Dr. Marlies Volkmer

| Abgeordnete Bundestag 2009-2013
Dr. Marlies Volkmer
© spdfraktion.de
Frage stellen
Jahrgang
1947
Wohnort
Dresden
Berufliche Qualifikation
Ärztin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 160: Dresden I

Wahlkreisergebnis: 16,7 %

Liste
Landesliste Sachsen, Platz 2
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Dr. Marlies Volkmer

Geboren am 21. August 1947 in Bautzen; konfessionslos;
verheiratet; zwei Kinder.

Schulbesuch in Freiberg und Leipzig, Abitur und gleichzeitig
Abschluss als Krankenpflegerin. Medizinstudium an der Universität
Leipzig.

1972 bis 1981 Universitätshautklinik Leipzig, zunächst
Facharztausbildung, danach Fachärztin, 1974 Diplom, 1981
Promotion. 1981 bis 1988 Leiterin der Hautabteilung in der
Poliklinik Niedersedlitz, Dresden. 1988 bis 1991 wissenschaftliche
Mitarbeiterin an Institut und Poliklinik für Arbeitsmedizin der
Medizinischen Akademie Dresden.

Mitglied der AWO, im ASB und im Beirat des Paritätischen
Wohlfahrtsverbandes Sachsen, Vorsitzende "Kinder Ost sehen Europa
e. V.", Schirmherrin Rheuma-Liga Sachsen e. V.

Seit 1990 Mitglied der SPD, 1999 bis 2003 Vorsitzende im
SPD-Unterbezirk Dresden-Elbe-Röder; seit 2004 Mitglied des
Landesvorstandes der SPD Sachsen, stellvertretende
Bundesvorsitzende und Landesvorsitzende Sachsen der ASG
(Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten
im Gesundheitswesen). 1990 bis November 2002 Mitglied des
Sächsischen Landtages, gesundheits- und sozialpolitische
Sprecherin der SPD-Fraktion.

Mitglied des Bundestages seit 2002.

Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 23Mai2013

Sehr geehrte Frau Dr.Volkmer,

mich würde einmal interessieren wie Sie die Lage bei der Verordnungsfähigkeit und Kostenübernahme von...

Von: Neirq Fpuöasryq

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Allerdings sprechen wir uns dabei klar gegen den Selbstanbau aus. Das strenge Verfahren in dem festgestellt wird, welche Arzneimittel oder Therapien für die Behandlung welcher Erkrankungen empfehlenswert sind, muss für Cannabisprodukten ebenso gelten, wie für alle andere, um die Patientensicherheit nicht zu gefährden. (...)

Sehr geehrte Frau, Dr. Marlies Volkmer

können Sie mir erklären, wie Sie zum Bestandsdatengesetz abstimmen/ abstimmen werden und warum es...

Von: Cngevpx Frvqry

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Ich kann Ihr Interesse an diesem Thema sehr gut nachvollziehen, weshalb ich Ihnen gerne darstellen möchte, aus welchen Gründen die SPD-Fraktion am Donnerstag, dem 21.03.2013 dem Gesetz zur Neuregelung der Bestandsdatenauskunft im Plenum des Deutschen Bundestages zugestimmt hat. Die SPD-Bundestagsfraktion ist davon überzeugt, dass sie das „Gesetz zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes und zur Neuregelung der Bestandsdatenauskunft“ (Drs.17/12034) in der jetzigen Fassung mit gutem Gewissen vertreten kann, denn es wurde mit einem gemeinsamen Änderungsantrag der CDU/CSU-, FDP- und SPD-Fraktion im Bundestag beschlossen. Es ist meiner Fraktion gelungen, die Regierungskoalition von deutlichen Verbesserungen im Rechtschutz für die Betroffenen zu überzeugen: Auf Initiative der SPD enthält das Gesetz jetzt u.a. (...)

Sehr geehrte Frau Abgeordnete,

Sie schrieben am 20.07.2012 hier (1):

"Der Gutachter bezieht sich bei einer Einschätzung der...

