Jahrgang
1972
Wohnort
Deggendorf
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Wahlkreis

Wahlkreis 230: Rottal-Inn

Wahlkreisergebnis: 16,2 %

Liste
Landesliste Bayern, Platz 1

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Florian Pronold

Geboren am 28. Dezember 1972 in Passau; konfessionslos; ledig.

1992 Abitur. 1992 bis 1995 Ausbildung zum Bankkaufmann. 1995 bis
1999 Studium der Rechtswissenschaften in Regensburg,
Rechtsreferendar beim Oberlandesgericht München. Seit Juli 2002
Rechtsanwalt (Anwaltstätigkeit ruht seit der Ernennung zum
Parlamentarischen Staatssekretär).

Mitglied bei amnesty international, Arbeiterwohlfahrt, ver.di, im
Bund Naturschutz und im Sozialverband VdK, in der
Friedrich-Ebert-Stiftung und in der Georg-von-Vollmar-Akademie
e.V. München (stellvertretender Vorsitzender).

Mitglied der SPD seit 1989, diverse Funktionen bei der SPD und
bei den Jungsozialisten/-innen, seit 2004 Vorsitzender des
SPD-Unterbezirkes Rottal-Inn, seit 1993 Mitglied im
SPD-Landesvorstand Bayern, 1999 bis 2004 Landesvorsitzender der
Jungsozialisten, seit 2007 Mitglied im SPD-Parteivorstand, seit
2009 SPD-Landesvorsitzender Bayern.

Mitglied des Bundestages seit 2002, 2006 bis 2010 Vorsitzender
der bayerischen Landesgruppe der SPD-Fraktion, seit Oktober 2009
stellvertretender Fraktionsvorsitzender, zuständig für Verkehr,
Bau und Forschung. Seit 1996 Kreisrat in Deggendorf, seit 2010
Mitglied im Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks (KdÖR).

Seit Dezember 2013 Parlamentarischer Staatssekretär bei der
Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und
Reaktorsicherheit.

Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 3Apr2017

Guten Tag Herr Pronold, meine Frage wird wahrscheinlich als arrogant und überheblich angesehen, trotzdem : Sie antworten dem Fragesteller Prager...

Von: Qvrgre Pbaenqg

Antwort von Florian Pronold
SPD

Sehr geehrter Herr Conradt,

vielen Dank für Ihre Fragen, die ich gerne beantworte.

Bundestagsabgeordnete stehen mit ihren...

# Finanzen 12März2017

Sehr geehrter Herr Pronold,

ich fand und finde ihren Ansatz des Gläsernen Abgeordneten (...

Von: Ynef Centre

Antwort von Florian Pronold
SPD

(...) Es ist natürlich immer schwierig, verschiedene Berufe miteinander zu vergleichen. Ein Bundestagsabgeordneter verdient sehr gut, allerdings nicht so viel, dass es zum Beispiel für viele Selbstständigen und Freiberufler besonders attraktiv wäre, in die Politik zu gehen. Auch Führungskräfte von Unternehmen - selbst in der zweiten und dritten Ebene -verdienen oft deutlich mehr als ein Abgeordneter bei weniger Verantwortung. (...)

# Finanzen 1Aug2016

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Pronold
Leider ist ihre Antwort,auf meine Frage zur Spekulationsfrist,in Bezug auf Aktienkultur und...

Von: Xbaenq Fhzzrere

Antwort von Florian Pronold
SPD

(...) Ihre Auffassung, dass durch die in Deutschland geltenden Rahmenbedingungen, Sparen und Aufbau von Vermögen „nahezu unmöglich“ gemacht werden, teile ich nicht. Die von Ihnen angesprochene Aktienkultur hatte in Deutschland schon immer einen schweren Stand. (...)

# Finanzen 11Juni2016

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Pronold

Ihr Parteikollege Steinbrück,der einst sagte,die Bürger sollen auf Urlaub verzichten,um mit dem...

Von: Xbaenq Fhzzrere

Antwort von Florian Pronold
SPD

(...) Die SPD hat auf ihrem Bundesparteitag Ende letzten Jahres in Berlin die Abschaffung der Abgeltungssteuer und die Rückkehr zu einer Besteuerung der privaten Kapitaleinkünfte mit dem progressiven Einkommensteuertarif beschlossen. Dabei bleibt der Sparerfreibetrag natürlich erhalten. (...)

Nach (fast) allem, was durch öffentliche Medien zum Thema Fracking zugänglich gemacht wird und wurde, frage ich mich und Sie, wie derartige...

Von: Hyevpu Oeöxre

Antwort von Florian Pronold
SPD

(...) Seit mehr als 40 Jahren gibt es in Deutschland Fracking, es kommt auch in der Geothermie und bei der Erschließung von Heilquellen zum Einsatz. Ein generelles Verbot von Fracking ist auch deshalb nicht möglich. Es gilt das Grundgesetz mit seinem Verhältnismäßigkeitsgrundsatz. (...)

# Finanzen 23Feb2016

Ich beziehe mich auf die Sendung der Ard vom 15.2.16 um 22:45 Uhr.

