Dr. Peter Jahr
CDU
Profil öffnen

Frage von Natryvxn Uöeare an Dr. Peter Jahr bezüglich Internationales

# Internationales 21. Okt. 2014 - 10:41

Sehr geehrter Herr Dr. Jahr,

gestern kam die Nachricht, dass die Europäische Union ihre Strafmaßnahmen gegen das Regime des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad verschärft, z.B. mit Exportverbot für Flugzeugtreibstoffe, Kontensperrungen, Einreiseverbote. (Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-neue-eu-sanktionen-gegen-as... )

Syrien bekämpft seit Jahren tapfer die Islamisten und die Bestien des IS, die dort wüten. Ich verstehe nicht, wie WIR den Staat Syrien seit Jahren mit einem Wirtschaftskrieg klein kriegen wollen, incl. ideelle Unterstützung der Terroristen (in unserer presse wurden diese liebevoll Rebellen genannt) und andererseits die IS verdammen wollen.

Wie stehen Sie als Abgeordneter des Europäischen Parlamentes zu diesem Wahnsinn?

Mit freundlichen Grüßen aus Sachsen
Angelika Hörner

Von: Natryvxn Uöeare

Antwort von Peter Jahr (CDU) 03. Nov. 2014 - 17:18
Dauer bis zur Antwort: 1 Woche 6 Tage

Sehr geehrte Frau Hörner,

auch in dieser Legislaturperiode habe ich mich dazu entschieden, "Abgeordnetenwatch" grundsätzlich nicht zu nutzen. Daher möchte ich Sie bitten, direkt mit mir über meine Emailadressen (peter.jahr@ep.europa.eu oder europabuero@peter-jahr.de) Kontakt aufzunehmen.

Weiterhin besteht natürlich die Möglichkeit mit mir ein persönliches Gespräch zu führen. Wenden Sie sich dazu bitte an meine Büros in Burgstädt oder Döbeln. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie auf meiner Homepage: www.peter-jahr.de.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Peter Jahr, MdEP

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.