Jahrgang
1963
Berufliche Qualifikation
Geschäftsführer
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 30: Cuxhaven - Osterholz

Liste
Landesliste Niedersachsen, Platz 8

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2001
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Ferlemann,

ich hoffe, dass Sie versuchen sich für die Milchbauern einzusetzen.
Bitte nehmen Sich sich ein paar...

Von: Ureeznaa Abeqznaa

Antwort von Enak Ferlemann
CDU

(...) Eine Änderung der Saldierung für die Stabilisierung der Milchpreise halte ich nicht für zielführend. (...)

Sehr geehrter Herr Ferlemann,

wie sehen Sie die Zukunft der bäuerlichen Landwirtschaft auf einem völlig liberalisierten Weltmarkt nach dem...

Von: Ureeznaa Abeqznaa

Antwort von Enak Ferlemann
CDU

(...) Ich unterstütze alle Bemühungen, die den Milchviehbetrieben helfen. Allerdings ist es schwierig, alle Interessen unter einen Hut zu bringen. (...)

# Familie 14Sep2009

Sehr geehrter Herr Ferlemann,

hier kurz meine Fragen:

1. Wie soll Ihrer Meinung nach bei zukünftigen Erhöhungen des Kindergeldes und...

Von: Crgre X. Nyyzebqg

Antwort von Enak Ferlemann
CDU

(...) Zu Frage 2: Leider ist es Tatsache, dass nicht jedes Kind zu Hause ausreichend zu essen bekommt und auch die schulische Förderung durch das Elternhaus nicht so erfolgt, dass sie den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Kinder entspricht. Deshalb bin ich der Auffassung, dass Ganztagsschulen mit entsprechender Versorgung der Kinder sowohl durch „Schulspeisung“ als auch durch Betreuung außerhalb der eigentlichen Lehrstunden wichtig werden. Auch wenn das Problem Ländersache ist, brennt es uns in den Kommunen auf den Nägeln. (...)

Guten Tag Herr Ferlemann.
Wie stehen sie zu der aktuellen Lage der deutschen Milchwirtschaft? Wie sieht ihrer Meinung nach die Lösung für...

Von: Wbua Urvaf

Antwort von Enak Ferlemann
CDU

Sehr geehrter Herr Heins,

ich bedanke mich für Ihre Frage vom 21.07.2009.

Die Position, die ich vertrete, finden Sie im Wahlprogramm...

# Finanzen 1Juli2009

Sehr geehrter Herr Ferlemann !
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort .

Durch die von Ihnen richtig geschilderte " Günstigerprüfung "...

Von: Tüagre Xbpu

Antwort von Enak Ferlemann
CDU

(...) Wir wünschen uns, dass diese Leistungsträger, die zur Finanzierung unseres Umverteilungssystems ihre Steuerlast zu tragen haben, sich dennoch für Kinder entscheiden. Der Steuerfreibetrag dient dem Ziel, die allgemeine Steuerlast dieser Leistungsträger zur Förderung dieser Entscheidung zu mindern. (...)

# Finanzen 29Juni2009

Kindergeld / Kinderfreibetrag

Sehr geehrte Herr Ferlemann!

Durch den Ansatz des Kinderfreibetrag bekommt ein Steuerpflichtiger...

Von: Tüagre Xbpu

Antwort von Enak Ferlemann
CDU

(...) Der Kinderfreibetrag und der Freibetrag für Betreuung und Erziehung oder Ausbildung kommen nur dann zum Ansatz, wenn sie günstiger als das Kindergeld sind. Das prüft das Finanzamt automatisch mit der Steuererklärung – das ist die so genannte Günstigerprüfung. (...)

# Umwelt 27Mai2009

Sehr geehrter Herr Ferlemann,

seit drei Jahren leben wir nun im Ortsteil Platjenwerbe (Ritterhude). Ein an und für sich sehr lebenswertes...

Von: Nkry Fpuzvgm-Whfgra

Antwort von Enak Ferlemann
CDU

(...) In der Abwägung bedeutet dies für die Straßenbaubehörde Bremen, sich auf die Instandsetzung der Fahrbahn zu konzentrieren, weil dafür zum einen eine gesicherte Finanzierung gegeben ist und zum anderen im Sinne der Konjunkturförderung Arbeitsplätze erhalten werden können. (...) Eine Bürgerinitiative würde möglicherweise die Fahrbahnerneuerung aus den Mitteln der Konjunkturpakete verhindern, aber keine Lärmschutzmaßnahmen erzwingen. (...)

Sehr geehrter Herr Ferlemann,

da sie meinen Wahlkreis vertreten, würde ich gerne Ihre Meinung zu den Internet-Zensurplänen von Fr. von der...

Von: Gvyy Cerhß

Antwort von Enak Ferlemann
CDU

(...) Statt in Gegnerschaft zu gehen, würde ich für richtig empfinden, wenn die technisch versierten Gegner des Gesetzes Bundesministerin von der Leyen mit ihrem Wissen unterstützten. (...)

Sehr geehrter Herr Ferlemann,

in den Cuxhavener Nachrichten vom 8.4.09 haben Sie in Rubrik "Für Cuxhaven in Berlin" ausführlich über Ihre...

Von: Wüetra Fpuanory

Antwort von Enak Ferlemann
CDU

(...) Zu den Fahrrinnenanpassungen von Weser und Ems stehe ich positiv, ebenso zur Außenelbevertiefung. Die Unterelbevertiefung in der bisher geplanten Form lehne ich ab, woraus ich nie einen Hehl gemacht habe. (...)

# Wirtschaft 16März2009

Sehr geehrter Herr Ferlemann !

Viele Bürger sind überschuldet, da es Ihnen u.a. auch zu leicht gemacht wird Schulden zu machen. (...

Von: Tüagre Xbpu

Antwort von Enak Ferlemann
CDU

(...) Zweifelsohne ist die von Ihnen beschriebene Schuldenspirale als kritisch zu werten. Die Tatsache, dass zukünftig jeder Kreditkarte ein eigener Schuldenrahmen zugeordnet werden kann, ist auch meiner Ansicht nach zu hinterfragen. „Schuldenspiralen“ auf Basis des sogenannten Kreditkarten - Flippings nach anglo-amerikanischem Muster darf es in Deutschland nicht geben. (...)

# Wirtschaft 15März2009

Sehr geehrter Herr Ferlemann,

Nach den Medien soll immer mehr Geld in die Banken geschoben werden. Mitlerweile redet man nicht mehr von...

Von: Jbys-Qvrgre Cnhxfgnqg

Antwort von Enak Ferlemann
CDU

(...) Ihren Eindruck, die Kaufkraft bewege sich zum Nullpunkt, kann ich nicht bestätigen. (...)

# Wirtschaft 13Feb2009

Sehr geehrter Herr Ferlemann,

warum halten Sie es für richtig, dass der Staat die Hypo Real Estate mit weiteren 10 Mrd. Euro aus dem...

Von: Fnenu Shyyraxnzc

Antwort von Enak Ferlemann
CDU

Sehr geehrte Frau Fullenkamp,

ich bedanke mich für Ihre Frage vom 13.02.2009.
Auch die jüngsten Refinanzierungsprobleme für die Hypo...

%
34 von insgesamt
34 Fragen beantwortet
6 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.