Sehr geehrer Herr Pronold,

der Titel der Sendung Milliarden für...

Von: Wbfrs Xötyzrvre

Antwort von Florian Pronold
SPD

(...) In diesem Zusammenhang sind in den vergangen Jahren bereits mehrfach Strafen gegen Banken verhängt worden. Die Maple Bank ist im Februar von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht aufgrund laufender Ermittlungen zu „Cum-Ex-Geschäften“ sogar geschlossen worden. Die Praxis dieser Geschäfte (zwischen 1999 und 2012) wird in den nächsten Monaten ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss prüfen. (...)

Sigmar Gabriel hat gefordert, die AFD wegen der Äusserungen zum Schusswaffengebrauch an der Grenze vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen....

Von: Wüetra Jvamvt

Antwort von Florian Pronold
SPD

(...) Dies sind alles keine Einzelfälle und gehört bei der AfD zum Tonfall. Das frühere Mitglied der AfD, Hans-Olaf HeAfDl, zeigt sich deswegen auch besorgt: Die AfD ist zu einer „NPD light“ geworden. Er bereut, mitgeholfen zu haben, ein „richtiges Monster zu erschaffen“. (...)

Sehr geehrter Herr Pronold,

kann es sein, daß auch die regierende SPD im Falle des Einsatzes der Bundeswehr in Syrien einer fatalen...

Von: Qe.Qvrgre Arhebue

Antwort von Florian Pronold
SPD

Sehr geehrter Herr Neurohr,
vielen Dank für Ihr Schreiben und Ihre Fragen.
Der Anschlag vom 13.11.2015 galt nicht nur Frankreich,...

Sommer- Winterzei

Sehr geehrter Herr Pronold,

die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung (lt. Umfragen)möchte die Sommer-Winterzeit...

Von: Rejva Fpurhrere

Antwort von Florian Pronold
SPD

(...) Ich persönlich habe nichts gegen die Sommerzeit. (...) Eine Initiative zur Änderung der Rechtslage kann nur auf der europäischen Ebene Erfolg haben, da die Richtlinie des Europäischen Parlaments zur Regelung der Sommerzeit für die Mitglieder verbindlich ist. (...)

16Aug2015

Sehr geehrter Herr Pronold,

Sie haben bisher immer mit ´Ja´ gestimmt und werden es vermutlich wieder tun.

Es sind etwas viele Fragen...

Von: Fvrtsevrq Xeryyre

Antwort von Florian Pronold
SPD

(...) Auch können zusätzliche Mittel aus dem Privatisierungsfonds für Investitionen eingesetzt werden. Die lange überfällige Reform der griechischen Verwaltung wird jetzt endlich in Angriff genommen. Und – hier wird ein zentrales Ziel der SPD umgesetzt – der Kampf gegen Steuerhinterziehung soll ein neues Gewicht bekommen. (...)

Seher geehrter Herr Pronold,

Am 10.07.2015 hat die Bayern SPD auf ihrer Facebook Seite folgendes gepostet.
„Heute debattiert Natascha...

Von: Cuvyvcc Fpunssre

Antwort von Florian Pronold
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Fragen. Zum Thema "Cannabis" habe ich mich auf Abgeordnetenwatch mehrfach geäußert, zuletzt am
08.05.2014 , am 26.08.2014 und am 16.10.2014, jeweils in meinen Antworten auf Ihre Fragen. An meiner Auffassung hat sich nichts geändert. (...)

17Juli2015

Sehr geehrter Herr Pronold,

Sie haben bei der heutigen Abstimmung mit JA gestimmt. Sehr gerne hätte ich von Ihnen eine Begründung dafür...

Von: Fnovar Zrvkare

Antwort von Florian Pronold
SPD

(...) Das dritte Hilfspaket bewahrt Griechenland vor dem finanziellen Zusammenbruch und bietet darüber hinaus - durch die ebenfalls vereinbarten strukturellen Reformen – die Chance, dass es zu einer wirtschaftlichen Stabilisierung kommen kann. Das Reformprogramm hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und verfolgt einen anderen Ansatz. Es geht jetzt nicht mehr ausschließlich um die Sanierung der Staatsfinanzen, sondern auch um Investitionen für mehr Wachstum. (...)

%
35 von insgesamt
35 Fragen beantwortet
23 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Kanzlei Paluka, Sobola & Partner "Regensburg" Rechtsanwalt Themen: Recht 22.10.2013–17.12.2013
Humboldt Forum Kultur GmbH "Berlin" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH "Berlin" Mitglied des Beirates Themen: Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017
Bayerischer Rundfunk München Mitglied des Rundfunkrates und stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Grundsatzfragen und Geschäftsordnung Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien bis 24.10.2017 Stufe 3 jährlich 7.000–15.000 € 28.000–60.000 €
Landkreis Deggendorf "Deggendorf" Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Georg-von-Vollmar-Akademie e.V. "München" Stellv. Vorsitzender Themen: Bildung und Erziehung 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.