Dr. Johannes Fechner
SPD
Profil öffnen

Frage von Urvxr Függreyva an Dr. Johannes Fechner bezüglich Gesundheit

# Gesundheit 25. Aug. 2018 - 23:03

Sehr geehrter Herr Dr. Fechner,

mich würde interessieren, wie Sie zum Thema "Einführung des Widerspruchsrechts" im Hinblick der anstehenden Änderung des Transplantationsgesetzes in D stehen?

Damit würde jeder automatisch als Organspender gelten, außer er widerspricht zu Lebzeiten. Also genau der umgekehrte Ansatz zum heutigen Organspende-Ausweis. Dies wird bereits in 18 europäischen Ländern praktiziert, welche kürzere Wartezeiten für Organe aufweisen im Vergleich zu D.

Herzlichen Dank vorab!

Von: Urvxr Függreyva

Antwort von Johannes Fechner (SPD)

Sehr geehrte Frau Függreyva,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Diskussion über eine gesetzliche Neuregelung zur Organspende hat in der letzten Sitzungswoche begonnen. Für die Einführung des Widerspruchsrechtes spricht, dass die Organspendezahlen in Deutschland zurückgegangen sind. Zu Recht verweisen Sie auf die Situation in anderen Ländern, in denen diese Rechtslage schon gilt. Für eine solche Regelung bin ich deshalb durchaus offen.

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Fechner

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.