Dr. Claudia Lücking-Michel

| Abgeordnete Bundestag 2013-2017
Jahrgang
1962
Wohnort
Bonn
Berufliche Qualifikation
Generalsekretärin des Cusanuswerks
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 28
Parlament
Bundestag 2013-2017
Wahlkreisergebnis
37,5 %
Wahlkreis
Bonn

Über Dr. Claudia Lücking-Michel

Geboren am 4. Februar 1962 in Dortmund; römisch-katholisch;
verheiratet; drei Kinder.

1981 Abitur in Menden. Ab 1982 Studium der Katholische Theologie
und Geschichte in Münster, Jerusalem, Tübingen und Rom. 1987
Diplom in Theologie. 1988 Staatsexamen für Lehramt/Sek II in
Theologie und Geschichte. 1992 Promotion.

1991 Referentin im Cusanuswerk (Begabtenförderung der
katholischen Kirche) in Bonn. Ab 1997 bis 2004 Abteilungsleiterin
bei Misereor (Hilfswerk für Entwicklungszusammenarbeit) in
Aachen. Von 2004 bis 2013 Generalsekretärin des Cusanuswerks in
Bonn.

Mitglied des Bundestages seit 2013; Mitglied der CDU seit 2004;
Mitglied der CDA; stellvertretende Vorsitzende der Gruppe der
Frauen der CDU/CSU-Fraktion; Mitglied des Stephanuskreises und
des Kardinal-Höffner-Kreises der CDU/CSU-Fraktion; Mitglied in
der Deutsch-Israelischen Parlamentariergruppe, der
Deutsch-Indischen Parlamentariergruppe sowie der
Parlamentariergruppe SADC-Staaten (Southern African Development
Community), stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Bonn.

Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe e.V. (AGEH), Köln:
Vorstandsvorsitzende seit 2012; Zentralkomitee der deutschen
Katholiken (ZdK), Bonn: Vizepräsidentin seit 2005; Katholischer
Deutscher Frauenbund (KDFB), Köln: Mitglied des
Stiftungskuratoriums; Stiftung Haus der Geschichte der
Bundesrepublik (Bonn, Leipzig, Berlin): Mitglied des Kuratoriums;
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH:
Kuratoriumsvorsitzende;  Kuratorium der Bundeszentrale für
politische Bildung: stellvertretendes Mitglied; Gemeinschaft
Katholischer Männer und Frauen (KMF), Köln: Leiterin; Exposure
und Dialog e.V., Bonn: Mitglied des Trägervereins.

# Sicherheit 30Jun2017

Sehr geehrte Frau Dr. Lücking-Michel,

ich habe mit großer Aufmerksamkeit Ihre Antwort vom 30.06.2017 an Herrn Krango gelesen. Jedoch sind...

Von: Daniel Bolt

Antwort von Claudia Lücking-Michel (CDU)

(...) Diese Eingriffe in den Schutzbereich des Grundrechts auf Privatleben sind allerdings nur in sehr gewichtigen Fällen und unter Beachtung hoher Hürden zulässig, ihr Einsatz bei leichter oder mittlerer Kriminalität also ausgeschlossen. Bandendiebstahl und Wohnungseinbruch gelten für mich keineswegs als „Allerweltskriminalität“. Darüber hinaus ist die Anwendung von Online-Durchsuchung und Quellen-Telekommunikationsüberwachung bei Einbruch gar nicht möglich (im Katalog der §§ 100a, 100b StPO ist nur der Bandendiebstahl enthalten). (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Lücking-Michel,

ich möchte Sie bitte, Stellung zu beziehen zu den Inhalten und der Art und Weise, wie der Deutsche...

Von: Michel Kangro

Antwort von Claudia Lücking-Michel (CDU)

(...) Dem gegenüber steht die Stärkung der Verschlüsselungstechnologien zum Schutz vertraulicher Daten vor den Zugriffen Dritter, die nach den Grundsätzen der von der Bundesregierung verfolgten Kryptopolitik ausdrücklich befürwortet wird. Ich kann die Sorge von Ihnen verstehen, dass das Gesetz möglicherweise nicht nur der effektiveren Strafverfolgung dient, sondern auch eine erhöhte Cyberkriminalität zur Folge haben könnte. (...)

Sehr geehrte Frau Lücking-Michel,
Ihr Spitzenkandidat Armin Laschet äußert sich im Wahlkampf regelmäßig kritisch zur Umsetzung der Inklusion...

Von: Bernd Kochanek

Antwort von Claudia Lücking-Michel (CDU)

(...) Herr Laschet hat in der Tat kritisch die Umsetzung der Inklusion in NRW kommentiert. Dabei spricht er sich und spricht sich die CDU nicht gegen die Inklusion an sich aus, sondern dagegen, wie sie in NRW politisch umgesetzt wird. Dass die rot-grüne Landesregierung gut funktionierende Förderschulen geschlossen hat, aber für die Einführung des inklusiven Lernens an Regelschulen den dortigen Lehrerinnen und Lehrer nur unzureichende - sowohl quantitativ wie qualitativ - Fortbildungsangebote gemacht, keine verbindlichen Standards für den inklusiven Unterricht festgelegt und kein Konzept für den Einsatz von Sonderpädagogen an Regelschulen vorgelegt hat, halten wir für ein Riesenversäumnis, vor allem zu Lasten der Kinder, aber auch der Lehrerinnen und Lehrer. (...)

# Finanzen 12Nov2016

Sehr geehrte Frau Dr. Lücking-Michel,

meine Fragen sind motiviert durch die Ankündigung, nun auch den Straßenbau privatisieren zu wollen....

