Fehlermeldung

  • User error: Failed to connect to memcache server: srv15.pwsrv.local:11211 in dmemcache_object() (line 415 of /var/www/live_abgeordnetenwatch.de/httpdocs/sites/all/modules/contrib/memcache/dmemcache.inc).
  • User error: Failed to connect to memcache server: srv16.pwsrv.local:11211 in dmemcache_object() (line 415 of /var/www/live_abgeordnetenwatch.de/httpdocs/sites/all/modules/contrib/memcache/dmemcache.inc).
  • User error: Failed to connect to memcache server: srv17.pwsrv.local:11211 in dmemcache_object() (line 415 of /var/www/live_abgeordnetenwatch.de/httpdocs/sites/all/modules/contrib/memcache/dmemcache.inc).
  • User error: Failed to connect to memcache server: srv18.pwsrv.local:11211 in dmemcache_object() (line 415 of /var/www/live_abgeordnetenwatch.de/httpdocs/sites/all/modules/contrib/memcache/dmemcache.inc).

Dr. Marlies Volkmer

| Abgeordnete Bundestag 2005-2009
Dr. Marlies Volkmer
Frage stellen
Jahrgang
1947
Berufliche Qualifikation
Ärztin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 160: Dresden I

Liste
Landesliste Sachsen, Platz 2
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2001
Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 20Sep2009

Sehr geehrte Frau Volkmer,

bitte erklären Sie mir doch folgendes zum Sterbegeld:

Warum bekommen die Nachkommen eines Beamten vom...

Von: Thagure Teäsr

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Die Beamtenschaft wurde nicht von Belastungen verschont, die andere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer tragen müssen. Hinsichtlich des Sterbegeldes gilt: Es ist nicht nur in der gesetzlichen Krankenversicherung gestrichen worden, sondern auch in den Beihilfevorschriften des Bundes, in denen die anteiligen Leistungen des Dienstherrn im Krankheitsfall geregelt sind. (...)

# Familie 31Aug2009

Ich erlaube mir, Ihnen wie auch Thomas Jurk die gleiche Frage zu stellen: http://...

Von: Puevfgvar Fnymre

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Ich bin davon überzeugt, dass auch ein Kind kranker Eltern, das aus eigener Kraft oder wegen guter Unterstützung die Hochschulreife erreicht hat, keine finanzielle Förderung neben dem BAföG benötigt. (...)

# Senioren 26Aug2009

Sehr geehrte Frau Dr. Volkmer,

leider habe ich zu meiner letzten Frage KEINE Antwort bekommen.
Folgende Frage bitte ich jedoch, wenn...

Von: Unaf-Hyyevpu iba Mnua

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

Sehr geehrter Herr von Zahn,

vielen Dank für Ihre Nachfrage.
Frau Dr. Volkmer nimmt derzeit im Rahmen des Wahlkampfes viele Termine...

# Arbeit 15Aug2009

Sehr geehrte Frau Dr. Volkmer,

bekannt ist, dass Großunternehmen in Deutschland mittels der ATZ sich von AN gerne trennen. Der Staat hat...

Von: Unaf-Hyyevpu iba Mnua

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Die SPD-Bundestagsfraktion engagiert sich mit einem Bündel von Maßnahmen dafür, die Arbeitslosigkeit zu senken und den demographischen Wandel zu meistern. (...)

# Gesundheit 15Juni2009

Sehr geehrte Frau Dr. Volkmer,

warum gibt es sowenig Fachärzte für Diabetis?
Auf Grund einer schweren Erkrankung an Diabetis in der...

Von: Natryvxn Uöeare

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Für eine leitlinienkonforme Behandlung des Diabetes ist es aber auch nicht zwangsläufig notwendig, dass ein Diabetologe sie vornimmt. Auch Fachärzte für Allgemeinmedizin oder Fachärzte für innere Medizin sind bei entsprechender Fort- und Weiterbildung sehr gut in der Lage, Diabetes in einer guten Qualität zu behandeln. (...)

# Finanzen 2Juni2009

Werte Frau Volkmer,

meine Frage befasst sich mit Opel und Qimonda.
Nachdem nun ihr Parteichef Steinmeier mit einer spektakulären...

