Doris Wagner

| Abgeordnete Bundestag 2013-2017
Frage stellen
Jahrgang
1963
Berufliche Qualifikation
Büroleitung
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 218: München-Nord

Wahlkreisergebnis: 10,3 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Bayern, Platz 9
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Doris Wagner

Geboren am 28. Januar 1963 in Bremen;

Abitur 1982; 1982 bis 1985: Ausbildung zur Dolmetscherin mit
Schwerpunkt "Wirtschaft" in Würzburg; Während der Ausbildung
Trimester an der Universität von "en">Salford in "en">Manchester; Ausbildung als Textilbetriebswirtin.

Fremdsprachenkorrespondentin in Bremen bei Europa Carton und
Siemens Ltd. in London; 1988 bis Mitte 1990: lang="en">European Sales Coordinator bei "en" lang="en">John Kaldor Fabrikmaker in London;
Fremdsprachenkorrespondentin in Mailand; Wechsel zur Weberei
Fossati Lamperti in Monza;
Arbeitgeber nach der Ausbildung zur Textilbetriebswirtin: Rena
Lange, OnStage, Mondi und
Leder Walter; 2002 Selbstständigkeit mit einer
Veranstaltungsagentur; seit 2009 Leitung des Büros von Barbara
Lochbihler (Europa Parlament) in Bayern.

Aktiv bei einem Frauenkarrierenetzwerk.

Eintritt in die Partei Bündnis 90/Die Grünen 2001; Beisitzerin im
Vorstand des Ortverbands Schwabing/Maxvorstadt/Alte
Heide/Freimann; Beisitzerin im Vorstand des Kreisverbandes
München; Delegierte zu zahlreichen Landes- und Bundesparteitagen;
Delegierte zum Länderrat und zum Bundesfrauenrat; Sprecherin des
Landesarbeitskreises (LAK) Frieden/Europa/Eine Welt; Sprecherin
des LAK Frauen- und Gleichstellungspolitik; Sprecherin der
Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) für Frauenpolitik. Zwischen 2010
und 2013 zusätzliche Leitung in Elternzeitvertretung des
Frauenreferats der Bayerischen Grünen Partei.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Wagner,

wie werden sie sich bei der Abstimmung zur Grundgesetzänderung zur Autobahnprivatisierung entscheiden?

...

Von: Zvpunry Xenhg

Antwort von Doris Wagner
DIE GRÜNEN

(...) die von CDU, CSU und SPD beschlossene Änderung des Grundgesetzes zur Gründung einer Autobahngesellschaft lässt Hintertüren für die zukünftige Privatisierung der Autobahnen offen. (...)

# Sicherheit 17Dez2016

Liebe Frau Wagner,

mit Entsetzen mussten wir in letzter Zeit feststellen, dass immer öfter Werbung für Internet-Kriegsspiele wie World of...

Von: Jreare haq Fhfnaar Fpuäsre

Antwort von Doris Wagner
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Frage zur Werbung für Internet-Kriegsspiele. (...)

5Juni2016

Sehr geehrte Frau Wagner,

TTIP und CETA stehen weiterhin in der Kritik. CETA steht kurz vor der Abstimmung im EU Parlament und es droht...

Von: Avpbynv Qrhgfpuznaa

Antwort von Doris Wagner
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Frage nach meiner Haltung zu TTIP und zu CETA. Ich lehne beide Abkommen ab, habe im Bundestag mit "Nein" gestimmt und teile Ihre Kritik vollkommen: Die Verhandlungen waren intransparent. (...)

Seit heute ist der TTIP-Leseraum [1] verfügbar. Was planen Sie sich im Leseraum anzuschauen?

[1] -...

Von: Puevfgvna Qäua

Antwort von Doris Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Leider ist es den Abgeordneten nicht erlaubt, über deren Inhalt zu sprechen. Ich schildere Ihnen jedoch gerne meinen Gesamteindruck vom TTIP-Leseraum: (...)

Sehr geehrte Frau Doris Wagner,

das Bundeskabinett plant Tornados und Bundeswehrsoldaten in den Krieg nach Syrien zu schicken.

Ist...

Von: Ervauneq Tebßznaa

Antwort von Doris Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Ich kann gut verstehen, dass Sie Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Bundeswehr-Einsatzes gegen Daesh (den so genannten „Islamischen Staat“) hegen. (...) Ein wichtiger Grundsatz grüner Außen- und Sicherheitspolitik lautet: In den internationalen Beziehungen soll nicht das Recht des Stärkeren gelten, sondern die Stärke des Rechts. (...)

# Kultur 31Okt2015

Sehr geehrte Frau Wagner, bekommt der Olympiapark München den Status UNESCO Welterbe

un die Flugblätter der Weißen Rose UNESCO...

Von: Zvpunry Raffyra

Antwort von Doris Wagner
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Frauen 9Apr2015

Sehr geehrte Frau Wagner,

mit Sorge betrachte ich die in Deutschland nach Schutz suchenden Menschen aus Nordafrika und dem Nahen Osten....

