Dr. Petra Sitte
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Naqernf Chyfg an Dr. Petra Sitte bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 03. Nov. 2018 - 18:41

Mit großer Sorge verfolge ich die Diskussion zum UNO Packt für Massenmigration.  
Mich interessiert dazu am meisten, welche gesellschaftspolitischen Auswirkungen dieser Pakt auf meine Kinder und Enkelkinder haben wird, da darin keine Verpflichtungen zur Gleichstellung von Mann und Frau, zur geschlechtlichen Ausrichtung und Religionsfreiheit gegeben sind.

Von: Naqernf Chyfg

Antwort von Petra Sitte (LINKE) 11. Dez. 2018 - 14:37
Dauer bis zur Antwort: 1 Monat 1 Woche

Sehr geehrter Herr Chyfg,

entschuldigen Sie bitte, dass ich erst jetzt dazu komme, Ihnen zu antworten.

Der UN-Migrationspakt wurde in den vergangenen Wochen und Monaten breit diskutiert. Unglücklicherweise sind dabei auch viele falsche und irreführende Behauptungen im Umlauf. Im Kern geht es dabei vor allem darum, die gleichen Rechte derjenigen zu schützen, die, sei es freiwillig oder nicht, ihre Herkunftsländer verlassen und sich andernorts niederlassen. Nicht wenige davon sind Opfer von Ausbeutung und Unterdrückung, oft auch in Hinblick auf die von Ihnen angesprochenen Aspekte, die im Pakt auch teilweise erwähnt werden.

In diesem Sinne sehe ich den Pakt als Schritt in die richtige Richtung. Natürlich heißt das nicht, dass nicht auch Kritik an den Schwerpunkten und der Wirksamkeit des Paktes möglich oder angebracht ist. Als Bundestagsfraktion haben wir uns dazu in einem Antrag ausführlich positioniert, den sie unter https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/061/1906101.pdf nachlesen können. Eine Bedrohung stellt er aber sicher keinesfalls dar.

mit freundlichen Grüßen,
Petra Sitte