Dr. Gregor Gysi
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Wrffvpn Zbesrryz an Dr. Gregor Gysi bezüglich Gesundheit

# Gesundheit 12. Sep. 2013 - 15:21

Hallo Herr Gysi,

ich möchte Ihnen an dieser Stelle vorrangig viel Glück für die Bundestagswahl wünschen und hoffe, dass Sie und Ihre Partei mindestens soviele Stimmen bekommen, wie Sie für Ihre mutige und wichtige Arbeit verdienen.
Meine Frage bezieht sich auf das Thema Krankenkassen. Derzeit herrscht bei den gesetzlichen Kassen ein großes Defizit an Übernahmekosten von Behandlungen. Ich selbst bin chronisch krank und benötige regelmäßig teure Medikamente, die ich leider selbst bezahlen muss. Privatpatienten müssen dies (natürlich) nicht. Da aber die ges. Kassen jedes Jahr laut Medien Überschüsse einnehmen, ist mir nicht klar, wieso man als Patient soviele Kosten selber tragen muss. Wie genau planen Sie, hier eine Änderung zugunsten der Patienten vorzunehmen? Kann man die Kassen gesetzlich anhalten, mehr Leistungen zu übernehmen, sie vielleicht sogar verstaatlichen?

Viele Grüße aus Niedersachsen
Jessica Morfeelm

Von: Wrffvpn Zbesrryz

Antwort von Gregor Gysi (LINKE) 17. Sep. 2013 - 10:52
Dauer bis zur Antwort: 4 Tage 19 Stunden

Sehr geehrte Frau Morfeelm,

Ihre Nachricht vom 12. September hat mich erreicht.

Wir wollen die über 200 gesetzlichen Krankenkassen reduzieren und die Privatkrankenkassen abschaffen. Es muss eine einheitliche medizinische Versorgung für Patientinnen und Patienten geben. Außerdem wollen wir, dass ein Beitrag vom gesamten Einkommen bezahlt werden muss. Dann könnte der Beitrag sogar gesenkt und alles bezahlt werden. Ihre Zuzahlungen würden unverzüglich entfallen. Hoffentlich bekommen wir so viele Stimmen, dass wir wenigstens in Ansätzen diese Planungen umsetzen können.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Mit freundliche Grüßen
Dr. Gysi