Von: Whqvgu Rpxfgrva-Qr Pnfgeb, Qe.

Antwort von Doris Wagner
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Eckstein-De Castro,

haben Sie vielen herzlichen Dank für Ihre Anfrage zu den Hintergründen des geringen Frauenanteils...

18März2015

Sehr geehrte Frau Wagner,

im Sommer droht die nächste Abstimmung zu weiteren Hilfszahlungen (Kredite will ich das nicht mehr nennen) für...

Von: Bzvq Zrpqvm

Antwort von Doris Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Ein Austritt Griechenlands wäre ein Armutszeugnis für die europäische Solidarität (immerhin ein Grundwert unserer Gesellschaft!) – und würde damit das ganze Projekt „Europa“ in Frage stellen. (...) Die Grünen fordern deshalb schon seit langem eine Abkehr vom rigiden Sparkurs. (...)

# Finanzen 26Feb2015

Sehr geehrter Frau Wagner,

auch Ihnen möchte ich meine Fragen, die relevant für meine zukünftigen Wahlentscheidungen sind, nicht...

Von: Fnaqen Onhznaa

Antwort von Doris Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Wir, die Abgeordneten der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen, haben der Verlängerung des zweiten Hilfspakets zugunsten Griechenlands am 27.02.2015 zugestimmt. (...) Die Liste mit Reformvorhaben Griechenlands ist realistischer als bisherige Reformpläne und enthält Ansatzpunkte für eine Neuausrichtung auf eine die Wirtschaft stabilisierende und sozial ausgewogenere Politik. (...) Die griechische Regierung zeigt damit, dass sie gerechte und wirtschaftlich sinnvolle Strukturreformen angehen will. (...) Ein Grexit wäre aber nicht nur für Griechenland und die Eurozone wirtschaftlich verheerend, sondern auch das Ende des europäischen Projekts. (...) Für ein drittes Griechenlandprogramm müssen dann gerechte und wirtschaftlich sinnvolle Strukturreformen im Fokus stehen, wie die Modernisierung der Steuerverwaltung, die effektive Besteuerung von Vermögen und ein bürgerfreundlicher, effizienter öffentlicher Sektor. (...)

Sehr geehrte Frau Wagner,

Ich bin 25 Jahre alt und Arbeitnehmerin in Bayern. Wie jeder andere Mensch bin ich vor dem Gesetz gleich....

Von: Fnoevan Crgref

Antwort von Doris Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Eine Ungleichbehandlung einzelner Branchen dürfte es jetzt nach der Einführung des Mindestlohns aber nicht mehr geben. Sollten Sie weniger als 8,50€ pro Stunde verdienen, empfehle ich Ihnen, sich dazu an den Betriebsrat Ihres Unternehmens zu wenden oder alternativ an die für das Wach- und Sicherheitsgewerbe zuständige Gewerkschaft ver.di in München (http://muenchen.verdi.de//kontakt). (...)

# Familie 20Aug2014

Sehr geehrte Frau Wagner!

Nach den mir vorliegenden Informationen ist beabsichtigt, das Transsexuellengesetz an die neueren medizinischen...

Von: Xneva Oyhz

Antwort von Doris Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Die grüne Bundestagsfraktion setzt sich seit Jahren für die Wahrung der Menschenrechte von transsexuellen Menschen. Als einzige Fraktion haben wir in den Bundestag einen ausführlichen Gesetzentwurf zur Reform des Transsexuellenrechts eingebracht, wonach das Verfahren deutlich vereinfacht (keine Begutachtung, Zuständigkeit der Standesämter) und die Rechte der Betroffenen gestärkt (Ausweitung des Offenbarungsverbot) werden sollten. (...)

# Senioren 20Juli2014

Sehr geehrte Frau Wagner,

warum erhält ein ArbeitnehmerIn der jetzt 45 Jahre alt ist, mit Eintritt ins Rentenalter, ganze 30 Prozent...

Von: Wbret Yvaqrubym

Antwort von Doris Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Aus meiner Sicht wird man in den nächsten Jahren an gezielten und sozial verträglichen strukturellen Reformen bei der Beamtenversorgung und im öffentlichen Dienst insgesamt nicht vorbeikommen. Richtschnur für derartige Reformen sollte unser aller Interesse an einem modernen, bürgernahen Staat sein, der funktions- und handlungsfähig und zugleich attraktiver Arbeitgeber ist. (...)

%
15 von insgesamt
17 Fragen beantwortet
79 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bundeszentrale für politische Bildung Bonn Stellv. Mitglied des Kuratoriums Themen: Politisches Leben, Parteien 2013
Treuhänderische Stiftung zur Unterstützung besonderer Härtefälle in der Bundeswehr und der ehemaligen NVA (Härtefall-Stiftung) "Bonn" Mitglied des Stiftungsrate Themen: Soziale Sicherung, Verteidigung 2013

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung