Elke Hoff

| Abgeordnete Bundestag 2005-2009
Elke Hoff
Frage stellen
Jahrgang
1957
Berufliche Qualifikation
Studium der Germanistik, Philosophie und Politik, Kauffrau der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft, Vizepräsidentin SGD Nord a. D.
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 199: Neuwied

Liste
Landesliste Rheinland-Pfalz, Platz 3

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2004
Alle Fragen in der Übersicht
# Sicherheit 22Sep2009

Sehr geehrte Frau Hoff,

im Rahmen meiner Diplomarbeit beschäftige ich mich mit dem Themenkomplex „politischer Sprachgebrauch und...

Von: Zvpunry Urvaevpu

Antwort von Elke Hoff
FDP

(...) Ich bin der Auffassung, dass sich die Bundeswehr in Afghanistan in einem kriegerischen Konflikt befindet, auch wenn es sich dabei völkerrechtlich nicht um einen Krieg handelt. Ich kenne aus eigener Erfahrung die Situation insbesondere der Soldaten unserer Partner in Süd- und Ostafghanistan und habe mir zuletzt Mitte Juni auch einen Eindruck von der Zuspitzung der Sicherheitslage rings um Kunduz und die Auswirkungen auf die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr machen können. (...)

Sehr geehrter Frau Hoff,

im Rahmen meines Nautik-Studiums schreibe ich derzeit meine Diplomarbeit über die „Atalanta-Mission“. Diese soll...

Von: Snovna fgehjr

Antwort von Elke Hoff
FDP

(...) Die innenpolitischen Zustände in Somalia sind in der Tat katastrophal. Das Fehlen jeglicher staatlicher Strukturen hat es kriminellen und terroristischen Strukturen leicht gemacht, Somalia für ihre Zwecke zu missbrauchen. (...)

# Kultur 5Aug2009

Sehr geehrte Frau Hoff,

in den letzten Jahren hat mich die Politik der Großen Koalition im Bezug auf die \"neuen Medien\" erschrocken....

Von: Nyrknaqre jntare

Antwort von Elke Hoff
FDP

(...) Deshalb halte ich persönlich, anders als viele meiner Fraktionskollegen, die den Beschluss der Innenministerkonferenz vom 05. Juni 2009 ablehnen, strengere Alterskriterien und auch Verbote bestimmter Spiele zum Schutz von Kindern und Jugendlichen für durchaus sinnvoll. Kinder und Jugendliche müssen, anders als der erwachsene Anwender, noch in ihrem eigenen Interesse geschützt werden. (...)

# Internationales 19Juni2009

Sehr geehrte Frau Hoff,

im Rahmen der Transformation 2010 der Bundeswehr sollen noch 250.000 Mann ihren Dienst in Uniform tun. Davon 35....

Von: Gubznf Fgrvaobea

Antwort von Elke Hoff
FDP

(...) Wir setzen uns für eine Absenkung des Personalumfangs der Soldatinnen und Soldaten in der Bundeswehr ein, um mehr einsatzfähige Soldaten innerhalb der Bundeswehr zur Verfügung zu haben. Oder um Ihren Begriff der Einsatztruppe aufzugreifen: Diese muss größer werden. (...)

# Sicherheit 11Feb2009

Sehr geehrte Frau Hoff,

gesetz dem Fall die FDP wird - so hoffe ich - im Herbst in Regierungsverantwortung gewählt: Wie wird das Thema "...

Von: Byvire Grvtr

Antwort von Elke Hoff
FDP

(...) Schon heute gelingt es der Bundeswehr nicht mehr, hoch motivierte und gut ausgebildete junge Menschen für den Dienst in der Bundeswehr zu gewinnen. Deshalb setzt sich meine Fraktion auch dafür ein, den Dienst bei der Bundeswehr u.a. durch ein eigenes und spürbar besseres Besoldungsrecht, aber auch durch eine bessere Vereinbarkeit von Dienst und Familie attraktiver zu gestalten. (...)

# Gesundheit 27Jan2009

Sehr geehrte Frau Hoff,

zur Regelung der Patientenverfügung (PV) gibt es inzwischen drei Anträge, welche sich in ihrer Position deutliche...

Von: Fgrsna Tevrfre-Fpuzvgm

Antwort von Elke Hoff
FDP

(...) Ich habe mich auch für diesen Antrag entschieden, weil er sicherstellt, dass es der Patient ist, der die - verfassungsmäßig garantierte - letztendliche Entscheidung trifft, ob er eine Behandlung wünscht oder nicht - nicht ein Arzt, nicht ein gesetzlich bestimmter Betreuer und auch kein Vormundschaftsgericht - zumindest dann, wenn die Situation unstrittig ist. (...)

# Sicherheit 13Nov2008

Sehr gegehrte Frau Hoff,

in der BT-Drucksache 16/10377 fragen Sie und Ihre Fraktion nach der Einsatzorientierung der Ausrüstung der Bw in...

