Clara Herrmann
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Erar Cvrfxre an Clara Herrmann bezüglich Verkehr und Infrastruktur

# Verkehr und Infrastruktur 28. Aug. 2016 - 20:52

Hallo Frau Herrmann,

der Bau des 16. Bauabschnitts und der geplante Weiterbau des 17. BA der A100 sind für mich Symbole für eine völlig fehlgeleitete Verkehrspolitik. Wenn ich richtig informiert bin, sind die Grünen gegen den 17.Bauabschnitt, betonen dieses Thema aber nicht im Wahlkampf, da es in den eventuellen Koalitionsverhandlungen mit der SPD andere wichtigere Streitpunkte geben wird. Wie sicher kann man sein, dass die Grünen dem Weiterbau nicht zustimmen werden? Wird bei einer eventuellen Regierungsbeteiligung der Bau eventuell wieder nur eingefroren, wie beim 16. Bauabschnitt mit der Koalition aus SPD und Linken, um dann nach der nächsten Wahl vielleicht doch verwirklicht zu werden?

Viele Grüße,

Erar Cvrfxre

Von: Erar Cvrfxre

Antwort von Clara Herrmann (GRÜNE)

Sehr geehrter Herr Cvrfxre,

herzlichen Dank für Ihre Nachricht. Bündnis 90/ Die Grünen in Berlin
kämpft seit Jahren entschieden gegen die Verlängerng der A100. Gegen den
16. Bauabschnitt wurde durch den grün-regierten Bezirk
Friedrichshain-Kreuzberg sogar geklagt, leider ohne Erfolg. Den 17.
Bauabschnitt mit einer Verlängerung durch Friedrichshain bis zur
Storkower Straße lehnen wir als Partei geschlossen ab und haben diese
Position auch in unserem Wahlprogramm aufgenommen. "/Aus den Sünden der
Vergangenheit haben dagegen rot-rote und rot-schwarze Landesregierungen
nichts gelernt. Sie haben eine Verlängerung der Stadtautobahn A 100
zunächst von Neukölln nach Treptow und danach quer durch Friedrichshain
bis zur Storkower Straße geplant. Die Folgen für zehntausende
Berliner*innen in den anliegenden Kiezen: mehr Verkehr, Lärm und
Luftverschmutzung zu Lasten von Gesundheit, Wohn- und Lebensqualität.
Verkehrsprobleme würden durch die massiven Eingriffe in das Stadtbild
nicht gelöst. Diesen verkehrspolitischen Unsinn werden wir auch
zukünftig bekämpfen!/“

Der Ausbau der A100 ist auch in diesem Wahlkampf ein Thema und mehrere
Vertreter*innen meiner Partei haben sich bereits öffentlich dazu
geäußert und klar positioniert. Hier finden Sie zwei Beispiele aus der
Berichterstattung:

http://www.rbb-online.de/politik/wahl/berlin/agh/gruene-kapek-absage-a10...

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/wahl/a100-der-alte-streit-ist-wied...

Mit freundlichen Grüßen,

Clara Herrmann