Dr. Lutz Bräutigam

| Kandidat Bundestag 2009-2013
Frage stellen
Jahrgang
1968
Wohnort
Hemhofen
Berufliche Qualifikation
Dipl.Chem.
Wahlkreis

Wahlkreis 242: Erlangen

Wahlkreisergebnis: 11,2 %

Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Dr. Lutz Bräutigam

Dipl.-chem. Dr. phil. nat. Lutz Bräutigam

Ausbildung und Beruf

1989-1995 Chemiestudium in Erlangen und London

1996-1999 Pharmaberater

1999-2003 Promotion und Laborleitung am Institut für klinische Pharmakologie in Frankfurt a.M.

seit 2003 Hausmann

Engagement

1988-1989 Vertreter der Zivildienstleistenden des DRK-Rettungsdienstes in Peine

1991 – 1993 Fachschaft Chemie

1992 – 1994 Greenpeace Kontaktgruppe Mittelfranken, Klimagruppe

2005-2007 Elternbeirat im Montessori-Kinderhaus in Röttenbach

2004 Eintritt bei Bündnis 90/Die Grünen,
Beisitzer im Kreisvorstand,

seit 2005 Mitarbeit im LAK Hochschule, Forschung und Technologie, seit 2007 1. Sprecher des LAK

seit 2007 Kirchenmusikprojekt der Evang. Kirchengemeinde Hemhofen

seit 2008 Pro Schule e.V. Förderverein der Volksschule Hemhofen

Alle Fragen in der Übersicht

Hallo Herr Bräutigam,

im Kandidaten-Check auf SPIEGEL-Online habe ich zum Thema Abschaffung der Wehrpflicht folgende Aussage von Ihnen...

Von: Sevrqrznaa Orfyre

Antwort von Dr. Lutz Bräutigam
DIE GRÜNEN

(...) in der Kürze ist diese Frage unscharf beantwortet worden. Ich meine, die Bundeswehr sollte in eine Berufsarmee umgebaut werden. Dieser Umbau sollte nach unumstösslichen demokratischen Kriterien stattfinden, um einen Staat im Staate zu vermeiden. (...)

# Gesundheit 12Sep2009

Sehr geehrter Herr Dr. Bräutigam,

Zur Zeit gilt bei uns in der Transplantationsmedizin gemäß TPG für Organspenden die erweiterte...

Von: Nysbaf Tenh

Antwort von Dr. Lutz Bräutigam
DIE GRÜNEN

(...) Daran ist meiner Ansicht nach zum guten Teil eine gewisse Bequemlichkeit oder Gedankenlosigkeit schuld. Viele denken einfach nicht daran, sich eine Organspendeausweis anzuschaffen. Daher plädiere ich für eine Widerspruchslosung, wie sie auch in Österreich praktiziert wird. (...)

Sehr geehrte Herr Bräutigam,

sehen Sie durch das Zugangserschwernisgesetz in seiner derzeitigen Form das Grundgesetz verletzt?

...

Von: Qnavry Zvpunyvx

Antwort von Dr. Lutz Bräutigam
DIE GRÜNEN

(...) Viel erschreckender finde ich, dass nach Verabschiedung des Gesetzes im Parlament von verschiedenen Seiten weitere Sperrungswünsche kursiert sind. Dieses Gesetz, wenn auch selbst nicht verfassungswidrig, führt in eine "Kultur" der Internet-Zensur, die nicht mehr mit dem Grundgesetz vereinbar sein wird. (...)

%
3 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
5 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.