Claudius Holler
PIRATEN
Profil öffnen

Frage von Trbet Sbefgre an Claudius Holler bezüglich Gesellschaft

# Gesellschaft 15. Feb. 2011 - 22:27

Sehr geehrter Herr Holler,

was halten Sie prinzipiell vom Verbot von Cannabis? Ist das Verbot Ihrer Meinung nach in seiner heutigen Form erforderlich, geeignet und angemessen?

Welche "geringe Menge" nach §31a BtMG sollte in Hamburg für Cannabis gelten?

Was halten Sie davon, den Anbau geringer Mengen Cannabis für den Eigenbedarf zu entkriminalisieren?

Danke für Ihre Zeit.

MfG

Georg Forster

Von: Trbet Sbefgre

Antwort von Claudius Holler (PIRATEN) 18. Feb. 2011 - 23:47
Dauer zur eingetroffenen Antwort: 3 Tage 1 Stunde

Sehr geehrter Herr Forster,

Die Piratenpartei hat auch zu diesem Punkt noch keinen endgültigen Beschluss gefasst. Diverse Arbeitsgruppen beschäftigen sich jedoch mit dieser Frage auch über die Droge Cannabis hinaus. Es lässt sich eine Tendenz ausmachen, die hin zur Legalisierung von Cannabiserwerb und Anbau für den Eigenbedarf geht. Persönlich bin ich der Meinung, dass man Cannabis zum Gebrauch für den eigenen Bedarf freigeben sollte.

Ich bin allerdings weit davon entfernt diese oder andere Rauschmittel zu verharmlosen oder gar zu glorifizieren, wie es in den letzten Jahren durchaus auch praktiziert wurde. Es gibt durchaus ein Recht auf Rausch, ich glaube aber, dass eine Gesellschaft die Pflicht hat, ihren Anteil zu jedwedem bewussten Konsum zu leisten. Das klassische Instrument von Verboten hat hierbei stichhaltig versagt.

es grüßt jemand, der anders als Bill Clinton, damals auch inhaliert hat - heut aber lieber Bier trinkt.
Claudius Holler