Von: Senax Ratryra

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Frauen 14Nov2012

Sehr geehrte Frau Dr. Volkmer,

in Hinsicht auf die bevorstehende Wahl würde mich die geplante Vorgehensweise einer SPD-geführten oder...

Von: Erangr Yruznaa

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Abgeordnete,

Sie schrieben am 20.07.2012 hier (1):

"Der Gutachter bezieht sich bei einer Einschätzung der...

Von: Jvysevrq Zrvßare

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 10Juli2012

Sehr geehrte Frau Dr. Volkmer,

ich hätte von Ihnen gerne gewusst, wie Sie zur Besteuerung "geldwerter Vorteile" von (Grund-)...

Von: Ureoreg Zrat

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Ich teile Ihre Ansicht, dass eine Besteuerung der geldwerten Vorteile den freiwilligen Dienst unattraktiver macht. Der freiwillige Wehrdienst ist meiner Meinung nach keine übliche Berufstätigkeit, die zur Erzielung von Einkünften ausgeübt wird. (...)

# Gesundheit 3Juli2012

Sehr geehrte Frau Kollegin Volkmer,

immer wieder kommt es zu folgenreichen Beurteilungs- Differenzen psychiatrischer Gutachter.
Ich...

Von: Jvysevrq Zrvßare

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Der Gutachter bezieht sich bei einer Einschätzung der Schuldfähigkeit immer auf einen Gesamteindruck, diesen kann man durch die Aufzeichnung von Gesprächen weder abschließend begründen noch widerlegen. Schließlich geht es um die Schuldfähigkeit zum Zeitpunkt der Straftat und nicht um die während der Exploration. Weiterhin ist keine Diagnose zwingend mit Schuldfähigkeit bzw. (...)

# Wirtschaft 22Juni2012

Sehr geehrte Frau Dr. Volkmer,

Der ESM-Vertrag gleicht einer Art "Ermächtigungsgesetz":

Art. 8, Abs. 1 Das genehmigte Stammkapital...

Von: Gubznf Fgrvqvat

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

Sehr geehrter Herr Steiding,

vielen Dank für Ihre Fragen. Ich verweise Sie hierzu auf meine Antwort an Herrn Öuyf...

# Gesundheit 14Juni2012

Sehr geehrter Frau Dr. Marlies Volkmer,

ich denke, dass wir mit der jetzigen Drogenpolitik in eine Sackgasse geraten sind und Vieles...

Von: Nyrknaqre Trey

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

Sehr geehrter Herr Gerl,

ich habe meine Position zu diesem Thema in meinen bisherigen Antworten umfassend dargelegt. Eine Fortführung der...

# Finanzen 29Mai2012

Werden Sie dem Europäischen Stabilitäts-Mechanismus (ESM) zustimmen und damit auf die Souveränität des deutschen Staates, der Gerichte und...

Von: Xnv Öuyf

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) In Bezug auf den ESM war ich von Anfang an kritisch, wollte jedoch keine voreilige Entscheidung treffen. Bis zuletzt, in der Fraktionssitzung kurz vor der abschließenden Beratung, habe ich die Gründe für und wider dieses Instrument abgewogen. (...)

Sehr geehrte Frau Volkmer,

wird es demnächst eine Debatte innerhalb der SPD geben im Bezug auf Cannabis?

Ich selbst bin promovierter...

Von: Qvrgre Fpuzvqg

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

Sehr geehrter Herr Schmidt,

ich habe meine Position zu diesem Thema in meinen bisherigen Antworten umfassend dargelegt. Eine Fortführung...

Sehr geehrte Frau Volkmer,

ich danke Ihnen für die Reaktion auf meine Anfrage, verstehe aber nicht, warum Sie das Cannabis-Verbot für eine...

Von: Thvqb Sevrqrjnyq

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

Sehr geehrter Herr Friedewald,

ich habe meine Position zu diesem Thema in meinen bisherigen Antworten umfassend dargelegt. Eine Fortführung...

%
31 von insgesamt
35 Fragen beantwortet
20 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dagegen gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dafür gestimmt

Pages