Dr. Peter Jahr
CDU
Profil öffnen

Frage von Hyevpu Mryyzre an Dr. Peter Jahr bezüglich Familie

# Familie 02. Feb. 2009 - 17:16

Hallo.
Scheidungsväter werden mit steigendem Alter des(r) Scheidungskindes(r) gemäß "DüTa" stetig finanziell immer höher belastet. Mütter, die den "Unterhalt" in Form der Betreuung leisten allerdings immer weniger - eine 17 jährige Tochter muss nicht so betreeut werden, wie eine 7 jährige, der Vater zahlt aber fast das Doppelte.
Mütter sollen mit steigendem Alter des Kindes selbst für den Unterhalt sorgen, da ein älteres Kind weniger Betreuung benötigt.
Warum aber wird eine Mutter nicht auch für den finanziellen Unterhalt eines älteren Kindes herangezogen, wenn sie doch arbeiten soll ? Das Prinzip der gerechten Verteilung auf beide Eltern ist meiner Meinung nach nicht gegeben.

Von: Hyevpu Mryyzre

Antwort von Peter Jahr (CDU)

Sehr geehrter Herr Zellmer,

grundsätzlich versuche ich alle Bürgeranfragen aus meinem Wahlkreis zu beantworten.

Gerne möchte ich deshalb versuchen auch auf die von Ihnen gestellten Fragen zu antworten.

Damit dies im Rahmen eines persönlichen Dialoges geschehen kann, möchte ich Sie bitten Ihre Fragen an meine Mailadresse ( dieter-peter.jahr@bundestag.de ) oder aber an mein Wahlkreisbüro (Obergasse 7 in 09217 Burgstädt) zu richten.

Damit wird es dann möglich sein Ihnen direkt ein Antwortschreiben zukommen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Peter Jahr

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.