Von: Crgre Zngghfpuxn

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Ich habe mich auch für die Rettung von Qimonda aus der wirtschaftlichen Schieflage nach dem Preisverfall für Chips eingesetzt – und war deshalb unter anderem Anfang März auf Einladung des Betriebsrats im Werk. Auch habe ich ein Gespräch mit dem Sächsischen Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit, Thomas Jurk, dem Parlamentarischen Staatsekretär im Verkehrsministerium, Ulrich Kasparick, der Sprecherin der Arbeitsgruppe Aufbau Ost der SPD-Bundestagsfraktion, Andrea Wicklein, und der wirtschaftspolitischen Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Ute Berg, organisiert. (...)

Sehr geehrter Herr Vaatz,

stimmen sie den Zensurplänen der Bundesfamilienministerin im Kampf gegen Kinderpornographie zu?

Warum...

Von: Ubefg Fpuäsre

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Durch das Gesetz wird eine Infrastruktur ausgeschlossen, die zu anderen Zwecken als der Sperrung kinderpornografischer Inhalte genutzt werden könnte. Ohne das Gesetz hingegen blieben die bereits abgeschlossenen Verträge zwischen BKA und Internetprovidern über Sperrmaßnahmen gültig, die gerade keinen hinreichenden Grundrechtsschutz und verfahrensrechtliche Sicherungen beinhalten. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Volmer,

im Rahmen der Verschärfung des Waffenrechts als Reaktion auf den Amoklauf von Winnenden sollen Paintball und...

Von: Wöet Ynhre

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Ich war sehr überrascht, als plötzlich das Verbot von Paintball und Lasergame diskutiert wurde. Offensichtlich ist die Diskussion auch noch nicht abgeschlossen. (...)

Sehr geehrte Frau Volkmer,

ich bin Vorstand einer kleinen Agrargenossenschaft in der Nähe von Chemnitz mit dem Haupterwerbszweig...

Von: Hjr Znggurf

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Die steuerliche Förderung des Einsatzes von fossilem Diesel in der Landwirtschaft ist ökonomisch wie ökologisch problematisch. Ich kann deshalb den Kompromiss nicht gut heißen, der den Bundesländern die Möglichkeit eröffnet, die Landwirte vom Selbstbehalt bei der Energiesteuervergütung für Diesel zu entlasten. (...)

# Inneres und Justiz 28März2009

Sehr geehrte Frau Volkmer,

Aufgrund der andauernden Diskussionen über eine Verschärfung des Waffenrechts wäre ich Ihnen, gerade im Hinblick...

Von: Urvxb Qvrgmznaa

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Ich verstehe, dass Sie als verantwortungsvoller Sportschütze nicht unter den Folgerungen aus dem verantwortungslosen Handeln anderer leiden möchten. Allerdings sehe ich im Interesse der Allgemeinheit keine Alternative zur Verschärfung des Waffenrechts. Die Familien der getöteten Kinder und Lehrerinnen haben Anspruch darauf, dass ihr Leid Konsequenzen hat. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Volkmer,
in der öffentlichen Diskussion über die Ursachen des Amoklaufes von Winnenden vermisse ich die Frage nach...

Von: Natryvxn Uöeare

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Wir wissen nicht, ob der Täter in Winnenden eine psychische Erkrankung hatte und wenn ja, ob diese überhaupt oder wegen des Standes der Therapie zu der Tat beigetragen hat. Ich bin der Überzeugung, dass ein solch schreckliches Geschehen wie in Winnenden nie nur eine Ursache hat. Eine Verkettung verschiedener Aspekte wirkt zusammen, die sowohl in der Person des Täters und seinem Umfeld liegen als auch in gesellschaftlichen Bedingungen. (...)

# Soziales 17März2009

Sehr geehrte Frau Volkmer,

ich bin Bezieher von Leistungen nach SGB II und habe einen Nebenjob, bei den ich sehr zeitig aufstehen muss. Ich...

Von: Wöet Erccr

Antwort von Dr. Marlies Volkmer
SPD

(...) Ich teile Ihre Meinung, dass ein höherer Freibetrag zur Konjunkturbelebung beitragen könnte, und ich würde mich freuen, wenn Ihnen mehr Geld zur Verfügung stünde, sehe aber mit unserem jetzigen Koalitionspartner keine Aussicht auf Umsetzung. (...)

%
71 von insgesamt
73 Fragen beantwortet
21 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dagegen gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages