Christopher Wuttke
CDU
Profil öffnen

Frage von Unaf-Wüetra Fpuzvqg an Christopher Wuttke bezüglich Wirtschaft

# Wirtschaft 25. Sep. 2009 - 17:47

Sehr geehrter Herr Wuttke,

Sie sind derzeit Vorstandsvorsitzender der SE AG. ICh kann mir vorstellen, dass der Vorstandsvorsitzende einer AG mit mehreren hundert Mitarbeitern einen ausgefüllten Tag hat und wenig Zeit für andere Dinge.

Wie sieht die Verteilung Ihrer Tätigkeit aus, wenn Sie in den Bundestag gewählt werden? Wollen Sie den Vorstandsvorsitz als "Nebentätigkeit" beibehalten (wobei dann ja eher das Mandat die Nebentätigkeit wäre -bei dem Arbeitsaufwand eines Firmenchefs) oder sich aus dem Unternehmen zurückziehen?

Falls letzteres: Ich kann mir nicht vorstellen, dass man als Vorstandsvorsitzender nach der Wahl von einem Tag auf den anderen das Unternehmen verlassen kann. Haben Sie da Vorsorge getroffen oder hat unser Wahlkreis dann erstmal einen Abgeordneten auf Sparflamme?

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Jürgen Schmidt

Von: Unaf-Wüetra Fpuzvqg

Antwort von Christopher Wuttke (CDU) 26. Sep. 2009 - 23:19
Dauer bis zur Antwort: 1 Tag 5 Stunden

Sehr geehrter Herr Schmidt,

vielen Dank für Ihre Frage. Im Fall eines Wahlsieges werde ich meine Tätigkeit in meinem Unternehmen aufgeben und mich ausschließlich dem Abgeordnetenmandat widmen.

Die operative Führung des Unternehmens habe ich bereits vor 3 Monaten an meine drei Stellvertreter übertragen, so dass keine Übergangszeit notwendig sein wird.

Mit freundlichen Grüßen,

Christopher Wuttke