Kilian Kronimus
ÖDP
Profil öffnen

Frage von Naqernf Xhua an Kilian Kronimus bezüglich Arbeit und Wirtschaft

# Arbeit und Wirtschaft 11. März. 2011 - 12:26

Sehr geehrter Herr Dipl.Ing. Kronimus,

als Christ möchte ich Ihnen die Produktfrage stellen:
Für Christen bedeute wirtschaften, die Last auf alle gerecht zu verteilen und den Gewinn an alle gleichmäßig auszugeben. Die Gemeinschaft trägt die Last des Einzelnen, der Einzelne leistet seinen gerechten Beitrag für die Gemeinschaft. Das Ziel ist das gemeinsame arbeiten und wirtschaften in der Gemeinschaft. Der Einzlne wird in der Beziehung zu anderen getragen! Im Gegensatz zur Profitorientierung. (Beziehung anstatt Profit)
Welches Wirtschafts-Produkt, Ihrer Meinung nach, gewährleistet am ehesten das Prinzip des Christlichen handelns?:

MfG
Kuhn

Von: Naqernf Xhua

Antwort von Kilian Kronimus (ÖDP)

Sehr geehrter Herr Kuhn,

Christ sein ist für mich keine Produktfrage sondern eine Lebenseinstellung. Leider sind christliche Werte in unserer Gesellschaft kaum noch gefragt. Christlich Handeln heißt für mich fair mit dem anderen umgehen. Unser Turbokapitalismus hat dazu geführt, dass unsere Gesellschaft immer mehr auseinanderdriftet. Fairer Handel in dem jeder sein Auskommen erzielen kann, gehört zur Seltenheit.

Ich stehe für eine faire ökologisch soziale Marktwirtschaft. Wir müssen unsere Wirtschaft umbauen. Der Mensch muss im Vordergrund stehen und nicht der Profit. Dafür braucht es Regeln und Politiker, die diesem Grundsatz treu bleiben. Die ÖDP ist die einzigste Partei, die keine Konzernspenden annimmt. Wer sich von Konzernen kaufen lässt, kann keine christliche Politik machen.

Mit freundlichen Grüßen
Kilian Kronimus