Dustin Hebecker
Die Humanisten
Profil öffnen

Frage von Nyrknaqre Fpujvaa an Dustin Hebecker bezüglich Verwaltung und Föderalismus

# Verwaltung und Föderalismus 13. Mai. 2019 - 21:08

Momentan kauft jedes Land (jede Stadt!) eigene Softwarelößungungen, meist unter nicht-freien Lizenzen, oft um ein und das selbe Problem zu Lößen.

Würde man das Geld stattdessen für Open Source Lößungen ausgeben, welche allen Kommunen/Ländern zur Verfügung stehen, könnte man viel Geld sparen, und sich gleichzeitig aus der Abhängigkeit einzelner Firmen befreien.
Man könnte beliebige Firmen beauftragen Fehler in der Software beseitigen zu lassen und neue Funktionen zu implementieren. Und davon würden alle Nutzer der Software profitieren, nicht nur der Auftraggeber.

Hier ein kurzes Video der Free Software Foundation zum Thema "Public Money? Public Code!" : https://www.youtube.com/watch?v=_s9_rRLlmEA
Und hier nochmal im Detail, in schriftlicher Form: https://download.fsfe.org/campaigns/pmpc/PMPC-Modernising-with-Free-Soft...

Konkret könnte z.B. die EU Mitgliedsländer ( und das EU Parlament selbst) bei neuen Software-Projekten zur Nutzung von offenen Lizenzen und Formaten verpflichten, so dass es nicht mehr zum "Vendor Lock-In" kommt, man sich nicht mehr von einzelnen Firmen abhängig macht.

Würden Sie die Forderung unterstützen ?

Von: Nyrknaqre Fpujvaa

Antwort von Dustin Hebecker (Die...) 15. Mai. 2019 - 11:30

Sehr geehrter Herr Schwinn,

Vielen Dank für ihre Frage. Ich versuche sie in zwei Teilen zu beantworten.

*Klare kurze Antwort:*
Würde ich mich von jetzt auf gleich entscheiden müssen wäre meine Antwort
ganz klar: "Ja, ich persöhnlich würde das unterstützen."

*Die ausführliche Politiker Antwort mit dem "aber":*
Als kleine Partei (knapp über 1000 Mitglieder) haben wir natürlich noch
nicht zu allen Themen beschloßene Positionen. Das ist leider auch hier der
Fall.
Als Partei mit einem hohen wissenschaftlichen und fakten basierten
Anspruch, müssen wir uns dazu natürlich noch weitere Quellen anschauen um
uns ein abschließendes Bild zu machen.
Wir setzen uns bereits dafür ein, dass wissenschaftliche Arbeiten die aus
öffentlichen geldern bezahlt wurden kostenfrei zur Verfügung stehen sollen.
Auch sind wir große Fans von Open Source Software.
Kombiniert mit meinem persöhnlichen Hintergrundwissen in dem Bereich (3/4
fertiger Bachelor Informatik), bin ich recht zuversichtlich, dass dies oder
eine ähnliche Position in der Zukunft unsere Parteiposition wird.
Bis dahin freuen wir uns natürlich auch über neue Mitglider die unser
Arbeitsgruppe Netz- und Digitalpolitik tatkräftig unterstützen :)

Ich hoffe, dass ich ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen konnte.

Mit freundlichen Grüßen,

Dustin Hebecker

p.s. entschuldigen sie bitte die späte Antwort, ich war die letzten beiden
Tage sehr stark eingespannt.