Dr. Gregor Gysi
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Znguvnf Gunyurvz an Dr. Gregor Gysi bezüglich Verwaltung und Föderalismus

# Verwaltung und Föderalismus 17. Okt. 2017 - 20:40

Sehr geehrter Herr Dr. Gysi,

meiner Meinung nach könnte, durch die Zusammenlegung von Bundesländern im Osten, die Leistungsfähigkeit erhöht und die Lebensverhältnisse der Bürgerinnen und Bürger in einem dann größeren Bundesland verbessert werden. Damit würde sich die Leistungsfähigkeit und Lebensbedingungen, denen der alten Bundesländer annähern.
Das neue Bundesland, z.B. Mitteldeutschland, sollte aus den jetzt noch bestehenden Bundesländern: Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Brandenburg bestehen. Danach sind die Lebensgebiete der Sorben (Oberlausitz und Niederlausitz) in einem Bundesland. Ebenso wären auch die Braunkohleabbaugebiete (Sachsen-Anhalt, Sachsen und Brandenburg) in einem Bundesland. Ob die Bundeshauptstadt Berlin ein eigenes Bundesland bleibt oder in das neue Bundesland Mitteldeutschland mit eigegliedert wird, sollte getrennt geprüft werden.
Die Zusammenlegung von anderen Bundesländern sollte ebenfalls geprüft und zum gleichen Zeitpunkt erfolgen.

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Mit freundlichen Grüßen

Znguvnf Gunyurvz

Von: Znguvnf Gunyurvz

Antwort von Gregor Gysi (LINKE) 26. Okt. 2017 - 10:10
Dauer bis zur Antwort: 1 Woche 1 Tag

Sehr geehrter Herr Gunyurvz,

Ihre Nachricht vom 18. Oktober hat mich erreicht. Dazu müssen die Parlamente entsprechend Volksentscheide beschließen. Im Augenblick gibt es dafür wohl keine ausreichende Stimmung, das ändert aber nichts daran, dass auch ich solche Überlegungen durchaus für zutreffend halte.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Gregor Gysi