Dr. Gregor Gysi
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Fbcuvn Urembt an Dr. Gregor Gysi bezüglich Soziales

# Soziales 11. Okt. 2009 - 15:24

Hallo Herr Gysi,

ich habe Ihr Bundestagswahlprogramm gelesen und eine Sache wird mir nicht ganz ersichtlich.

Das ALG I möchten Sie auf 24 Monate verlängern, was auch ich für richtig halte. Wenn diese 24 Monate um sind, soll dann nach Ihren Vorstellungen die von Ihnen geforderte Grundsicherung eintreten?

Zweite Frage: Wie hoch ist die geforderte Grundsicherung?

Ich bedanke mich für Ihr bisheriges Engagement auf abgeordnetenwatch und freue mich auf Ihre Antwort.

Viele Grüße
Sophia Herzog

Von: Fbcuvn Urembt

Antwort von Gregor Gysi (LINKE) 21. Okt. 2009 - 10:53
Dauer bis zur Antwort: 1 Woche 2 Tage

Sehr geehrte Frau Herzog,

wir wollen zunächst ALG I auf 24 Monate in der Krise verlängern. Ansonsten kann es bei der Regelung von einem Jahr bleiben. Allerdings muss pro Einzahlungsjahr ein Monat hinzukommen. Hätte jemand 25 Jahre lang in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt, kämen also 25 Monate hinzu.

Die bedarfsgerechte soziale Grundsicherung muss sich nach den Bedürfnissen in unserer Gesellschaft richten. Sie muss auf jeden Fall ein Leben in Würde ermöglichen. Da die Kosten sich ständig verändern, ist es schwer, heute einen festen Betrag zu sagen. Es hängt von dem Zeitpunkt ab, zu dem die Grundsicherung in Kraft tritt.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Gysi