Dirk Erik Fischer

| Abgeordneter Bundestag 2009-2013
Jahrgang
1943
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Liste
Landesliste Hamburg, Platz 1
Parlament
Bundestag 2009-2013
Wahlkreisergebnis
38,4 %
Wahlkreis
Hamburg Nord

Über Dirk Erik Fischer

<p>Geboren am 29. November 1943 in Bevensen, Kreis Uelzen;
evangelisch.</p>
<p>Abitur 1964 am Ostseegymnasium Timmendorfer Strand. Von 1964 bis
1966 Wehrdienst bei der Bundeswehr, z.Z. Oberleutnant d. R.,
Studium an der Universität Hamburg, Rechtswissenschaftliche
Fakultät, 1975 erstes, 1978 zweites juristisches Staatsexamen.</p>
<p>1978 bis 1980 Justitiar in einem Großhandelsunternehmen. Seit
1982 Zulassung als Rechtsanwalt.</p>
<p>Seit 1967 Mitglied der CDU und der Jungen Union; von 1970 bis
1977 Landesvorsitzender der Jungen Union Hamburg; seit 1972
Mitglied des CDU-Landesvorstandes in Hamburg; 1976 bis 1992
stellvertretender CDU-Landesvorsitzender; 1974 bis 1996
Kreisvorsitzender der CDU Hamburg-Nord. Mitglied der Hamburger
Bürgerschaft von 1970 bis 1981; 1992 bis 2007 Landesvorsitzender
der Hamburger CDU und Mitglied im Bundesvorstand der CDU.</p>
<p>Mitglied des Bundestages seit 1980; seit 1989 Vorsitzender der
Arbeitsgruppe Verkehr der CDU/CSU-Fraktion, seit 1998 der
Arbeitsgruppe Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, seit November 2005
Vorsitzender der Arbeitsgruppe Verkehr, Bau und
Stadtentwicklung.</p>

# Finanzen 21Sep2013

Sehr geehrter Herr Fischer!

Aktuelle Staatsverschuldung Deutschlands /von Bund, Ländern und Kommunen
2.171.238.074.265 Euro , die...

Von: Klaus-Peter Steinberg

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Fischer!

Im Hinblick auf die kommende Bundestagswahl möchte ich Sie folgendes fragen:

Welche Verkehrsmaßnahmen...

Von: Lothar Hennemann

Antwort von Dirk Fischer (CDU)

(...) vielen Dank für Ihre Fragen. Zur weiteren Verbesserung der Luftqualität setzt sich die CDU dafür ein, die Schadstoffe bereits an der Quelle zu vermindern. Auch die Feinstaubbelastung in den Städten wollen wir senken und dazu die Förderung von Rußpartikelfiltern weiterführen. (...)

Schärfere Regeln gegen Abgeordnetenbestechung

Sehr geehrter Herr Fischer,

eben erfuhr ich von Ihrer Abstimmung bei obigem Thema....

Von: Joachim Krainz

Antwort von Dirk Fischer (CDU)

(...) Juni dieses Jahres nicht grundsätzlich gegen schärfere Regeln gegen Abgeordnetenbestechung gestimmt, sondern lediglich einen Änderungsantrag der SPD-Bundestagsfraktion zum Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken abgelehnt. (...) Die Umsetzung der UN-Konvention gegen Korruption, in der eine Verschärfung des geltenden Straftatbestandes der Abgeordnetenbestechung verlangt wird, steht in Deutschland leider noch aus. (...)

Sehr geehrter Herr Fischer!

Im Juli 2013 stellte die ADAC- Motorwelt 5 Fragen an die verkehrspolit. Sprecher von CDU, SPD, FDP und Grünen...

Von: Felix Staratschek

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Fischer,

haben Sie sich zur Abhöraktion unserer Freunde schon eine eigene Meinung gebildetet oder warten Sie wie immer...

Von: Wolfgang Riemer

Antwort von Dirk Fischer (CDU)

(...) Die aktuelle Debatte im Zusammenhang mit der sogenannten NSA-Spähaffäre führt uns zu dem immer wiederkehrenden Thema des richtigen Verhältnisses zwischen Sicherheit und Freiheit im IT-Zeitalter. (...) Unseren Sicherheitsbehörden darf daher auch künftig nur ein gezielter Zugriff auf Daten unter strengen rechtsstaatlichen Maßgaben erlaubt werden. (...)

