David McAllister

| Abgeordneter Niedersachsen 2008-2013
Jahrgang
1971
Wohnort
k.A.
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Ministerpräsident
Parlament
Niedersachsen 2008-2013
Wahlkreisergebnis
52,6 %
Wahlkreis
Hadeln / Wesermünde

Über David McAllister

Geboren am 12. Januar 1971 in Berlin, ev.-luth. verheiratet, 2
Kinder. 1989 Abitur in Bad Bederkesa. Von 1989 bis 1991 Zeitsoldat
beim Panzerbataillon 74 Cuxhaven-Altenwalde. Von 1991 bis 1996
Studium der Rechtswissenschaften, Stipendium der
Konrad-Adenauer-Stiftung. 1996 1. juristisches Staatsexamen, 1998
2. juristisches Staatsexamen. Seit 1998 Rechtsanwalt.

Mitglied der CDU seit 1988. Landesvorsitzender der CDU
Niedersachsen seit dem 14. Juni 2008.

Mitglied des Niedersächsischen Landtages der 14. bis 16.
Wahlperiode (seit 30. März 1998). Von Februar 2003 bis Juni 2010
Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion. Seit 1. Juli 2010
Ministerpräsident des Landes Niedersachsen, Mitglied des
Bundesrates.

# Sicherheit 25Jan2013

Sehr geehrter Herr Allister,

die Linke sorgt in meinen Augen dafür, dass die Bevölkerung über militärische Maßnahmen der Regierung...

Von: Onno Oncken

Antwort von David McAllister (CDU)

(...) bei der Außen- und Sicherheitspolitik handelt es sich um eine ausschließliche Zuständigkeit des Bundes. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich mich dazu nicht äußere. (...)

# Integration 18Jan2013

Sehr geehrter Herr MInisterpräsident,

nach allem, was wir wissen, haben wir immense Schulden in Bund, Land und Europa. Die FDP hat ein "10...

Von: Henning Krems

Antwort von David McAllister (CDU)

(...) unser Grundgesetz gewährt in Art. 16 "politisch Verfolgten" ein Recht auf Asyl. Diese Vorschrift basiert nicht zuletzt auf den Erfahrungen aus der Zeit des Nationalsozialismus, in der viele verfolgte Deutsche im Ausland Schutz gefunden haben. (...)

Sehr geehrter Herr McAllister,

was halten sie eigentlich von der Verzögerung von des Baues des Berliner Flughafens, weil der ja schon in...

Von: Tim Heberle

Antwort von David McAllister (CDU)

(...) Wer diese Steuerverschwendung in bisher nicht gekanntem Ausmaß sowie das Planungs- und Bauversagen zu verantworten hat, das wird vor Ort aufzuklären sein. In Niedersachsen haben wir das größte Bauprojekt in der Geschichte des Landes, den JadeWeserPort in Wilhelmshaven, sowohl im zeitlichen als auch im Kostenrahmen fertiggestellt. (...)

# Wirtschaft 10Jan2013

gRIECHENLAND WAS PASSIERT WEITER?

Schicken sie weiter rettungspakete?

Von: Dirk Limbrecht

Antwort von David McAllister (CDU)

(...) die Maßnahmen zur Stabilisierung der finanziellen Lage Griechenlands sind ausschließliche Angelegenheit des Bundes. Das Land Niedersachsen hat weder in der Vergangenheit eigene Rettungspakete beschlossen noch ist beabsichtigt, dies zukünftig zu tun. (...)

Bürgerbeteiligung an Projekten wird von vielen Städten und Gemeinden erwünscht.

Warum wird dann nicht im Sinne der Büger entschieden, wenn...

Von: Hedwig van Zoest

Antwort von David McAllister (CDU)

(...) die von Ihnen gewünschte Bürgerbeteiligung in kommunalen Angelegenheiten ist nach geltender Rechtslage bereits möglich. Der Niedersächsische Landtag hat im Dezember 2010 das neue Kommunalverfassungsgesetz beschlossen. (...)

Sehr geehrter Herr McAllister

Frage 1
Ehrlichkeit,Glaubwürdigkeit,Verantwortungsbewusstsein sollten Selbstverständnis der...