Von: Uhoreg Wraav

Antwort von Elke Hoff
FDP

(...) Um die Aufgaben als stärkste Fraktion im Deutschen Bundestag gewissenhaft wahrnehmen zu können, dient als Mittel unter anderem das parlamentarische Fragerecht. Eine Einstufung der Antworten der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage ohne Begründung vorzunehmen und somit unbrauchbar für die Arbeit als Oppositionsführer zu machen, sehe ich als nicht nachvollziehbaren und hinnehmbaren Eingriff in das parlamentarische Fragerecht an. Zudem hatten sich in der Vergangenheit die Beschwerden von Mitgliedern des Deutschen Bundestages über ausweichende oder unvollständige Antworten der Bundesregierung gehäuft. (...)

# Internationales 12Nov2008

Sehr geehrte Frau Hoff,

in einem Artikel im Magazin FOCUS (online-Ausgabe vom heutigen Tage) kritisieren Sie den Ihrer Meinung nach "...

Von: Gubznf Orvasbue

Antwort von Elke Hoff
FDP

(...) Mit der Veröffentlichung der Beantwortung meiner Frage an die Bundesregierung zur Menge an Alkohol, die in das Einsatzgebiet Afghanistans geliefert wird und meinen Kommentar dazu, daß ich diese Menge besorgniserregend empfinde, habe ich erwartungsgemäß ein sehr breites und gegensätzliches Echo ausgelöst. Dies reicht von großer Empörung bis hin zu einer Zustimmung und der Schilderung persönlicher Eindrücke vor Ort über hohen Alkoholkonsum. (...)

# Finanzen 23Sep2008

Sehr geehrte Frau Hoff,
ich bitte um Auskunft, wie Sie zur Neuregelung der Erbschaftssteuer stehen. Insbesondere zur Ankündigung, die im...

Von: Pynhf Urvaevpu

Antwort von Elke Hoff
FDP

(...) Diese Regelungen führen dazu, dass gerade Familienbetriebe und mittelständischen Unternehmen in konjunkturellen Schwächephasen jeder Handlungsmöglichkeit beraubt würden. Eine generelle Abschaffung der Erbschaftssteuer scheint bei den derzeitigen politischen Mehrheitsverhältnissen nicht zu erreichen zu sein. Daher werde ich mich gemeinsam mit meinen Fraktionskollegen dafür einsetzen, dass die Bundesregierung ihre bisherigen Pläne umfangreich korrigiert. (...)

Sehr geehrte Frau Hoff,

ich wäre Ihnen sehr dankbar, in absehbarer Zeit eine Antwort auf meine Frage vom 29.06.2008 zu erhalten. Sicher...

Von: Oreauneq Raqerf

Antwort von Elke Hoff
FDP

Sehr geehrter Herr Endres,

meine Antwort habe ich am 18.07.2008 bei Abgeordnetenwatch eingestellt.

Mit freundlichen Grüßen
...

Sehr geehrte Frau Hoff,

aus Ihrem Profil ist zu entnehmen, dass auch Sie Mitglied im Verteidigungsausschuß und stellv. Mitglied in der...

Von: Oreauneq Raqerf

Antwort von Elke Hoff
FDP

(...) Das ist aber aus meiner Sicht nicht der Punkt. Es kommt darauf an, dass man sein Mandat ernst nimmt und sich dementsprechend für das jeweilige Politikfeld interessiert, sich in den Fachbereich qualifiziert einarbeitet und durch zahlreiche Gespräche, Truppenbesuche, Literaturstudium sowie durch tiefes persönliches Interesse eine intensive Beziehung zu der Thematik aufbaut. Ziel kann und darf es nicht sein, dass im Verteidigungsausschuss nur Soldaten sitzen, das würde dem Gedanken der parlamentarischen Kontrolle zuwiderlaufen! (...)

Sehr geehrte Frau Hoff
ich möchte mein PKW gerne auf Gas umstellen lassen. Gibt es da vom Land Rheinland Pfalz Unterstützung und wo muß ich...

Von: Uhureg Zöyyre

Antwort von Elke Hoff
FDP

(...) Auf meine Nachfrage beim Umweltministerium des Landes Rheinland-Pfalz wurde mir mitgeteilt, dass die Umstellung des eigenen Fahrzeuges auf einen Antrieb mit Flüssiggas oder Erdgas durch das Land Rheinland-Pfalz leider nicht gefördert wird. Dies wird durch die SPD-Landesregierung damit begründet, dass Fahrzeuge mit Gasantrieb durch ihre Befreiung von der Mineralölsteuer bereits subventioniert würden. (...)

%
19 von insgesamt
19 Fragen beantwortet
19 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Nicht beteiligt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Enthalten

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Nicht beteiligt

Pages