Jahrgang
1968
Wohnort
Leipzig
Berufliche Qualifikation
Versicherungsfachmann
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Wahlkreis

Wahlkreis 23: Leipzig Land 1

Wahlkreisergebnis: 11,4 %

Liste
Landesliste, Platz 26
Parlament
Sachsen

Sachsen

In der Lausitz haben der Erhalt des Industriestandortes und der Arbeitsplätze Vorrang vor Klimaschutzzielen.
Position von Enrico Stange: Lehne ab
Ohne die Erreichung der Klimaschutzziele wird künftig ein Leben in unseren Regionen in Sachsen mit enormer Trockenheit und längeren Hitzeperioden verbunden sein. Strukturwandel muss jetzt beginnen, damit künftig Arbeit und Leben in der Lausitz in lebenswerter Umgebung möglich sind.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Enrico Stange: Stimme zu
Alle Berufsgruppen - im öffentlichen Dienst, in der Wirtschaft, in Gesundheit und Pflege - werben um ein und dieselben jungen Leute. Dabei wird das "Personal-Tischtuch", an dem alle ziehen nicht größer. Damit ist Migration ein Teil der Lösung. Die jungen Menschen sollen hier ausgebildet werden.
Kommunen sollen städtische Wohnungen nicht mehr verkaufen dürfen.
Position von Enrico Stange: Lehne ab
Die Kommunen sollen künftig nicht mehr aus haushalterischen Gründen Wohnungen auf Anraten oder Weisung der Kommunalaufsicht verkaufen müssen. Sofern jedoch die Gemeinderäte eine Veräußerung von einzelnen Wohnungen für geboten halten, sollte dies nicht unmöglich sein.
Es soll kein Wahlrecht ab 16 bei Landtagswahlen geben.
Position von Enrico Stange: Lehne ab
Ich unterstütze ein Wahlrecht ab 16, sogar ab 14 Jahre. Eine Gesellschaft, die die jungen Leute durch Jugendweihe oder religöse Weihen in den Erwachsenenkreis aufnimmt, sollte ihnen auch das Wahlrecht zugestehen.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Enrico Stange: Lehne ab
Eine Grundrente sollte nicht erst nach 35 Arbeitsjahren zugestanden werden. Die Grundrente sollte alle zurückgelegten Rentenverlaufszeiten einbeziehen. Es bleibt ein Geheimnis, weshalb eine Frau oder ein Mann nach 20 Beitragsjahren nicht eine Grundrente erhalten sollte.
Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sollen soziale und ökologische Aspekte künftig stärker beachtet werden, auch wenn es am Ende mehr kostet.
Position von Enrico Stange: Stimme zu
Die Beachtung ökologischer und sozialer Aspekte ist Grundvoraussetzung bei der Vergabe an lokale und regionale Bewerberunternehmen. Die Vergabe an den preisgünstigsten Anbieter hat zu Qualitätsmängeln, Ausschluss von regionalen Unternehmen sowie enormen Verteuerungen durch Nachträge geführt.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Enrico Stange: Stimme zu
Hier kann und soll es aber um Interessenvertreter von Unternehmen und Unternehmerverbänden sowie von Vereinigungen zur Förderung wirtschaftlicher Interessen gehen.
Wer sich verpflichtet, für mindestens 10 Jahre auf dem Land zu praktizieren, soll bevorzugt zum Medizinstudium zugelassen werden (Landarztquote).
Position von Enrico Stange: Lehne ab
Das halte ich für den falschen Weg. Berufsfreiheit darf nicht an dieser Stelle eingeschränkt werden. Landärzte wirbt man nicht mit bevorzugter Zulassung. Eher müssen die Patienten- und Medikamentenkontingente gekippt werden. Landärzte haben weite Wege zu ihren Patienten, die sind zu berücksichtigen.
In Sachsen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Enrico Stange: Stimme zu
Besser als ein Förderdschungel wäre aber die deutliche Aufstockung des Programms "Weltoffenes Sachsen" und die verstetigte Förderung der erfahrenen zivilgesellschaftlichen Trägervereine.
Abgelehnte Asylbewerber*innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Enrico Stange: Lehne ab
Die Listen der Parteien zu Landtagswahlen müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Enrico Stange: Stimme zu
Auf öffentlichen Flächen sollen weiterhin Herbizide wie Glyphosat eingesetzt werden können, solange es keine effektiven Alternativen gibt.
Position von Enrico Stange: Lehne ab
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Enrico Stange: Stimme zu
Der sächsische Verfassungsschutz wird aktuell seinen Aufgaben nicht gerecht.
Position von Enrico Stange: Stimme zu
Beim Ausbau von WLAN-Netzwerken und beim Breitbandausbau sollen Unternehmen Vorrang vor Privatpersonen haben.
Position von Enrico Stange: Lehne ab
Lebensqualität in Klein- und Mittelstädten sowie Dörfern gebietet die gleichrangige Versorgung mit Breitbandinternet.
Die Wiederansiedelung des Wolfs ist ein Erfolg für den Naturschutz in Sachsen, er sollte deshalb auch weiterhin nicht abgeschossen werden dürfen.
Position von Enrico Stange: Stimme zu
Es geht in der Debatte um eine sogenannte Entnahme unter erleichterten Bedingungen. Unter ganz bestimmten, engen Voraussetzungen sollten "Problemtiere" entnommen werden dürfen.
Kitagebühren sollen vollständig abgeschafft werden.
Position von Enrico Stange: Stimme zu
Menschen mit besonders großem Vermögen sollen mehr Steuern zahlen (Vermögenssteuer).
Position von Enrico Stange: Stimme zu
Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 27Aug2019

(...)

Von: Puevf Oretznaa

Antwort von Enrico Stange
DIE LINKE

(...) Die Selbstverwaltung der Kranken- und Pflegekassen ist eine Errungenschaft, die auch weiterhin bestehen bleiben soll. Allerdings müssen wir als Gesetzgeber aktiv werden, um zumindest - nach meiner Auffassung - in der Alten- und Krankenpflege als auch in den Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen den Konkurrenzdruck über das Arbeitsentgelt weitgehend auszuschalten. Sonst jagen sich Kliniken und stationäre und ambulante Pflegeinrichtungen mit der Generalisierung der Ausbildung und des Berufsbildes die Leute gegenseitig ab. (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.