Dr. Christoph Böhr
CDU
Profil öffnen

Frage von Xynhf Jvaqbys an Dr. Christoph Böhr bezüglich Tourismus

# Tourismus 18. März. 2006 - 21:24

Sehr geehrter Herr Dr. Böhr,

die Reputation einer Landeshauptstadt ist mit Sicherheit das Aushängeschild einer jeglichen Region.

Ist es Ihrer Meinung nach vertretbar, dass in einer Zeit knapper Kassen darüber diskutiert wird, dass umfangreiche Baumaßnahmen in Mainz (Stadium 05) mit öffentlichen Geldern gefördert werden sollen.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Windolf

Von: Xynhf Jvaqbys

Antwort von Christoph Böhr (CDU)

Sehr geehrter Herr Windolf,

ich bedanke mich für Ihr Interesse an unserem Programm und an der CDU Rheinland-Pfalz.

Ich stimme Ihnen zu, dass die jeweilige Landeshauptstadt für das Ansehen und den Stellenwert eines Bundeslandes eine gewichtige Rolle spielt. Hier braucht sich Mainz sicherlich nicht hinter den anderen 15 Konkurrenten zu verstecken.

Was nun Ihre Frage angeht, sehr geehrter Herr Windolf, ist Ihnen sicherlich bekannt, dass die Diskussion um den Neu- oder Umbau des Stadions "Am Bruchweg" bereits seit einer ganzen Reihe von Jahren läuft. Klar zu sein scheint, dass die Verkehrssituation am jetzigen Standort unbefriedigend ist und ein weiterer Ausbau des Stadions vor Ort schwierig bleibt. Es ist allerdings in erster Linie Sache der Stadt und des Vereins hier einen gangbaren und auch für den Steuerzahler verantwortbaren Weg zu finden. Sicher ist jedoch, dass das Land Rheinland-Pfalz in keinem Fall ein ähnliches Engagement wie im Fall Kaiserslautern zeigen kann. Sollten Stadt und Verein an das Land wegen Bürgschaften oder Zuschüssen herantreten, müsste nach sorgfältiger Prüfung und unter Berücksichtigung der extrem schwierigen Haushaltssituation entschieden werden, ob ggf. eine Unterstützung des Landes möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen

gez.:

Christoph Böhr, MdL

Landes- und Fraktionsvorsitzender der CDU Rheinland-Pfalz