Jahrgang
1966
Wohnort
Berlin
Berufliche Qualifikation
Diplom-Kaufmann
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 78: Berlin-Reinickendorf

Wahlkreisergebnis: 39,0 %

Liste
Landesliste Berlin, Platz 4
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Dr. Frank Steffel

Geboren am  02.03.1966 in Berlin; evangelisch; verheiratet,
zwei Kinder.

Georg-Herwegh-Oberschule, Berlin - Reinickendorf (Abitur 1984);
Hochschule FU Berlin (1985-1990); Diplom-Kaufmann (1990), Dr. rer.
pol. (1999); 1990 bis heute mittelständischer Unternehmer: Steffel
Unternehmensgruppe (Inhaber).

Seit 1983 Mitglied der CDU; 1997 bis 2001 Ortsvorsitzender CDU
Frohnau; seit 2001 Vorsitzender CDU Reinickendorf; 1985 bis 1989
Bürgerdeputierter, 1989 bis 1990 Bezirksverordneter in
Reinickendorf; Januar 1991 bis 2009 Mitglied des Abgeordnetenhauses
von Berlin; 2000 bis 2001 und 2006 bis 2009 Vorsitzender des
Ausschusses für Wirtschaft, Betriebe und Technologie; 2005 bis
2006 Vorsitzender des Unterausschusses Sport; 1999 bis 2001 sowie
2006 bis 2009 stellvertretender Vorsitzender; 2001 bis 2003
Vorsitzender der CDU-Fraktion des Abgeordnetenhauses von Berlin;
1999 bis 2001 sowie 2006 bis 2009 stellvertretender Vorsitzender
der CDU-Fraktion des Abgeordnetenhauses von Berlin. 2000 bis 2001
und seit 2009 stellvertretender Landesvorsitzender der Berliner
CDU; 2009 Bundestagskandidat in Berlin-Reinickendorf (Wahlkreis
78).

Präsident des Sportvereins Füchse Berlin Reinickendorf  e.V.
BTSV von 1891; Frohnauer Sport Club e.V.; Freiwillige Feuerwehr
Frohnau; Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.; Union-Hilfswerk;
Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU; Vorsitzender
des Beirats der Reinickendorfer Füchse Handball
Vermarktungsgesellschaft mbH.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Steffel,

warum haben Sie gegen "Schärfere Regeln gegen Abgeordnetenbestechung" gestimmt?

Freundliche Grüße aus B-...

Von: Xynhf Oöggpure

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Die Ratifizierung des UN-Übereinkommens ist aus Sicht der deutschen Rechtsordnung allerdings problematisch. Die Konvention verlangt eine Verschärfung des geltenden Straftatbestandes der Abgeordnetenbestechung und setzt dabei gewählte Abgeordnete mit weisungsgebundenen Beamten gleich. Deren Tätigkeiten unterscheiden sich aber grundlegend, so dass die Bestimmungen zur Beamten- und Richterbestechung nicht einfach auf die Träger eines freien Mandats übertragen werden können. (...)

Sehr geehrter Herr Dr.Steffel,

mit Enttäuschung musste ich zur Kenntnis nehmen daß die Debatte im Menschenrechtsausschuss den Fall Mollath...

Von: Unaf-Crgre Jvagre

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

Sehr geehrter Herr Winter,

vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Arbeit. Als Mitglied im Finanzausschuss und Sportausschuss des Deutschen...

Sehr geehrter Herr MdB Steffelt,

Sie treten sehr deutlich für den neuen Berliner Flughafen BER ein, trotz der Verlärmung des Berliner...

Von: Zngguvnf Qe. Xvrßyvat

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Das Rot-Rote Planungschaos rund um den BER hat zu großer Unsicherheit geführt. Sowohl auf der Baustelle als auch bei den Flugrouten kommt es auf Verlässlichkeit an. (...)

# Internationales 26Feb2013

Sehr geehrter Herr Dr. Steffel,

wieso muss die Bundesrepublik Deutschland wieder einmal, trotz des Versprechens Ihrer Parteivorsitzenden...

Von: Yhgm Jvyzrevat

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Die Entsendung von jungen Soldatinnen und Soldaten in Krisengebiete gehört zweifellos zu den schwierigsten Entscheidungen, die man in der Politik treffen muss. Das gilt für alle Kollegen in allen Fraktionen des Deutschen Bundestages. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Steffel,

da ja nun feststeht, dass der Flughafen 2013 nicht fertig wird und bereits über Varianten gesprochen wird,...

