Erika Wiedmann

| Kandidatin Baden-Württemberg 2011-2016
Erika Wiedmann
Frage stellen
Jahrgang
1966
Berufliche Qualifikation
Diplom-Ökonomin
Ausgeübte Tätigkeit
Projektkoordination
Wahlkreis

Wahlkreis 24: Heidenheim

Parlament
Baden-Württemberg 2011-2016

Über Erika Wiedmann

Aufgewachsen auf dem Lande, in einer bäuerlichen Familie, dem Drei-Mädels-Haus, auf einem bäuerlichen Kleinbetrieb, einem damals klassischen Mischbetrieb mit ein paar Kühen, ein paar Schweinen, Hühnern, Enten und Gänsen. Wertorientiert. Der Natur verbunden.

Nach der Grundschule auf dem Härtsfeld ging es auf das ehemalige Mädchen-Gymnasium, das Schiller-Gymnasium, in die Kreisstadt. Für das Studium sollte es großstadtnah sein, gleichzeitig jedoch ländlich. Deshalb zog es mich nach Stuttgart-Hohenheim. Ein Studiengang mit Zukunft und mit bodenständigem Bezug war meine Wahl: Wirtschaftswissenschaften mit Wahlfach Umweltökonomie und Landwirtschaftliche Betriebslehre. Mich für ein werteorientiertes Miteinander und für nachhaltiges Wirtschaften einzusetzen, das war und ist mein Ziel.

In meiner nunmehr fast zwanzig jährigen beruflichen Tätigkeit konnte ich dieses Ziel in unterschiedlichen Bereichen verfolgen:

  • in einem Ausbildungszentrum, das sich bereits Anfang der 90er Jahre mit der Nutzung regenerativer Energien auseinandersetzte
  • in der Lobbyarbeit für den Einsatz einer ökologisch orientierten sozialen Marktwirtschaft
  • bei einer Ingenieurgesellschaft, die Schwerpunkt auf Energiekonzepte und die ganzheitliche Betrachtung der Gebäude legte
  • als Trainerin, Referentin und Coach für Maßnahmen nach SGB III
  • als Dozentin in der Jugend- und Erwachsenenbildung
  • in der Koordination von Entwicklungstätigkeiten

Auch im Ehrenamt setze ich mich für ein werteorientiertes Miteinander und für nachhaltiges Wirtschaften ein:

  • seit 2009 als Mitbegründerin des ödp-Ortsverbandes, seither stv. Vorsitzende
  • seit 2009 als ödp-Gemeinderatsmitglied
  • seit 2010 als Mitglied des ödp-Kreisvorstands
Alle Fragen in der Übersicht

Sie haben meiner Ansicht nur Spitzenauslastungen berücksichtigt.
Was ist bei kein Sonnenschein, und kein Wind?

Von: Unenyq Ureznaa

Antwort von Erika Wiedmann
ÖDP

(...) moderne Photovoltaikanlagen sind heute sehr effizient und liefern selbst bei diffuser Strahlung Strom. Um die Stabilität und Sicherheit der Stromversorgung zu gewährleisten, leisten die erneuerbare Energien Biomasse, Windenergie und Wasserkraft aber einen viel wichtigeren Beitrag. Im Bereich der Geothermie können zusätzliche Potentiale erschlossen werden. (...)

Wie wollen Sie, bei einem Atomaustieg die Energie für unseren Verbrauch sichern, bis die Alternativen wirken?

Von: Unenyq Ureznaa

Antwort von Erika Wiedmann
ÖDP

(...) Der Anteil der ins Ausland exportierten Strommenge und der Anteil der Erneuerbaren Energien ist von 2001 bis heute stetig gestiegen. Die Produktion von Strom aus Wind, Strom aus Windnd Wasser wächst sogar so stark, dass er wegen Überproduktion zeitweise nicht mehr ins Stromnetz eingespeist werden kann.Die schwerfälligen Atomkraftwerke blockieren dadurch den Ausbau der Erneuerbaren Energien, weil sie nicht flexibel heruntergefahren werden können. Es geht um die Entwicklung von geeigneter Speichertechnik.Die Streichung der enormen Subventionierung und Abwälzung von Folgekosten der Atomstromproduktion auf die Allgemeinheit wird zu schnellen Anreizen in den "EEE+S"-Bereichen führen. (...)

Sehr geehrte Frau Wiedmann,

als Christ möchte ich Ihnen die Produktfrage stellen:
Für Christen bedeute wirtschaften, die Last auf...

Von: Naqernf Xhua

Antwort von Erika Wiedmann
ÖDP

(...) Christliches Handeln kann meiner Meinung nach schwerlich mit Begrifflichkeiten aus der Ökonomie beschrieben werden. Die Prinzipien der Gewinnmaximierung oder der Kostenminimierung sind hier nicht anwendbar. (...)

