Dr. Martina Krogmann

| Abgeordnete Bundestag 2009-2013
© Bundestagsfraktion CDU/CSU
Frage stellen
Diese Person hat dieses Parlament verlassen
Jahrgang
1964
Wohnort
Stade
Berufliche Qualifikation
Journalistin, Politikwissenschaftlerin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 31: Stade I - Rotenburg II

Wahlkreisergebnis: 44,2 %

Liste
Landesliste Niedersachsen, Platz 3
Parlament
Bundestag 2009-2013

Ausgeschieden am 31.03.2010

Über Dr. Martina Krogmann

Geboren am 10. Juli 1964 in Hannover; evangelisch; verheiratet.

Abitur an der Wilhelm-Raabe-Schule, Hannover. Ausbildung zur Redakteurin beim Axel-Springer-Verlag. Studium der Politischen Wissenschaften und Volkswirtschaft in München, Florenz und Kalamazoo (USA),  Dipl. sc. pol. an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Promotionsstipendiatin der VW-Stiftung an der "Arbeitsstelle Transatlantische Außen- und Sicherheitspolitik" der Freien Universität Berlin und am "Center for International and Security Studies", University of Maryland, USA. Promotion zum Dr. phil. an der Freien Universität Berlin.

Redakteurin bei verschiedenen Tageszeitungen; Political-Economic Specialist, Generalkonsulat der Vereinigten Staaten von Amerika, Hamburg.

1997 Eintritt in die CDU, stellvertretende Vorsitzende der CDU Niedersachsen.

Mitglied des Bundestages seit 1998; seit November 2005 Parlamentarische Geschäftsführerin der CDU/CSU-Fraktion.

> durch Verzicht ausgeschieden am 1. April 2010, Nachfolger Abgeordneter Hans-Werner" target="_blank">www.bundestag.de Kammer, CDU/CSU

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Dr. Krogmann,

auf Ihrer Website plädieren Sie dafür, nach dem Urteil des BverfG zügig eine neue Rechtsgrundlage für die...

Von: Senax Gurvß

Antwort von Dr. Martina Krogmann
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo guten Tag Frau Krogmann
Ich hoffe sie haben ruhige und besinnliche Weinachtsfeiertage verbracht.

Meine Fragen heute
Wie...

Von: Sevrqevpu Zvpunryvf

Antwort von Dr. Martina Krogmann
CDU

(...) Das Raumordnungsverfahren für die A 22 ist von der Regierungsvertretung in Lüneburg am 29. Januar 2009 abgeschlossen worden. (...)

# Integration 5Dez2009

Sehr geehrte Frau Dr. Krogmann,

bitte teilen Sie mir mit, unter welchen Auflagen Staatsbürger der Türkei nach Deutschland einreisen und...

Von: Unenyq Ynzo

Antwort von Dr. Martina Krogmann
CDU

(...) Sofern türkische Staatsangehörige in die Bundesrepublik Deutschland für einen langfristigen Aufenthalt einreisen, ist ebenfalls ein Visum erforderlich, das grundsätzlich ebenfalls durch den Reisenden selbst bei der für seinen gewöhnlichen Aufenthalt zuständigen deutschen Auslandsvertretung beantragt werden muss. Der türkische Staatsangehörige muss u. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Krogmann.

Bekanntlich hat Herr Westerwelle in seiner Eigenschaft als deutscher Außenminister in Polen versprochen,...

Von: Revpu Obtqnua

Antwort von Dr. Martina Krogmann
CDU

(...) Der BdV bestimmt seine Mitglieder im Beirat der Stiftung "Flucht Vertreibung Versöhnung" selbst. Einen Sitz für Erika Steinbach als Präsidentin des BdV unterstütze ich nachdrücklich. (...)

%
3 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
8 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundeshaushalt 2010

19.03.2010
Dafür gestimmt

Verlängerung Afghanistaneinsatz (ISAF)

26.02.2010
Dafür gestimmt

Kampf gegen Piraten (ATALANTA)

18.12.2009
Dafür gestimmt

Bundeswehreinsatz in Bosnien Herzegowina

18.12.2009
Dafür gestimmt

Wachstumsbeschleunigungsgesetz

04.12.2009
Dafür gestimmt

Pages