Jahrgang
1957
Wohnort
Darmstadt
Berufliche Qualifikation
Geschäftsführerin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 186: Darmstadt

Wahlkreisergebnis: 12,1 %

Liste
Landesliste Hessen, Platz 5
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Daniela Wagner

Geboren am 4. April 1957 in Darmstadt; konfessionslos;
verheiratet; eine Tochter.

Von 1964 bis 1968 Besuch der Grundschule in Darmstadt; von 1968
bis 1977 Besuch des Gymnasiums in Darmstadt; ab 1977 bis 1980
Studium der Germanistik und Anglistik für das Lehramt in Frankfurt
am Main und Oldenburg/Niedersachsen; 1978 Geburt meiner Tochter; ab
1981 bis 1988 Studium der Politik-, Rechts- und
Wirtschaftswissenschaften in Mainz und Darmstadt.

Parallel zum Studium habe ich in den Jahren 1981 bis 1987 als
Geschäftsführerin der Grünen-Fraktion im Kreistag
Darmstadt-Dieburg gearbeitet; dem schlossen sich knapp 20 Jahre
Berufspolitik als Landtagsabgeordnete und später kommunale
Wahlbeamtin (Stadträtin) an; aktuell arbeite ich als
Geschäftsführerin der Sophia Hessen GmbH, einer
Dienstleistungstochter des städtischen Wohnungsunternehmens
Bauverein AG; dem Vorstand des Wohnungsunternehmens gehöre ich
seit 1994 (ehrenamtlich) an.

Seit 1981 Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen; ab 1985 bis 1994
Mitglied der Stadtverordnetenversammlung; ab 1987 bis 1994 Mitglied
des Hessischen Landtags; ab 1994 bis 2006 Dezernentin für Schulen,
Kindertagesstätten, Wohnen, Interkulturelle Angelegenheiten,
Frauen (zeitweise auch Umwelt/Naturschutz); von 1999 bis 2000
Landesvorsitzende der Hessischen Grünen.

Ich bin Kandidatin zur Bundestagswahl auf Platz fünf der
hessischen Landesliste der Grünen und bin Direktkandidatin für
den Bundestagswahlkreis 186.

Alle Fragen in der Übersicht
# Internationales 10Sep2013

Hallo Frau Wagner,

ich schaute mir gerade an, wie Sie zum Thema "Bundeswehr im Ausland" stehen und da sah ich, dass Sie mehrmals für...

Von: Cnhy Fnnel

Antwort von Daniela Wagner
DIE GRÜNEN

(...) ich bedanke mich für Ihre Frage über meine Haltung zu Auslandseinsätzen der Bundeswehr. (...) Unter Merkel haben somit die Rüstungsexporte in Krisenregionen drastisch zugenommen. (...)

Hallo Frau Wagner,

die Flächen und Gebäude der ehemaligen amerikanischen Housing Area´s Lincoln und Jefferson sowie die ehemaligen Kasernen...

Von: Zvpunry Tnßare

Antwort von Daniela Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Solange die Bundesanstalt sich nicht auf Städte und Kommunen zubewegt und sie bei der Stadtentwicklung unterstützt, werden die Probleme nicht weniger werden. Auch wenn Sie schreiben, das „schwarze-Peter-Spiel“ muss ein Ende haben, so muss die Stadt Darmstadt meiner Meinung nach in den Verhandlungen standhaft bleiben und den Rahmenplan für das Lincoln-Village weiter verteidigen. Es ist aus meiner Sicht niemandem zu vermitteln, dass das Ziel verfolgt, möglichst viel Geld von den Kommunen für die Flächen zu erhalten, um anschließend - Jahre später - mit Städtebaufördermitteln gegen die Folgen anzuarbeiten. (...)

Sehr geehrte Frau Wagner,

Momentan wird in Brüssel über EU-Datenschutzreform beraten. Von etlichen Quellen ist zu erfahren, dass in diesem...

Von: Fronfgvna Fpuzvgg

Antwort von Daniela Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Wir Grüne verstehen uns als eine Bürgerrechtspartei. Der Datenschutz als Grundrecht wurde von uns Grünen wesentlich mit erstritten. Dabei geht es um das Vertrauen in moderne Kommunikationsmittel und die Erfahrung von geschützter Privatsphäre, zentrale Grundlagen für freie Gesellschaften und ein selbstbestimmtes Leben. (...)

Sehr geehrte Frau Wagner,

ich beziehe mich auf Ausschussdrucksache 17(4)636 – Beschäftigtendatenschutzgesetz.
Ist es richtig:
...

Von: Revxn Xencc

Antwort von Daniela Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Viele Datenschutzskandale sind bereits bekannt. Nach dem Willen der Koalition sollen solche Skandale in Zukunft allerdings nicht verhindert, sondern vielmehr sogar legalisiert werden. (...)

Sehr geehrte Frau Wagner,

dem Bundestag liegen zwei Gesetzentwürfe zum Thema "Beschneidung" vor.

