Dirk Vöpel

| Kandidat Bundestag 2013-2017
Dirk Vöpel
Frage stellen
Jahrgang
1971
Wohnort
Oberhausen
Berufliche Qualifikation
Studium der Rechtswissenschaften, Gründer und Geschäftsführer der SAV (Werbeagentur), Bezirksbürgermeister in Alt-Oberhausen
Wahlkreis

Wahlkreis 117: Oberhausen - Wesel III

Wahlkreisergebnis: 45,1 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag 2013-2017
Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 17Sep2013

Hallo Herr Vöpel,

ich bin Wähler im Wahlkreis Oberhausen und auf der Suche nach einem wählbaren Direktkandidaten. Dazu eine kurze Frage:...

Von: Znexb Yhsg

Antwort von Dirk Vöpel
SPD

(...) Für mich ist der springende Punkt schlicht und ergreifend die Frage, ob ein Arzneimittel den Patientinnen und Patienten nachweislich hilft. Wenn der Patientennutzen eines homöopathischen Präparates durch wissenschaftliche Methoden nachgewiesen werden kann, sollte es auch erstattungsfähig durch die Kassen sein. (...)

Sehr geehrter Herr Vöpel,

ich möchte gerne Ihre Meinung zum zuletzt beschlossenen Gesetz zur Zwangsbehandlung hören und frage Sie, ob Ihre...

Von: Ovetvg Ybeqvpx

Antwort von Dirk Vöpel
SPD

(...) Wichtig war ihr insbesondere, einen angemessenen Ausgleich zwischen dem Recht auf freie Selbstbestimmung auf der einen Seite und dem Schutz vor einer erheblichen gesundheitlichen Gefährdung auf der anderen Seite zu schaffen. Die Durchführung einer medizinischen Zwangsmaßnahme wurde nach dem Urteilsspruch des Bundesgerichtshofs vom Juni 2012 auf eine neue gesetzliche Grundlage gestellt und ist nur mit einer richterlichen Genehmigung möglich. Sie darf nur als letztes Mittel zur Abwendung eines drohenden erheblichen gesundheitlichen Schadens, der durch keine andere zumutbare Maßnahme abgewendet werden kann, angeordnet werden. (...)

Sehr geehrter Herr Vöpel,

die Umfragen sehen ja zurzeit so aus, als ob es für eine rot-grüne Koalition nicht reichen wird. Gleichzeitig...

Von: Ynhen Xrrx

Antwort von Dirk Vöpel
SPD

(...) ich werde Angela Merkel nicht wählen! (...)

Sehr geehrter Herr Vöpel,

denken Sie, dass ihre Nominierung gerecht war? Oder hätte ihr junger Gegenkandidat nicht ein besseres Bild...

Von: Znexhf Fpuarvqre

Antwort von Dirk Vöpel
SPD

(...) das innerparteiliche Nominierungsverfahren war ein gut durchdachtes Vorgehen, welches sich an Vorgaben der Bundespartei gehalten hat. Erstmalig konnten alle Mitglieder der Oberhausener und Dinslakener SPD eine Kandidatin oder einen Kandidaten bestimmen. (...)

Sehr geehrter Herr Vöpel,

ich bin Erstwählerin bei der diesjährigen Bundestagswahl und noch völlig unentschlossen.
Warum soll ich Sie...

Von: Wbfvan Jvggvatubsre

Antwort von Dirk Vöpel
SPD

Sehr geehrte Frau Wittinghofer,

als Bezirksbürgermeister von Alt-Oberhausen bin ich praktisch täglich mit
den Problemen sozial...

%
5 von insgesamt
5 Fragen beantwortet
10 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Energieversorgung Oberhausen AG "Oberhausen" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Energie 22.10.2013–30.06.2014
Revierpark Vonderort GmbH "Oberhausen" Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Sport, Freizeit und Tourismus, Tourismus 22.10.2013–30.06.2014
WFO Wirtschaftsförderung Oberhausen GmbH "Oberhausen" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft 22.10.2013–30.06.2014
Emschergenossenschaft Essen Mitglied der Genossenschaftsversammlung Themen: Umwelt, Naturschutz 22.10.2013–30.06.2014
Kreispolizeibehörde Oberhausen Oberhausen Mitglied des Polizeibeirates Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–30.06.2014
Regionalverband Ruhr "Essen" Mitglied der Verbandsversammlung Themen: Wirtschaft 22.10.2013–30.06.2014
Regionalverband Ruhr "Essen" Mitglied des Betriebsausschusses der Route der Industriekultur Themen: Wirtschaft 22.10.2013–30.06.2014
Regionalverband Ruhr "Essen" Mitglied des Betriebsausschusses der Eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Ruhr Grün Themen: Wirtschaft 22.10.2013–30.06.2014
Stadt Oberhausen "Oberhausen" Mitglied des Rates der Stadt Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–30.06.2014
Stadt Oberhausen "Oberhausen" Mitglied der Bezirksvertretung Alt-Oberhausen, Bezirksbürgermeister Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–30.06.2014
Stadt Oberhausen "Oberhausen" Mitglied des Beirates des Stadtteil-Projekts Alt-Oberhausen (Projekt Teamcity) Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–30.06.2014
Stadt Oberhausen "Oberhausen" Mitglied des Beirates des Stadtteil-Projekts Lirich Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–30.06.2014

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung