Dr. Christel Happach-Kasan

| Abgeordnete Bundestag 2005-2009
Dr. Christel Happach-Kasan
Frage stellen
Jahrgang
1950
Berufliche Qualifikation
Biologin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 10: Herzogtum Lauenburg - Stormarn-Süd

Liste
Landesliste Schleswig-Holstein, Platz 2

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2002
Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 9Sep2009

Sehr geehrte Frau Happach-Kasan,

ich habe eine Frage an Sie als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss Umwelt, Naturschutz und...

Von: Sevrquryz Pynhfra

Antwort von Dr. Christel Happach-Kasan
FDP

(...) Gorleben ist das wahrscheinlich am besten untersuchte potenzielle Endlager der Welt. (...)

# Umwelt 26Aug2009

Sehr geehrte Frau Dr. Happach-Kasan,

direkt neben dem Umweltschutzgebiet "Billetal", in direkter Nachbarschaft zu meinem Wohnort Kuddewörde...

Von: Lbex Urecref

Antwort von Dr. Christel Happach-Kasan
FDP

(...) Ich habe bisher erhebliche Zweifel daran, dass der Antragsteller auf der Fläche in Grande tatsächlich hochwertige Quarzsande abbauen und für die industrielle Nutzung aufbereiten will. Vor mehr als 10 Jahren ist der Antrag, auf dieser Fläche eine Nassauskiesung vorzunehmen, abgelehnt worden. (...)

Sehr geehrte Frau Happach-Kasan,

Dritte-Welt-Staaten wehren sich gegen Lieferungen genmanipulierter Lebensmittel.
...

Von: Sybevna Fcrre

Antwort von Dr. Christel Happach-Kasan
FDP

(...) Auf der Internetseite der FDP Köln ( http://www.fdp-koeln.de ) können Sie sich über deren Arbeit und deren Ziele bei der anstehenden Kommunalwahl informieren. Ich kann nicht erkennen, dass sein Engagement in der Kommunalpolitik und seine Position als Mitarbeiter in einem großen Unternehmen einen Interessenskonflikt bedeutet. Von „Verflechtungen der FDP“ zu sprechen, ist in meinen Augen völlig absurd. (...)

# Umwelt 24Juli2009

Sehr geehrte Frau MDB Happach-Kasan ,

ich habe heute auf meiner Carolinen-Brunnen-Flasche ein Logo entdeckt, welches mir nicht bekannt war...

Von: Fgrsna Svfpure

Antwort von Dr. Christel Happach-Kasan
FDP

(...) Auf Grund der vielen unterschiedlichen Pfandsysteme fordern wir in der FDP eine transparente und eindeutige Kennzeichnung der Getränkeflaschen. Bislang sind die Hersteller und Vertreiber von Einweggetränkeverpackungen nicht verpflichtet, eine einheitliche Kennzeichnung zu verwenden. (...)

# Frauen 23Juli2009

Sehr geehrte Frau Happach-Kasan,

Ich habe vor einiger Zeit ein paar Texte gelesen, die besagen, dass weibliche Politiker, wenn sie keine...

Von: Prera Nyrzqne

Antwort von Dr. Christel Happach-Kasan
FDP

(...) Die politischen Handlungsmöglichkeiten, um dieses Ungleichgewicht in der Berichterstattung zu beseitigen, sind sehr gering. In der Gesellschaft sind wir Frauen gefordert, weiterhin für unsere gesellschaftliche Gleichstellung zu streiten und dabei möglichst auch männliche Bündnispartner zu finden. Wir müssen uns gegenseitig unterstützen. (...)

# Verbraucherschutz 20Juli2009

Sehr geehrte Frau Happach-Kasan,

vielen Dank für Ihre ausführlichen und umfangreichen Erläuterungen. Ich wäre sehr an Ihren Quellen...

Von: Xnw Zregraf-Fgvpxry

Antwort von Dr. Christel Happach-Kasan
FDP

(...) Ihre Edelrosen vor dem Haus werden Sie nicht nach ein paar Jahren am Wegesrand wieder finden. Die Rosen brauchen Ihre Pflege. (...)

# Umwelt 6Juli2009

Sehr geehrte Frau Happach-Kasan,

ich wohne nicht weit weg vom Atomkraftwerk Krümmel. Erneut hat da etwas
nicht funktioniert. Ich habe...

Von: Fnaqen Avpbynhf

Antwort von Dr. Christel Happach-Kasan
FDP

(...) Zu Ihrer Frage nach dem Weiterbetrieb des Kernkraftwerks Krümmel: Ich bin der Überzeugung, dass bei Erfüllung der sicherheitstechnischen Voraussetzungen das Kernkraftwerks Krümmel weiter betrieben werden kann. Über den Betrieb von Kernkraftwerken darf nicht parteipolitisch, sondern es muss fachlich entschieden werden. (...)

# Verbraucherschutz 30Juni2009

Sehr geehrte Frau Happach-Kasan,

Sie sind eine leidenschaftliche Vertreterin der Grünen Gentechnik, daher wende ich mich an Sie mit meinen...

Von: Xnw Zregraf-Fgvpxry

Antwort von Dr. Christel Happach-Kasan
FDP

(...) Beim Anbau von gentechnisch verändertem Bt-Mais in Deutschland bleibt das Gen auf Maispflanzen beschränkt, denn Mais hat in Deutschland keine in der Natur vorkommenden Kreuzungspartner. Mais kreuzt nicht in die Natur aus. (...)

Sehr geehrte Frau Happach-Kasan,

Sie haben in ihren Ausführungen vom 15.06.2009 die Standpunkte der FDP zum Milchpreisverfall detaliert...

Von: Puevfgvna Yrh

Antwort von Dr. Christel Happach-Kasan
FDP

(...) Ich habe im Beitrag vom 15.06. ausgeführt, dass die Steigerung des Milchabsatzes nicht nur den Milchbauern hilft, sondern auch ein Beitrag zum vorbeugenden Gesundheitsschutz ist. Es gibt also sehr gute Gründe, für einen erhöhten Milchabsatz zu werben. (...)

# Umwelt 11Juni2009

Sehr geehrte Frau Happach-Kasan,

wie aus der Presse (LN) zu entnehmen soll auf die Sondermülldeponie Ihlenberg Giftmüll aus dem Hafen...

Von: Treuneq Znua

Antwort von Dr. Christel Happach-Kasan
FDP

(...) Ich gehe davon aus, dass in den Deponien in Wiershop die Abfälle entsprechend den gültigen Vorschriften gelagert werden. (...) Nach menschlichem Ermessen besteht durch diese Deponie keine Gefährdung der Umwelt. (...)

Sehr geehrte Frau Happach-Kasan,

derzeit köchelt das Thema "Internet-Sperren", von der Bundesfamilienministerin aufs Tapet gebracht, durch...

Von: Puevfgvna Yügtraf

Antwort von Dr. Christel Happach-Kasan
FDP

(...) Von den geplanten Zugangssperrungen können auch legale Inhalte erfasst sein, wodurch die Meinungs- und Berufsfreiheit von Inhaltsanbietern, Nutzern und Zugangs-Providern in unzulässiger Weise eingeschränkt werden könnte. Ein so genanntes over-blocking lässt sich nicht vermeiden. Die vorgesehene Stichprobenkontrolle durch ein Expertengremium beim Bundesbeauftragen für den Datenschutz ist Augenwischerei. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Happach-Kasan,

Ich habe eine Frage bezüglich des Ignorierens der derzeitigen Lage der Milcherzeuger von Seiten der...

Von: Qbzvavdhr Onuafra

Antwort von Dr. Christel Happach-Kasan
FDP

(...) Dieser ist im Rahmen der WTO-Verhandlungen nicht durchsetzbar. Es ist unverantwortlich, Milchbauern glauben zu machen, es wäre durch Mengensteuerung eine Besserung ihrer schwierigen Situation zu erreichen. (...)

%
38 von insgesamt
38 Fragen beantwortet
17 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Enthalten

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages