Dr. Hans-Joachim Schabedoth

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Dr. Hans-Joachim Schabedoth
Frage stellen
Jahrgang
1952
Wohnort
Frankfurt
Berufliche Qualifikation
gewerkschaftlicher Politikberater
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 176: Hochtaunus

Wahlkreisergebnis: 28,1 %

Liste
Landesliste Hessen, Platz 13

eingezogen über Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Dr. Hans-Joachim Schabedoth

Geboren am 20. Januar 1952 in Warburg-Daseburg;
evangelisch-lutherisch; verheiratet; zwei Kinder.

Abschluss Volksschule; Lehre als Elektromechaniker; Arbeit als
Elektromechaniker; Fachoberschulreife; Hochschulreife/Abitur;
Studium Geschichte der Politikwissenschaft,
Erziehungswissenschaften, Kunstgeschichte; Promotion in
Politikwissenschaft.

IG Metall; Arbeiterwohlfahrt; Hochschulinitiative Demokratischer
Sozialismus (HDS); Deutsche Vereinigung für Politische
Wissenschaft (DVPW).

Seit 1971 Arbeit in den Organisationen der SPD.

Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 9Juni2017

Sehr geehrter Herr Schabedoth,

als schwerkranker Mensch bin ich angewiesen auf eine Cannabinoidtherapie.

Wissen Sie, dass sich die...

Von: Treb Xbuyunnf

Antwort von Dr. Hans-Joachim Schabedoth
SPD

(...) Die SPD-Bundestagsfraktion hat im parlamentarischen Beratungsverfahren durchgesetzt, dass es neben fehlender Therapiealternativen ausreichend ist, wenn der behandelnde Arzt oder die behandelnde Ärztin entscheidet, dass die Einnahme von Cannabisprodukten medizinisch notwendig ist – der Patient also nicht „austherapiert“ sein muss. Unser Anliegen war es, den Zugang zu Cannabisprodukten für schwer Kranke zu erleichtern. Die Entscheidung, ob eine Patientin oder ein Patient mit Cannabisarzneimitteln behandelt werden kann, obliegt der Ärztin oder dem Arzt. (...)

1Apr2017

Sehr geehrter Herr Schabedoth!

Wir - die Bundesrepublik Deutschland - unterstützen durch den Einsatz der Bundeswehr den Einsatz...

Von: Znegva Jrvaoeraare

Antwort von Dr. Hans-Joachim Schabedoth
SPD

(...) Nach den Terroranschlägen von Paris verpflichtete sich Deutschland seinem EU-Bündnispartner Frankreich im Kampf gegen den Terror zur Seite zu stehen. (...) Eine Maßnahme zur Bekämpfung des IS ist die Kooperation mit dem Irak. (...)

# Finanzen 29Jan2017

Meine Bausparkasse (Aachen-Münchener) versucht mich aus meinem 2003 abgeschlossenen Bausparvertrag heraus zuklagen. Die Bausaprsumme ist noch...

Von: Vatevq Fgbpxznaa

Antwort von Dr. Hans-Joachim Schabedoth
SPD

(...) Was Ihnen passiert ist leider kein Einzelfall, gerade in den vergangene Jahren haben Bausparkassen massenhaft gut verzinste Bausparverträge gekündigt. In den letzten Jahren sind nach Schätzungen etwa 250.000 Verträge gekündigt worden. (...)

# Integration 6Aug2016

Vor einiger Zeit wurde ja die doppelte Staatsbürgerschaft eingeführt. Ich persönlich bin gegen diese Regelung, da ich finde, dass, wer dauerhaft...

Von: Vatevq Yößy

Antwort von Dr. Hans-Joachim Schabedoth
SPD

(...) Die doppelte Staatsbürgerschaft hat zunächst nichts mit dem Wahlrecht zu tun. Wer in welchem Land wahlberechtigt ist, hängt von der diesbezüglichen Gesetzgebung des jeweiligen Landes ab. (...)

# Sicherheit 12Mai2016

Am Freitag, den 13.05.2016, wird im Deutschen Bundestag ein Antrag beraten, ein Willy-Brandt-Korps aufzubauen, das bei Erdbeben, Dürren oder...

Von: Fgrssra Rgmry

Antwort von Dr. Hans-Joachim Schabedoth
SPD

(...) Die Materie ist auch nicht neu, bereits seit einigen Jahren versucht die Fraktion die LINKE diese Idee eines „neuen THW“ einzubringen. In Deutschland gibt es bereits konsolidierte Strukturen zur Leistung humanitärer Hilfe. Die Etablierung einer derartigen Organisation wäre also lediglich ein weiteres Aufsplittern von Ressourcen. (...)

# Finanzen 4Feb2016

Sehr geehrter Herr Dr. Schabedoth,

die seit kurzem diskutierte Einführung einer Obergrenze von Barzahlungen ist Teil einer Strategie, die...

Von: Puevfgvna Pnver

Antwort von Dr. Hans-Joachim Schabedoth
SPD

(...) Ordnungspolitik darf das nicht nur registrieren, sondern muss aktiv einschreiten. Deshalb erscheint eine Abschaffung des 500-Euro-Scheins, sowie eine Obergrenze für Barzahlungen von 5000 Euro sinnvoll. Auch das Bundesfinanzministerium hat diese Vorschläge mittlerweile aufgenommen. (...)

Hallo Herr Schadeboth,

danke erst mal, dass sie hier rede und Antwort stehen.

Meine frage an sie bezieht sich auf das...

Von: Fgrsna Züyyre

Antwort von Dr. Hans-Joachim Schabedoth
SPD

Sehr geehrter Herr Müller,

vielen Dank für Ihr Schreiben. Gerne möchte ich Ihnen darauf antworten.

Zunächst möchte ich gerne...

# Wirtschaft 9Dez2015

Guten Tag Herr Dr. Schabedoth,

zunächst noch einmal vielen Dank für das offene Gespräch, das Sie uns – einer Gruppe interessierter Wähler...

Von: Wüetra Frvog

Antwort von Dr. Hans-Joachim Schabedoth
SPD

(...) Was das Thema Investitionsschutz anbelangt, so überwiegt meine Skepsis und ich kann Ihnen versichern, dass meine Kollegen der SPD-Bundestagfraktion und ich uns der Risiken bewusst sind. Da uns aber noch kein vollständiger, geschweige denn, übersetzter Vertragstext für die beiden Abkommen vorliegt, lässt sich nur schwer eine abschließende Aussage treffen. (...)

3Dez2015

Sehr geehrter Herr Schabedoth

Sie entscheiden am Freitag 3.12.2015 über einen Einsatz der Bundeswehr in Syrien. Mit der Wiener Syrien-...

Von: Unaab Urvy

Antwort von Dr. Hans-Joachim Schabedoth
SPD

(...) Nichtdestotrotz kann diese militärische Betemilitärische Beteiligung nur Teiloßen Gesamtstrategie sein, die vor allem auf politische Lösungen abhebt. Der in Wien begonnene Prozess zur Lösung des syrischen Bürgerkriegs hat weiter oberste Priorität. (...)

# Finanzen 17Juli2015

Sehr geehrter Herr Dr. Hans-Joachim Schabedoth,

auf unseren Staat kommen gewaltige Aufgaben zu: Flüchtlingshilfe,Überalterung,...

Von: Ubefg Xvfcreg

Antwort von Dr. Hans-Joachim Schabedoth
SPD

(...) Ich werde weiteren Hilfen dann zustimmen, wenn sie tatsächlich die Krisen lösen helfen und nicht nur den Banken eine Freude bereiten. Darüber hinaus möchte ich auch gerne nochmal hervorheben, dass der jetzt eingeschlagene Weg perspektivreicher und für den Fall eines Scheiterns eine geringere Belastung für die Steuerzahler darstellt als jede Grexit-Lösung, die außerdem für die Menschen in Griechenland unsagbares Leid bedeuten würde. (...)

30Juni2015

Wie stimmen Sie bei dem Inhalt fracking ab?

Von: Zngguvnf Ohwbe

Antwort von Dr. Hans-Joachim Schabedoth
SPD

(...) Ich bin der Überzeugung, dass wir heimisches Erdgas als natürliche Energiereserve für eine Zeit vorbehalten sollten, in der wir es brauchen. Wenn es soweit ist, wird man das Gas auch sicherlich ohne Verwendung potenziell schädlicher Stoffe fördern können. (...)

# Gesundheit 30Juni2015

Sehr geehrter Herr Schabedoth,

wie stehen Sie zum Thema Fracking?

Mir scheint es eine teure Energiegewinnungsmethode zu sein, wenn...

Von: Treuvyq Crgre

Antwort von Dr. Hans-Joachim Schabedoth
SPD

(...) Oberstes Ziel muss es dabei sein, die Umwelt und die Gesundheit der Menschen bestmöglich zu schützen. Für die SPD ist klar, dass der Schutz des Trinkwassers absoluten Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen genießen muss. Unkonventionelles Fracking zur Förderung von Schiefer- und Kohleflözgas zu wirtschaftlichen Zwecken ist derzeit nicht verantwortbar. (...)

%
29 von insgesamt
29 Fragen beantwortet
16 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bundesverband eMobilität e.V. "Berlin" Mitglied des Parlamentarischen Beirates Themen: Verkehr 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung