Dr. Uwe-Volkmar Köck

| Kandidat Sachsen-Anhalt 2011-2016
Dr. Uwe-Volkmar Köck
Frage stellen
Jahrgang
1953
Wohnort
Halle (Saale)
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Biologe; Dr. rer. nat.
Ausgeübte Tätigkeit
Abgeordneter im Landtag
Wahlkreis

Wahlkreis 36: Halle I

(eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Sachsen-Anhalt 2011-2016

Die politischen Ziele von Dr. Uwe-Volkmar Köck

Meine politischen Zielstellungen unterscheiden sich zum ersten hinsichtlich der politischen Ziielrichtung, zum zweiten hinsichtlich der zeitlichen Erreichbarkeit und drittens hinsichtlich des Detailliertheittsgrades.

Kurzfristiges politisches Ziel ist ein solches Wahlergebnis, das die Option für eine Regierungsbeteiligung DER LINKEN in Sachsen-Anhalt eröffnet. Eine mittelfristige Orientierung stellt das Wahlprogramm für die Landtagswahl am 20.März 2011 dar (siehe den Link auf. dieser Seite). Langfristiges Ziel ist eine sozial gerechte Welt und eine nachhaltige Lebensweise. Die 6. Wahlperiode steht dabei für mich unter dem landesplanerischen Leitmotiv einer Ressourcensparenden, wissensbasierten, sozial orientierten Lebens-, Siedlungs- und Wirtschaftsweise.

Über Dr. Uwe-Volkmar Köck

In Bitterfeld bin ich geboren (14.07.1953) und aufgewachsen. Es folgten Studium der Biologie, Forschungsstudium, Promotion und wissenschaftliche Tätigkeit an der Universität in Halle. Nach der Wende Gründung eines Ingenieurbüros für Landschaftsplanung. Gesundheitlich bedingt konzentriere ich mich seit 2005 ausschließlich auf die Landtagstätigkeit. In Halle kreuzten sich auch in familiärer Hinsicht während der Studienzeit die entscheidenden Wege. Meine Frau ist als Naturwissenschaftlerin an der Halleschen Universität tätig. Unsere beiden Söhne sind mittlerweile schon erwachsen.

Als politisch interessierter Mensch habe ich mich von Kindesbeinen an gesellschaftlich engagiert, wurde folgerichtig auch Mitglied der SED und war knapp zwei Jahre hauptamtlich in der FDJ tätig.

Seit der Wende bin ich kommunalpolitisch im Stadtrat von Halle aktiv. 1998 zog ich das erste Mal in den Landtag ein. Nachdem bereits 2002 nur noch wenige Stimmen für das Direktmandat fehlten, konnte ich dieses dann 2006 für den Wahlkreis Halle-Neustadt erringen.

In der Landtagsfraktion war ich von 1998 bis 2006 für alle Umweltthemen zuständig und habe die Fraktion in der Enquetekommission für ein zukunftsfähiges Sachsen-Anhalt und im Unterausschuss Abwasser vertreten. In der 5. Wahlperiode habe ich mich querschnittsorientiert um Raumordnung und Landesentwicklung bemüht.

Alle Fragen in der Übersicht
# Wirtschaft 16März2011

Sehr geehrter Herr Dr. Uwe-Volkmar Köck

Im BestattG LSA vom 5. Feb. 2002 wird im §11 (3) für Särge ausgeführt:
"Nach dem Transport...

Von: Zngguvnf Znybx

Antwort von Dr. Uwe-Volkmar Köck
DIE LINKE

(...) Sollte Ihr Interesse an dieser Frage über den Wahltermin hinaus Bestand haben, bin ich gern zu einem Meinungsaustausch bereit. Zuvor müsste ich allerdings den gesetzlichen Rahmen und die Umweltaspekte prüfen. Unabhängig davon werde ich Ihre Frage in die neue Fraktion mitnehmen bzw. (...)

