Dr. Katarina Barley
SPD
Profil öffnen

Frage von Wraavsre Unegznaa an Dr. Katarina Barley bezüglich Familie

# Familie 12. Feb. 2018 - 14:23

Sehr geehrte Frau Barley,
im Entwurf des Koalitionsvertrages steht, dass der Bund die Länder und Kommunen beim Ausbau des Angebotes und bei der Steigerung der Qualität von Kinderbetreuungseinrichtungen und dem Angebot der Kindertagespflege unterstützen will. Außerdem sollen die Eltern bzgl. der Gebühren entlastet werden.

Wie soll, Ihrer Meinung nach, die Zukunft der Kindertagespflege in dieser Legislaturperiode aussehen?

Wird es die lang ersehnte und dringend benötigte Änderung und Verbesserung des SGB VIII geben? (Das Wort "Anerkennung" muss ersetzt werden durch "Bezahlung" - siehe hierzu das Urteil vom 25.01.18 aus Leipzig, Bundesverwaltungsgericht).

Werden auch die Eltern, die die Kindertagespflege für ihre Kinder wählen, bzgl. der Gebühren entlastet? Gleichermaßen wie die Kitas?

Wir brauchen dringend bessere Rahmenbedingungen, unsere Petition liegt dem Bundestag zur Prüfung vor (Petition 67937).
Wir Kindertagespflegepersonen würden Sie sehr gerne mal persönlich sprechen und Ihnen unsere Probleme schildern.

Mit freundlichen Grüßen
Wraavsre Unegznaa

Von: Wraavsre Unegznaa

Antwort von Katarina Barley (SPD) 05. Jun. 2018 - 16:20
Dauer bis zur Antwort: 3 Monate 3 Wochen

Sehr geehrte Frau Unegznaa,

die detaillierte Ausgestaltung und Umsetzung der Vorhaben in der Kindertagespflege liegt nicht in meinem Zuständigkeitsbereich. Ich bitte Sie daher, sich an das zuständige Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zu wenden. Diese werden Ihre Frage sicherlich fachkundig beantworten.

Mit freundlichen Grüßen
Katarina Barley, MdB