Von: Dr. Martin Beckenkamp

Antwort von Claudia Lücking-Michel (CDU)

(...) Die aktuelle Steuerschätzung bestätigt weitgehend die Ergebnisse der Frühjahrsschätzung. Unberücksichtigt sind dabei allerdings insbesondere die im Gesetzgebungsverfahren befindlichen Entlastungen der Länder bei der Integration und Unterbringung von Asylbewerbern, aber auch die Einigung zum Bund-Länder-Finanzausgleich. Diese Maßnahmen gehen vor allem zu Lasten der Steuereinnahmen des Bundes, die Länder hingegen werden merklich entlastet. (...)

# Kultur 7Nov2016

Sehr geehrte Frau Lücking-Michel,

wie positionieren Sie sich beim Thema Wildtierverbot in Zirkussen? Und warum haben Sie bislang keine...

Von: Meltem Landwehr

Antwort von Claudia Lücking-Michel (CDU)

(...) Diese besteht dann, wenn bei einzelnen Tierarten Haltung bzw. Transport nicht ohne Schmerzen, Leiden oder Schäden für die Tiere vollzogen werden kann. Es ist unstrittig, dass der Zirkusbetrieb besondere Herausforderungen an die Haltung von Tieren darstellt, was eine gute Kontrolle durch die zuständigen Bundesländer noch wichtiger macht. (...)

# Integration 22Mär2016

Hallo Frau Lücking Michel, 

zurzeit haben wir mehr als 1 Millionen Flüchtlinge in Deutschland aufgenomme. Ich selber beteilige mich auch...

Von: Tim Rellmann

Antwort von Claudia Lücking-Michel (CDU)

(...) Zweitens: Es gibt im Haushalt 2016 auch keinerlei Pläne, Sozialleistungen wegen der Flüchtlingskrise zu reduzieren. Auch die Mittel für Investitionen in Höhe von 31,5 Milliarden Euro (2015: 29,9 Milliarden) werden ungekürzt bereitgestellt. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Lücking-Michel,

an die vorige Frage anschließend würde ich gerne wissen, ob Sie den Leseraum zur Sichtung der...

Von: Axel Voss

Antwort von Claudia Lücking-Michel (CDU)

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich plane in der Tat, den TTIP-Raum aufzusuchen, da ich mir auch die dortigen Modalitäten mit eigenen Augen ansehen möchte. Die Aussagen des Herrn Stiglitz machen ja deutlich, welche unterschiedliche Meinungen es zum Thema gibt. (...)

# Internationales 15Okt2015

Sehr geehrte Frau Abgeordnete,

wie beurteilen Sie das Ergebnis der Studie an der amerikanischen Tufts-Universität, die zu dem Ergebnis...

Von: Claus Blauer

Antwort von Claudia Lücking-Michel (CDU)

(...) Die Befunde der Studie von Capaldo aus dem vergangenen Jahr stehen, wie der Autor selbst schreibt, in krassem Gegensatz zu praktisch allen bisher vorliegenden wissenschaftlichen Studien, etwa des ifo-Instituts, des Center for European Policy Research (CEPR), der Bertelsmann Stiftung und vieler anderer. Auch der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR) kommt in seinem jüngsten Jahresgutachten 2014/15 zu einer insgesamt positiven Bewertung von TTIP. Warum ist das so? (...)

Sehr geehrte Dr.Lücking-Michel,

ich bin momentan in Bonn um ein Praktikum für mein Masterprogram zu absolvieren. Ich bin französich und bin...

Von: Murielle TARAUD

Antwort von Claudia Lücking-Michel (CDU)

(...) Es gibt eine ganze Reihe von Stipendienmöglichkeiten für ausländische Studierende, abrufbar z.B. in der DAAD-Stipendiendatenbank: https://www.daad.de/deutschland/stipendium/de/ (...)

# Integration 18Sep2015

Sehr geehrte Frau Dr. Claudia Lücking-Michel,

vielen Dank für Ihre Antwort vom 11.09. Bezüglich der europäischen Quotenregelung, die Sie...

Von: Claus Blauer

Antwort von Claudia Lücking-Michel (CDU)

(...) Demnach genießen gemäß Artikel 16 a GG politisch Verfolgte Asyl. Das Recht auf Asyl ist ein Grundrecht und hat in Deutschland – im Gegensatz zu vielen anderen Ländern – sogar Verfassungsrang. Obergrenzen werden nicht genannt. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Lücking-Michel,

Frau Bundeskanzlerin hat in einem Zeitungsinterview betont, dass es für das Grundrecht auf Asyl...

Von: Frank Schubert

Antwort von Claudia Lücking-Michel (CDU)

(...) Obergrenzen werden nicht genannt. Ich denke, wir können stolz sein auf die Humanität unseres Grundgesetzes. (...)

# Integration 11Sep2015

Sehr geehrte Frau Dr. Claudia Lücking-Michel,

in der zunehmenden Flüchtlingsproblematik kritisiert Ihre Bundeskanzlerin die fehlende...

Von: Claus Blauer

Antwort von Claudia Lücking-Michel (CDU)

(...) Als weltoffenes und starkes Land zieht es viele Flüchtlinge gerade nach Deutschland. Wir können uns davon nicht frei machen: Der wachsende Zustrom von Flüchtlingen ist die zentrale Herausforderung für eine lange Zeit. (...)

%
35 von insgesamt
35 Fragen beantwortet
5 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.