Von: Horst Schmiedeken

Antwort von David McAllister (CDU)

(...) Vertreter der Oldenburger CDU haben an einem dieser Gespräche teilgenommen. Zu der Forderung nach einer Umfahrung Oldenburgs hat die Landesregierung daher Gespräche mit dem Bund geführt. Auch das Bundesverkehrsministerium haben wir für die Überarbeitung des Bundesverkehrswegeplans auf das Projekt aufmerksam gemacht. (...)

# Soziales 22Dez2012

Wie stehen Sie zum Thema Mehrwertsteuer?
Sollen auf alle Produkte - also auch Lebensmittel 19% erhoben werden?
Ihre Partei scheint...

Von: Nadine Schomburg

Antwort von David McAllister (CDU)

(...) An Spekulationen beteilige ich mich nicht. Der verminderte Steuersatz von 7 % ist berechtigt für Gegenstände des täglichen Bedarfs wie z.B. Lebensmittel. Dabei sollte es bleiben. (...)

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Mc Allister

als Ministerpräsident des Niedersächsischen Landtags haben Sie einen Eid geleistet...

Von: Gerhold Berndmeyer

Antwort von David McAllister (CDU)

(...) zur Diskussion um die Bahnstrecke in Oldenburg hatte ich kürzlich die Vertreter verschiedener Bürgerinitiativen zu Gesprächen in die Staatskanzlei eingeladen. Wir sind uns dabei einig gewesen, dass eine Bahnumfahrung nur gelingen kann, wenn dieses Vorhaben in den Bundesverkehrswegeplan Eingang findet. (...)

Sehr geehrter Herr Mcallister,

Empfinden Sie das Verhalten der Klosterkammer in Sachen Erbpacht und Verweigerung von Grundstücksverkäufen...

Von: Peter Krahn

Antwort von David McAllister (CDU)

(...) die Klosterkammer fördert eine Vielzahl von sozialen Vorhaben. Dies gilt nicht nur für das kirchliche Engagement, sondern auch für Projekte von Schulen und in der Bildung allgemein, in der Kultur und im sozialen Bereich. (...)

# Soziales 25Nov2012

Sehr geehrter Herr McAllister

Im Mai wurde der Zwischenbericht über dringend notwendige Verbesserungen der Lebenssituation...

Von: Dagmar Tapken

Antwort von David McAllister (CDU)

(...) Leider lassen sich die erlittenen körperlichen Schäden nicht rückgängig machen. Deshalb hat unsere Gesellschaft die Verpflichtung übernommen, den Contergan-Betroffenen wenigstens materiell die größte Not zu nehmen. Ihren Hinweis auf die aus Ihrer Erfahrung unzureichende Unterstützung des Bundes habe ich zum Anlass genommen, die niedersächsischen CDU-Abgeordneten im Deutschen Bundestag mit der Bitte um Überprüfung der Rechtslage nochmals auf Ihr Anliegen aufmerksam zu machen. (...)

# Familie 23Nov2012

Sehr geehrter Mc.Allister,

vielen Dank vorab für Ihre Antwort. Mit besten Dank nehme ich auch zur Kenntnis das sie mich mit unseren...

Von: Daniel Senger

Antwort von David McAllister (CDU)

(...) Eltern kranker oder behinderter Kinder haben im Alltag viele besondere Herausforderungen zu bestehen. Deshalb beschäftigt das Land Niedersachsen ebenso wie andere Träger eine Vielzahl unterschiedlichster Fachleute, um Familien wie Ihre in Ihrer schwierigen Situation zu unterstützen. Außerdem investiert das Land Millionensummen für die medizinische Forschung und Versorgung, zum Beispiel in die von Ihnen in Ihrer ersten Frage genannte Kardiologie in Göttingen. (...)

# Umwelt 19Nov2012

Sehr geehrter Herr McAllister,

sind Sie bereit, Besitzer landwirtschaftlicher Grundstücke öffentlich vor "windigen" Pachtvertragsangeboten...

Von: Tilman Kluge

Antwort von David McAllister (CDU)

(...) mit dem Rückbau von Windenergieanlagen sprechen Sie ein Thema an, das besonders an der windreichen Nordseeküste viele Menschen in Niedersachsen bewegt, die einen geeigneten Standort an einen Anlagenbetreiber verpachtet haben. Der Landesregierung ist hier an einem gerechten Interessenausgleich zwischen den Parteien gelegen, denn dadurch bleibt die Akzeptanz der Windkraft auch bei den Grundeigentümern erhalten. (...)

%
94 von insgesamt
94 Fragen beantwortet
12 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.