Daniel Caspary
CDU
Profil öffnen

Frage von Evgn Fpuhrpxvat an Daniel Caspary bezüglich Bürgerrechte, Datenschutz und politische Teilhabe

Sehr geehrter Herr Caspary,
leider sind Sie einer der wenigen in Ihrer Partei, die sich den Fragen der Bürger stellen und antworten. Dafür vielen Dank.

Als großen Skandal empfinde ich, wie ich der Presse entnommen habe, es für EU-Abgeordnete eine Zweit-Pension ,finanziert aus Steuergeldern, eingezahlt in einen Aktienfonds im Steuerparadies Luxemburg ( sinnigerweise Aktien der Zigarrettenhersteller, der Öl- und Rüstungsindustrie ), geben soll. Ist doch schon der Pensionsanspruch nach nur einer Legislaturperiode so enorm, dass der Normalbürger viele Jahre dafür arbeiten muß!!

Können Sie diesen Bericht bestätigen und wäre es nicht dringend geboten, diese Bedienungsmentalität abzuschaffen? Nicht nur in Krisenzeiten wie dieser?

Glauben Sie, dass die EU damit glaubhafter wird, dass man dem Parlament abnimmt, zum Wohl der Bürger zu arbeiten ?

Für eine Stellungnahme bin ich Ihnen dankbar

mit freundlichen Grüßen
Rita Schücking

Von: Evgn Fpuhrpxvat

Antwort von Daniel Caspary (CDU)

Sehr geehrter Herr Schücking,

herzlichen Dank für Ihre eMail.

Das Parlament hat vor etlichen Wochen mit übergroßer Mehrheit beschlossen, daß dieser Fonds sein Defizit nicht ausgeglichen bekommen soll.

Mit Beginn der neuen Wahlperiode wird das neue Abgeordnetenstatut in Kraft treten. Dort ist auch die Pensionsregelung europaweit einheitlich neu geregelt.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Caspary