Dr. Helge Braun
CDU
Profil öffnen

Frage von Qvex Zntbyq an Dr. Helge Braun bezüglich Landwirtschaft

# Landwirtschaft 11. Sep. 2009 - 14:06

Sehr geehrter Herr Dr. Braun,

von Ihnen lese ich öfter etwas zur Gesundheitspolitik oder zu den Bereichen Bildung bzw. Forschung. Unser Wahlkreis ist aber sehr ländlich strukturiert. Wie wollen Sie bzw. die CDU der krisengeschüttelten Landwirtschaft helfen?

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Magold

Von: Qvex Zntbyq

Antwort von Helge Braun (CDU) 15. Sep. 2009 - 18:16

Sehr geehrter Herr Magold,

bereits seit meinem ersten Bundestagswahlkampf 2002 kümmere ich mich intensiv um die Belange der Landwirtschaft in unserer Region. Natürlich war damals vieles für mich als Mediziner neu. Ich habe inzwischen aber zahlreiche Betriebe von Ackerbau über Milchwirtschaft, Schweinezucht bis hin zur Fischwirtschaft besucht und kenne die Probleme genau. Vor wenigen Tagen habe ich für die CDU eine Podiumsdiskussion des hessischen Bauernverbandes zur Zukunft der Landwirtschaft bestritten. Bei der CDU finden Sie das ausführlichste und detaillierteste Wahlprogramm aller Parteien zur Zukunftssicherung der Landwirtschaft. Die derzeitige Preiskrise macht mir Sorgen. Deshalb ist es notwendig, die Steuern auf Agrardiesel weiter zu reduzieren, neue Absatzmärkte zu schaffen, zum Beispiel durch die Wiederbelebung des Biokraftstoffmarktes durch eine Reduzierung der Besteuerung. Eine Reduzierung der Bürokratie ist zwingend notwendig. Der neu eingeführte Normenkontrollrat hat einiges bewegt, noch viel mehr muss folgen. Die erste Säule der EU-Förderung muss erhalten bleiben und gestärkt werden. Die Ausgleichszahlungen für benachteiligte Gebiete müssen eher ausgeweitet als zurückgeführt werden. Gerne hätte die CDU zugunsten der Milchbauern die Quote wieder gesenkt. Dafür findet sich in Brüssel allerdings keine Mehrheit. Jetzt kämpfen wir für die Nutzung aller anderen, mengen- und produktionsunabhängigen Ausgleichsmechanismen, z. B. Füttermittelbeihilfen. Die CDU möchte die Qualität und die Wirtschaftlichkeit in der Landwirtschaft in Deutschland erhalten. Hier werden über 50% der Landesfläche gepflegt und hochwertige Nahrungsmittel produziert.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Dr. Helge Braun