Von: Gubefgra Yberamra

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Ich werde mich auch in Zukunft dafür einsetzen, dass der Fluglärm in Nord-Berlin abnimmt. (...)

Sehr geehrter Herr MdB Steffel,

zum neuen Flughafen BER in Berlin in der rbb-Sendung „Das Flughafen-Drama – ist die Politik am Ende“ am 08....

Von: Zngguvnf Qe. Xvrffyvat

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Der neue Flughafen am BER wird unserer Stadt insgesamt gut tun, deshalb ist jeder Tag an dem am BER nicht geflogen wird ein Tag mit hohen Verlusten für die Flughafen-Gesellschaft und unsere Stadt. Vor dem Planungschaos war die Berliner Flughafen-Gesellschaft ein seriös geführtes Unternehmen mit fantastischen Wirtschaftszahlen. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Steffel,

ich greife das Thema auf, das heute in der Sendung "Anne Will" thematisiert wurde.

1. Denken Sie,...

Von: Pnefgra Reore

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Die CDU-geführte Bundesregierung hat die Arbeitslosenzahlen von Schröder beinah halbiert. Eine Millionen Menschen leben heute weniger in Hartz-IV, darunter 250.000 Kinder. (...)

# Soziales 8Nov2012

Sehr geehrter Herr Dr. Steffel,

in Ihrem Vortrag zum Thema "Entbürokratisierung des Gemeinnützigkeitsrechts" sprachen Sie von...

Von: Zvpunry Fgnatraoret

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich habe mich mit großer Leidenschaft für das Gesetz zur Stärkung des Ehrenamts eingesetzt, weil wir damit viele Ehrenamtliche in den Vereinen und Organisationen unseres Landes ganz konkret entlasten wollen. Eine weiterreichende Information zum Gesetz finden Sie unter dem folgenden Link. (...)

# Finanzen 24Sep2012

Sehr geehrter Herr Steffel,

mit Interesse habe ich gelesen, dass im Bundeshaushalt ein Posten 25,1 Mrd für Zuwendungen an Firmen steht....

Von: Ovetvg Wnpbo

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

Sehr geehrte Frau Jacob,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Bitte nennen Sie mir den Haushalts-Titel, damit ich das nachvollziehen kann.

...

# Finanzen 28Aug2012

Der aktuelle Referentenentwurf eines Jahressteuergesetzes 2013 beinhaltet Neuregelungen des §4 Nr. 21 UStG, nach der weiterbildende und...

Von: Crre Urvayrva

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

Sehr geehrter Herr Heinlein,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich werde das Thema mit in die nächste Sitzung der AG-Finanzen nehmen.

...

Sehr geehrter Herr Steffel,

was werden sie persönlich tun, um Ihre Fraktion von der Notwendigkeit zu überzeugen, die UN-Konvention gegen...

Von: Unaf-Wüetra Mrrfr

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Die Ratifizierung des UN-Übereinkommens ist aus Sicht der deutschen Rechtsordnung allerdings problematisch. Die Konvention verlangt eine Verschärfung des geltenden Straftatbestandes der Abgeordnetenbestechung und setzt dabei gewählte Abgeordnete mit weisungsgebundenen Beamten gleich. Deren Tätigkeiten unterscheiden sich aber grundlegend, so dass die Bestimmungen zur Beamten- und Richterbestechung nicht einfach auf die Träger eines freien Mandats übertragen werden können. (...)

Sehr geehrter Herr Steffel,

was werden Sie als zuständiger Wahlkreisabgeordneter veranlassen, die EInhaltung des Nachtflugverbotes am...

Von: Fgrsna Züyyre

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Dort gab man mir die Auskunft, dass es einige wenige Flüge gibt, die auch nachts starten und landen dürfen. Das sind Regierungsflüge der Bundeskanzlerin und des Bundespräsidenten, die über Tegel abgewickelt werden, Nachtpostflüge und Ambulanzflüge bei medizinischen Notfällen. Im Schnitt kommt es außerhalb der erlaubten Zeiten zu einem Start und einer Landung pro Nacht. (...)

%
38 von insgesamt
38 Fragen beantwortet
200 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)

26.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Seiten