# Bürgerbeteiligung 10März2011

Sehr geehrte Frau Wiedmann,

seit mehreren Jahren verfolge ich die Entwicklung der ÖDP im Landkreis Heidenheim. Sie machen aus meiner Sicht...

Von: Xney Untznvre

Antwort von Erika Wiedmann
ÖDP

(...) Politik beginnt nicht erst mit dem Überspringen der 5 %-Hürde. Bereits durch das Anstossen, Einbringen und Initiieren von Ideen und Lösungen kann etwas bewegt werden. (...)

Sehr geehrte Frau Wiedmann,

wir sind vier Schüler der 9. Klasse der Westschule Heidenheim und haben für die Projektprüfung das Thema „...

Von: Jbystnat Vfraznaa

Antwort von Erika Wiedmann
ÖDP

(...) Betrachtet man die durch die großen Haushaltslöcher hervorgerufene wirtschaftliche Instabilität und die hohen Lasten, die den jungen Generationen damit aufgebürdet werden, so ist eine Rückführung des Haushaltsdefizits des Landes auf Null dringend herbeizuführen: Die Haushalte sind auf sinnvolle Einsparmöglichkeiten zu durchforsten. (...)

Sehr geehrte Frau Wiedmann,

in unserem Land werden alle die belohnt, die keine Kinder haben - Lohnsteuer- und Sozialversicherungstechnisch...

Von: Naqernf Uähßyre

Antwort von Erika Wiedmann
ÖDP

(...) Die Notwendigkeit der Bezahlung der Erziehungsarbeit ergibt sich aus unserem Rentenrecht und ist daher eigentlich eine Verpflichtung des Bundes. Die Länder tragen aber über den Bundesrat eine Mitverantwortung. (...)

Sehr geehrte Frau Wiedmann,
was wird die ödp für sozial schwache Familien tun? Wie wollen Sie die Zielgruppe von hartz VI Empfänger mit...

Von: Fvzbar Svaqrvfra

Antwort von Erika Wiedmann
ÖDP

(...) Parallel zur Beratung und Betreuung sozial schwacher Familien in entsprechenden Einrichtungen ist ein gut funktionierendes Bildungswesen Voraussetzung für die Nachwuchsförderung und die Qualifizierung. Bildung muss jedem zugänglich sein, zu jeder Zeit, unabhängig von sozialer Herkunft und finanziellen Möglichkeiten. (...)

Ich habe heute in der Zeitung einen Artikel über unbegleitete jugendliche Flüchtlinge gelesen. Darin wird erwähnt, dass bei uns ein...

Von: Ureznaa Rpxfgrva

Antwort von Erika Wiedmann
ÖDP

(...) Meiner Meinung nach muss Bildung jedem zugänglich sein, zu jeder Zeit, unabhängig von sozialer Herkunft und finanziellen Möglichkeiten. Deshalb würde ich mich für die Abschaffung des von Ihnen genannten Ausbildungsverbots für Flüchtlinge einsetzen. (...)

Sehr geehrte Frau Wiedmann,

Über die Hälfte des Brüsseler Haushaltes wird als Investitionen für die industrielle Landwirtschaft verteilt....

Von: Sreqvanaq Zügfpuryr

Antwort von Erika Wiedmann
ÖDP

(...) Die ÖDP sieht in der Landwirtschaft das wichtigste produktive Gewerbe überhaupt. Die etablierte Politik weist der Landwirtschaft eine eher untergeordnete wirtschaftliche Rolle zu. (...)

Die CDU investiert nachweislich zu wenig in Bildung. Was ist das Konzept der ÖDP, um die Schule wieder zukunfsfähig zu machen?

Von: Fvivb Zhaqvatre

Antwort von Erika Wiedmann
ÖDP

(...) an Schulen soll der demokratische Umgang miteinander eingeübt und die Bereitschaft zu sozialem, ökologischem und politischem Engagement gefördert werden. Zwingend  notwendig für die Erziehung sind personale Beziehungen und Bindungen, die altersangemessen in Kindergarten, Grundschule, an weiterführenden Schulen, Hochschulen und beruflichen Ausbildungsstätten über die Familie hinaus wachsen und zur Selbstständigkeit und Selbstverantwortung der jungen Generation führen. (...)

Liebe Frau Wiedmann,

ich verfolge aufmerksam die politischen Diskussionen. Gerade in der leicht ermöglichten Bürgerbeteiligung hakt es in...

Von: Puevfgn Zügfpuryr

Antwort von Erika Wiedmann
ÖDP

(...) Bürgerbegehren und Bürgerentscheide auf kommunaler Ebene müssen erleichtert und auf Kreis- und Ortschaftsebene neu eingeführt werden. Die Bürgerschaft soll über die Lokale Agenda 21 in kommunale Entscheidungen eingebunden werden. (...)

%
11 von insgesamt
11 Fragen beantwortet
9 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.