Dr. Peter Jahr
CDU
Profil öffnen

Frage von Znegva Urirfv an Dr. Peter Jahr bezüglich Bürgerrechte

# Bürgerrechte 23. März. 2017 - 12:53

Sehr geehrter MdEP,

leider musste ich feststellen, dass die EU, mit dem Hintergrund der Terrorismusbekämpfung, das Waffenrecht deutlich verschärft hat.
Können Sie mir bitte Ihre Meinung dazu sagen, wie das neue Waffenrecht genau Straftaten verhindern soll und wie außerdem durch das neue Gesetz der Schwarzmarkt bekämpft werden soll?
Des Weiteren würde ich gern wissen, wie es einerseits sein kann, dass bei z.B. Flüchtlingen immer wieder gesagt wird, man dürfe sie nicht unter Generalverdacht stellen, andererseits aber Jäger, Sportschützen und Sammel von Staatsseite von Anfang an unter Generalverdacht stehen (regelmäßige Kontrollen etc.) und durch das neue Gesetz weiter in der Ausübung ihres Hobbys/Berufes eingeschränkt werden.
Des Weiteren wird durch die Verschärfung dargestellt, dass legale Waffen und deren Besitzer ein Sicherheitsrisiko darstellen und mitverantwortlich für Terroranschläge sind.
Ich komme darauf, da die Verschärfung des Waffenrechts nicht etwa auf den Schwarzmarkt abzielt, sondern auf die Legalwaffenbesitzer, das Gesetz aber der Sicherheit vor Terroranschlägen dienen soll.

MfG
Znegva Urirfv

Von: Znegva Urirfv

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.