Durch den Regierungsentwurf könnten...

Von: Xynhf Qvrgre JREARE

Antwort von Daniela Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Am 12. Dezember 2012 verabschiedete der Bundestag den Gesetzentwurf der Bundesregierung, der den Rahmen für die Zulässigkeit fachgerecht durchgeführter Beschneidungen definiert und somit die Straffreiheit der Beschneidungen minderjähriger Jungen garantiert. Ich habe dem Gesetzentwurf der Bundesregierung über den Umfang der Personensorge bei einer Beschneidung des männlichen Kindes (Drucksache 17/11295) zugestimmt. (...)

Sehr geehrte Frau Wagner,

müsste Ihre Tätigkeit als Mitglied des Beirates der Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen e. V....

Von: Puevfgvna Ebff

Antwort von Daniela Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Gemäß den Verhaltensregeln für Mitglieder des Deutschen Bundestages handelt es sich tatsächlich um eine anzeigepflichtige Tätigkeit. Ich möchte ehrlich zu Ihnen sein, das war mir nicht ganz bewusst und ich habe nur die entgeltlichen Tätigkeiten angegeben. (...)

Sehr geehrte Frau Wagner,

anlässlich der aktuellen Politikaufgabe Wahlrechtsrechtsreform habe ich einmal die 20 bevölkerungsreichsten...

Von: Guvyb Züuyoretre

Antwort von Daniela Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Ein Zusammenhang zwischen Größe des Parlamentes und der Qualität der Politik hängt immer vom jeweiligen politischen Standpunkt ab. Daher sehe ich hier keinen belegbaren Zusammenhang. (...)

# Wirtschaft 11Juli2012

Sehr geehrte Frau Wagner,

werden Sie an der Sondersitzung des Bundestages am 19. Juli teilnehmen und die Interessen Ihres Wahlkreises...

Von: Wbnpuvz Rueuneqg

Antwort von Daniela Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Außerdem ist eine zweimalige Zustimmung des Plenums vorgesehen, bevor ein Land unter den Rettungsschirm kommt. Die erste Abstimmung ist erforderlich, um einem Mitgliedsstaat grundsätzlich Hilfe zu gewähren. (...)

Sehr geehrte Frau Wagner,

laut Informationen der Zeitschrift "Chip" wurde der $44 des Melderechtsrahmengesetzes (MMRG) am 29.6. wie folgt...

Von: Nyrknaqre Fpujnßznaa

Antwort von Daniela Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Da wir bekanntlich in der Opposition sind, konnten wir leider das Gesetz nicht stoppen. Doch gibt es im Bundesrat nun noch die Chance, mit rot-grünen Stimmen den Vermittlungsausschuss anzurufen. (...)

Hallo Frau Wagner,

auf der Seite von Herrn Wichtel (MdB) entdeckte ich eine interessante Frage, die ich gerne auch Ihnen stellen möchte. (...

Von: Gbefgra Fpuhym

Antwort von Daniela Wagner
DIE GRÜNEN

(...) im Deutsche Bundestag sollte die Möglichkeit bestehen, die unterschiedlichen Sichtweisen der Fraktionen, aber auch einzelner Parlamentarier, deutlichwerden zu lassen, insbesondere, wenn es sich um kontroverse Themen oder Gewissensentscheidungen handelt. Daher ist es für mich nur selbstverständlich, dass auch Abgeordnete sprechen, die eine andere Sichtweise als die ihrer Fraktion vertreten. (...)

# Gesundheit 18Jan2012

Sehr geehrte Frau Wagner,
das neue Jahr hat begonnen und die politischen Entscheidungen machen wenig Hoffnung, dass sich die Situation in...

Von: Qvrgre Znefpunyy

Antwort von Daniela Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Der Gesetzentwurf wurde dem nicht gerecht. Es drohte mit der Umstellung auf Tagespauschalen ein Abbau von Personalstandards in der Erwachsenen- und noch extremer in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Gleichzeitig war kein ernstzunehmender Anreiz für sektorübergreifende und stationsersetzende Behandlungsansätze vorgesehen. (...)

Sehr geehrte Frau Wagner

soeben erreicht mich die Meldung, dass der Bundestags-Sportausschuss einen dauerhaften Ausschluss der...

Von: Unfxb Urvarpxr

Antwort von Daniela Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Ich habe gegen den Ausschluss der Öffentlichkeit gestimmt, weil ich denke, dass der Sportausschuss nur unter den Bedingungen der Öffentlichkeit seinen Aufgaben am besten gerecht werden kann. Leider sind aufgrund der Mehrheitsverhältnisse im Sportausschuss alle Versuche erfolglos gewesen, gegen den prinzipiellen Ausschluss der Öffentlichkeit anzugehen. (...)

%
23 von insgesamt
24 Fragen beantwortet
100 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Enthalten

Verbot der NPD

23.04.2013
Dafür gestimmt

Seiten