Dr. Manfred Sohn

| Abgeordneter Niedersachsen 2008-2013
Frage stellen
Jahrgang
1955
Berufliche Qualifikation
Diplomsozialwirt
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Vorsitzender der Landtagsfraktion Die LINKE
Wahlkreis

Wahlkreis 86: Aurich

Parlament
Niedersachsen 2008-2013

Über Dr. Manfred Sohn

Geboren am 9. September 1955 in Braunschweig, verheiratet, 3
Kinder. 1975 Abitur an der Gaußschule in Braunschweig,
anschließend Studium der Sozialwissenschaften an der Universität
Göttingen, Abschluss als Diplomsozialwirt 1980. Zivildienst beim
Landesjugendring Niedersachsen. Von 1983 bis 1987 Geschäftsführer
des Fachverbandes Drogen und Rauschmittel, 1988 Promotion zur
Finanzierung der Nachsorge bei Drogenabhängigen an der
Universität Göttingen (Magna cum laude). Seit 1987 bis zur Wahl
in den Landtag 2008 Angestellter der Versicherungsgruppe Hannover
(VGH), dort Mitglied des örtlichen und des Gesamtpersonalrates.

Mitglied von Ver.di.

Politisch seit Schülerzeiten aktiv, u.a. Mitglied der FDP
(1972 bis 1975), der SPD (1976), der DKP (1977 bis 2000), der PDS
(2002 bis 2006). Mitglied der Partei DIE LINKE seit 2006.
Landesvorsitzender DIE LINKE Niedersachsen seit November 2010.

Mitglied des Niedersächsischen Landtages der 16. Wahlperiode
(seit 26. Februar 2008), von Februar 2008 bis November 2010
Vorsitzender der Landtagsfraktion DIE LINKE.

Alle Fragen in der Übersicht
# Wirtschaft 4Jan2013

Sehr geehrter Herr Sohn,

wie stehenSie/Ihre Partei zur Einführung einer Regionalwährung nach dem Gesellschen Modell, wie sie auch in dem...

Von: Naar Orfg

Antwort von Dr. Manfred Sohn
DIE LINKE

(...) für diese Frage bedanke ich mich sehr. Nun sind wir uns vermutlich einig, daß die Frage der Regionalwährungen keine Frage dieses akutellen Wahlkampfes ist. Aber ich freue mich darüber vor allem deshalb, weil ich zu diesem Thema - auch auf Gesell eingehend - einiges geschrieben habe in meinem vor knapp einem Jahr erschienenden Buch "Der dritte Anlauf". (...)

# Umwelt 6Dez2012

Guten Tag,

wie ist die Meinung der Linken NDs zur sog. Y-Trasse?Leider haben Sie nichts davon auf den Homepagesgeschrieben. Leider ist auch...

Von: Byvire Xenzre

Antwort von Dr. Manfred Sohn
DIE LINKE

(...) "Ausbau des ´Kleinen Y´, also der bestehenden Strecke Wunstorf-Verden und von dort weiter nach Bremen bzw. Rotenburg (Wümme) anstelle der Y-Trasse." Außerdem fordern wie in demselben Kapitel ein "Reaktivierungsprogramm für den Personenschienenverkehr". Alles weitere können Sie in unserem Wahlprogramm lesen, daß Sie auf unsere Homepage finden. (...)

# Umwelt 23Mär2012

Sehr geehrter Herr Sohn,

in der heutigen Pressemitteilung von ausgestrahlt.de unter dem Titel:

"Gorleben: Bundesregierung greift...

Von: Tvfryn Jnyx

Antwort von Dr. Manfred Sohn
DIE LINKE

(...) Wir haben dazu parlamentarische Initiativen eingebracht, aber auch eine eigene Gorleben Expertise zum Salzstock Gorleben "Der aktuelle Kenntnisstand im Lichte der aktuellen Ereignisse bei der ASSE II" herausgebracht. Auch außerhalb des Landtags kämpfen wir für die Aufgabe von Gorleben, so sind wir bei allen Castorblockaden dabei und Kurt Herzog ist zusätzlich als "Wendländer" auch vor Ort zum Beispiel im "Schulterschluss" gegen Gorleben aktiv. (...)

# Finanzen 6Jun2011

Sehr geehrter Herr Sohn,

Das Land Niedersachsen will zur Reparatur von Schlaglöchern auf niedersächsischen Landesstraßen 10 Millionen Euro...

Von: Trbet Jrvy

Antwort von Dr. Manfred Sohn
DIE LINKE

(...) Auch Fuß- und Fahrradverkehr müssen erheblich stärker gefördert werden, dazu gehört auch die Fahrradmitnahme in ICE-Zügen. (...)

%
4 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
19 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.