# Internationales 13Jun2013

Sehr geehrter Herr Fischer,

dass Jahrhunderthochwasser hat in großen Teilen Deutschlands große Zerstörungen,Existenznöte und...

Von: Klaus- Peter Steinberg

Antwort von Dirk Fischer (CDU)

(...) zur Beseitigung der Flutschäden sind erhebliche finanzielle Anstrengungen notwendig. Doch der Bund und die Länder sind in der Lage diese Aufgabe gemeinsam zu schultern. (...)

Sehr geehrter Herr Fischer,

der Ministerpräsident von Bayern hat inzwischen im Fall Gustl Mollath die Hoffnung geäußert, dass das...

Von: Bodo Vater

Antwort von Dirk Fischer (CDU)

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Ich bitte Sie aber um Verständnis, dass ich mich nicht in die Arbeit von unabhängigen Gerichten einmischen kann. Daher kann ich Ihnen auch keine näheren Auskünfte zu dem von Ihnen angesprochenen Prozess geben. (...)

Sehr geehrter Herr Fischer,

Die derzeitige Situation der Pressekann kann als bedenklich gesehen werden. Wie bespielsweise im Kausa Wulff...

Von: Alexander Schultz

Antwort von Dirk Fischer (CDU)

(...) Nicht wenige sprechen im Zusammenhang mit den Medien sogar von einer „Vierten Staatsgewalt“. Dass die Medien ihre besondere Stellung ausnutzen und ihre „Macht missbrauchen“, wie Sie schreiben, würde ich so nicht zustimmen. Es gehört zu den Aufgaben der Medien die Politik zu kontrollieren und gegebenenfalls zu kritisieren. (...)

Sehr geehrter Herr Fischer,

vor dem Hintergrund der bis zum 6. April von der deutschen Bundesregierung umzusetzenden EU-Richtlinie zur...

Von: Ulf Krause

Antwort von Dirk Fischer (CDU)

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Um eine sinnvolle Umsetzung der EU-Richtlinie zur Bekämpfung des Menschenhandels zu erreichen, bedarf es dringend der Regulierung der Prostitution in unserem Land. Sie ist eine notwendige Voraussetzung, um die Opfer schützen zu können, denn sie müssen erkennbar werden. (...)

# Gesundheit 23Feb2013

Sehr geehrter Herr Fischer,
was haben Sie eigentlich gegen die Offenlegung der Nebeneinkünfte in voller Höhe?
Ist es nicht so, daß Sie...

Von: Uwe Neumann

Antwort von Dirk Fischer (CDU)

(...) Klar ist aber auch: Die Öffentlichkeit hat ein berechtigtes Interesse an der Offenlegung von Einkünften der Abgeordneten. Es muss für jeden deutlich sein, ob ein Abgeordneter in seiner Mandatsausübung auch wirtschaftlich frei und dem Auftrag seiner Wählerinnen und Wähler verpflichtet ist. (...)

# Gesundheit 23Feb2013

Sehr geehrter Herr Fischer,

nachdem u.a. der Herr Niebel (FDP) Ihren Vorschlag unterstützt, das Pferdefleisch an die Armen der Nation zu...

Von: Uwe Neumann

Antwort von Dirk Fischer (CDU)

Sehr geehrter Herr Neumann,

vielen dank für Ihre Frage, aber Sie haben mich offensichtlich mit jemandem verwechselt, denn einen solchen...

Guten Tag Herr Fischer,

ich möchte Sie bitten, Ihren Standpunkt zu den Beratungen des europäischen Parlaments hinsichtlich der EU-...

Von: Hans Meiserer

Antwort von Dirk Fischer (CDU)

(...) die CDU/CSU-Bundestagsfraktion begrüßt, dass sich die EU-Kommission eine umfassende Reform des europäischen Datenschutzrechts zum Ziel gesetzt hat. Die geltenden Datenschutzvorgaben in der Richtlinie 95/46/EG aus dem Jahre 1995 können auf viele Fragen des Internetzeitalters nur unzureichend Antwort geben. (...)

%
101 von insgesamt
108 Fragen beantwortet
45 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.