Dr. Johanna Scheringer-Wright
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Yhgm Tehozüyyre an Dr. Johanna Scheringer-Wright bezüglich Familie

# Familie 03. Aug. 2017 - 15:06

Sind Sie auch der Meinung, dass Kinder aus sozial benachteiligten Familien in der Bundesrepublik und konkret in Thüringen bessere bildungs- und kulturpolitische Konzepte benötigen um die Chancengleichheit endlich wieder herzustellen?

Von: Yhgm Tehozüyyre

Antwort von Johanna Scheringer-Wright (LINKE) 03. Aug. 2017 - 16:08
Dauer zur eingetroffenen Antwort: 1 Stunde 2 Minuten

Frage: Sind Sie auch der Meinung, dass Kinder aus sozial benachteiligten Familien in der Bundesrepublik und konkret in Thüringen bessere bildungs- und kulturpolitische Konzepte benötigen um die Chancengleichheit endlich wieder herzustellen?

Meine Antwort:
Die Kinderarmut ist ein schreckliches Problem in unserer Gesellschaft. Zudem nimmt Kinderarmut zu. Das bedeutet, dass viel zu wenig gemacht wird für diese Kinder. Aus der wirtschaftlichen Benachteiligung oder aus wirtschaftlichem Misserfolg ergibt sich sehr oft eine soziale Benachteiligung, weil diese Familien und insbesondere die Kinder nicht mehr am normalen sozialen Leben teilnehmen können. Hier muss gegengesteuert werden, durch Maßnahmen, die es Kindern ermöglicht sich unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern machen frei zu entwickeln. Dazu gehören z.B. eine gesunde Verpflegung, einschließlich Schulmilch, in KITAs und Schulen, an der alle Kinder teilnehmen können, Kostenfreiheit für Unterricht (einschließlich der Lernmittel), Hort und KITA und kostenfreie Ausflüge, Bildungsreisen und Ferienprojekte. Die jetzige Landesregierung hat einiges auf den Weg gebracht, was ich als erste Schritte betrachte: so wird es ab 2018 ein kostenfreies KITA-Jahr geben, in einigen Schulen gibt es Schulobstprojekte, es wurden mehr Lehrkräfte eingestellt usw. Es gibt jedoch noch sehr viel zu tun, dafür setze ich mich ein und streite auch dafür und hoffe auch auf Ihre Unterstützung.

Vielen Dank
Dr. Johanna Scheringer-Wright