Dr. Edmund Geisen
FDP
Profil öffnen

Frage von Naqernf Eöfre an Dr. Edmund Geisen bezüglich Verkehr

# Verkehr 13. Feb. 2006 - 20:32

Auf einer Diskussionsrunde am 02.02.06 zum Thema „Eifelquerbahn“ wurde der Anschein Erweckt das es bezogen auf Investionen im ÖPNV ein starkes Nord -Süd Gefälle in RLP gibt, und ich des weiteren es so verstanden habe, das die Entscheidung ob Saniert wird oder nicht, trotz sehr Starker Überregionaler Befürworter beim SPNV-Nord einzig und alleine an einer bez. max. 2 Personen im FDP geführten Wirtschaftsministerium hängt!! Was mich, meine Bekannten, sowie meine Arbeitskollegen aber am meisten auf die Palme bringt ist der damit verbundene dezente Hinweis das es scheinbar in der FDP vereinzelte Stimmen gibt die Investionen in die Eifel für weggeschmissenes!!! Geld halten, und wie in den Anfängen der Eisenbahn, die Eifel für nicht würdig gehalten wird das hier bei uns in Schienen-Infrastruktur investiert wird!!!

Nun würde ich gerne den Standpunkt zum Thema Reaktivierung der Eifelquerbahn den Sie bez. Ihre Partei einnimmt gerne kennen lernen, um mir und auch anderen ein Persönliches Bild davon zu verschaffen.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Röser

Von: Naqernf Eöfre

Antwort von Edmund Geisen (FDP)

Sehr geehrter Herr Röser,

ihre Vermutung, dass es im Wirtschaftsministerium Personen gibt, die Investitionen in der Eifel verhindern sollen, kann ich nicht bestätigen.

Das man sich für die Eifel, insbesondere auch für den ÖPNV interessiert, ersehen Sie aus meiner Antwort an Herrn Kuhl.

Die FDP ist für eine Stärkung der Nord-Süd Verbindung auf der Schiene.

Mit freundlichem Gruß
Dr. Edmund Geisen, MdB