# Wirtschaft 16März2011

Sehr geehrter Herr Dr. Uwe-Volkmar Köck

Im BestattG LSA vom 5. Feb. 2002 wird im §11 (3) für Särge ausgeführt:
"Nach dem Transport...

Von: Zngguvnf Znybx

Antwort von Dr. Uwe-Volkmar Köck
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Köck,

Anfang dieses Jahres beendete ich mein Studium der Sprachheilpädagogik sehr erfolgreich. Seit diesem Zeitpunkt bin...

Von: Nagwr Guüar

Antwort von Dr. Uwe-Volkmar Köck
DIE LINKE

(...) Leider kann ich Ihnen nur eine politisch-moralische Unterstützung anbieten. DIE LINKE setzt sich als einzige Partei seit Jahren konsequent dafür ein, dass in allen Bereichen für gleiche Leistungen gleiche Entgelte gezahlt werden und eine generelle Ost-West-Angleichung erfolgt. Das gilt insbesondere auch für hoch spezialisierte Fachleute, so wie Sie. (...)

# Gesundheit 27Feb2011

Sehr geehrter Herr Dr. Uwe-Volkmar Köck,

ich leite seit 1998 eine Praxis für Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen. Der Stress,...

Von: Orngr Fgblr

Antwort von Dr. Uwe-Volkmar Köck
DIE LINKE

(...) Zu den von mir im Landtag zu vertretenden Politikfeldern (Umwelt, Raumordnung) gehört nun die Gesundheitspolitik gerade nicht. Aus der Landesplanung weiß ich allerdings, dass die Landespolitik kaum Einfluss auf die von Ihnen angesprochenen Fragen nehmen kann und vieles in Eigenregie der Kassenärztlichen Vereinigung liegt. (...)

# Wirtschaft 20Feb2011

Vielen Dank, daß Sie sich mit meiner Frage beschäftigt haben. Allerdings ist sie nicht beantwortet.
„Proletarier aller Länder vereinigt euch...

Von: Naqernf Xöuyre

Antwort von Dr. Uwe-Volkmar Köck
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 20Feb2011

Vielen Dank, daß Sie sich mit meiner Frage beschäftigt haben. Allerdings ist sie nicht beantwortet.
„Proletarier aller Länder vereinigt euch...

Von: Naqernf Xöuyre

Antwort von Dr. Uwe-Volkmar Köck
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 18Feb2011

Laut Karl Marx ist das Kapital bestrebt, sich eine möglichst große „Reservearmee“ an Arbeitslosen zu halten, um so den Wert der damit im Überfluß...

Von: Naqernf Xöuyre

Antwort von Dr. Uwe-Volkmar Köck
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 18Feb2011

Laut Karl Marx ist das Kapital bestrebt, sich eine möglichst große „Reservearmee“ an Arbeitslosen zu halten, um so den Wert der damit im Überfluß...

Von: Naqernf Xöuyre

Antwort von Dr. Uwe-Volkmar Köck
DIE LINKE

(...) Tagtäglich und weltweit wird die unserige westliche/ nördliche Lebensweise als das non plus ultra verherrlicht, der freie Zutritt aber wird verwehrt. Wenn ich Marx richtig verstanden habe, ist die Globalisierung mit einer weltweiten Angleichung der objektiven Interessenlage der lohnabhängig Beschäftigten verbunden. Jeder, der erfolglos nach Beschäftigung sucht, ist einer zu viel, egal ob Mann, Frau oder schwul, alt oder jung, in Halle, Europa oder Afrika geboren, egal wo er in Deutschland oder Europa wohnt. (...)

Wie stehen Sie zum Mindestlohn für alle Branchen in Deutschland?

Von: Vatb Gvryfpure

Antwort von Dr. Uwe-Volkmar Köck
DIE LINKE

(...) Die Unternehmer steheUnternehmerng>Mindestlohn gar nicht so ablehend gegenüber, so lange er für vergleichbare Unternehmen auch gilt. Natürlich werden auch Meidbewegungen erzeugt. (...)

%
5 von insgesamt
9 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.