaub gleichermaßen abhalten. (...)

# Kultur 15Dez2010

Sehr geehrter Herr Schira,
Blättern Sie bitte mal in einer TV-Programmzeitschrift und hören Sie mal den NDR.
Ich habe den Verdacht,...

Von: Hqb Gencc

Antwort von Frank Schira
CDU

(...) mir fällt dieser Trend natürlich auch auf und ich kann verstehen, dass Sie sich darüber ärgern. Zumindest, was die Anglizismen angeht, die sich immer mehr in unsere Alltagssprache einschleichen. Auf die englischen Titel im Radio möchte ich persönlich jedoch nicht verzichten – oder würden sie sich ein Radioprogramm wünschen, in dem ausschließlich deutsche Interpreten zu hören sind? (...)

Sehr geehrter Herr Schira,

wieso wurde unseren von Mitgliedern gewählten Ortsvorständen die innerparteiliche kritische Aussprach zur...

Von: Znaserq Xöuyre

Antwort von Frank Schira
CDU

(...) Auf vielen Parteitagen hatten die Mitglieder jederzeit die Möglichkeit zur Aussprache. Als Parteivorsitzender lege ich großen Wert auf die Einbindung aller Mitglieder. Unter anderem durch die Einführung einer Programmkommission und die Durchführung der Mitgliederumfrage hat die CDU Hamburg bewiesen, dass ihr die Meinung der Mitglieder wichtig ist. (...)

Sehr geehrter Herr Schira,
nun ist Schwarz - Grün geplatzt .War Schwarz-Grün nicht immer eine reine Illusion die von der CDU unter O v. B....

Von: Xynhf-Crgre Fgrvaoret

Antwort von Frank Schira
CDU

(...) Ich halte Ihre Einschätzung jedoch für falsch. Die schwarz-grüne Koalition war lohnend für Hamburg. Wir haben viel für unsere Stadt erreicht und auf den Weg gebracht: Wir haben in konjunkturell schwierigen Zeiten Hamburg auf Kurs gehalten und der Wirtschaft zu Stabilität verholfen. (...)

Hamburg bekommt überraschend vorgezogene Neuwahlen. Das ist für sonstige Parteien eine Hürde, weil die Zeit für die Wahlzulassung verkürzt wird...

Von: Sryvk Fgnengfpurx

Antwort von Frank Schira
CDU

(...) Sehr geehrter Herr Staratschek, das Bundesverfassungsgericht hat zu Recht auf die Bedeutung kleiner Parteien für den politischen Prozess und die politische Landschaft hingewiesen. Um den Wahlakt auf ernsthafte Bewerber zu beschränken halte ich es jedoch für sinnvoll, dass der Gesetzgeber durch ein Unterschriftenquorum einer Zersplitterung der Stimmen entgegenwirkt. (...)

Sehr geehrter Herr Schira,
Ihre Parteikollegen Ole v. Beust, Michael Freytag,Wolfgang Peiner und Gunnar Uldall galten vor ihrer...

Von: Xynhf-Crgre Fgrvaoret

Antwort von Frank Schira
CDU

(...) Die Bilanz des politischen Handels einzelner Persönlichkeiten an "Wohltaten" festzumachen, halte ich nicht für angemessen und sachgerecht. (...)

# Kultur 1Nov2010

Sehrr geehrter Herr Schira,

ich möchte gerne wissen, wie Sie zu einer Volksinitiative zur Änderung des Museumsstiftungsgesetzes stehen....

Von: Ubytre Mnntr

Antwort von Frank Schira
CDU

(...) Vor diesem Hintergrund sind die Bestrebungen der Volksinitiative nicht nachvollziehbar. Darüber hinaus erscheint das Anliegen der Initiative rechtlich problematisch, da es in Eigentumsverhältnisse der Stadt eingreift. Im § 1 des Hamburgischen Gesetzes über Volksinitiative, Volksbegehren und Volksentscheid ist geregelt, dass Haushaltsangelegenheiten nicht Gegenstand von Volksinitiativen und Volksbegehren sein können. (...)

# Finanzen 29Okt2010

Sehr geehrter Herr Schira,
ich bin hamburger Beamter. Auf der Personalversammlung versicherte mir mein Präses, welch hochgeschätzte, loyale...

Von: Uryzhg Thttre-Jöueznaa

Antwort von Frank Schira
CDU

(...) Deshalb kann ich Ihre Frage nur mit "Ja" beantworten. Wer jetzt politisch verantwortungsvoll handeln will, der muss auch dieser Sparmaßnahme zustimmen. (...)

%
37 von insgesamt
37 Fragen beantwortet
22 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.