Alle Fragen in der Übersicht

Transparenz und Korruptionsbekämpfung sind Ihnen offensichtlich nicht so wichtig.
Mir als Wähler aber schon.
Auch der Frau Hieber...

Von: Znaserq Csveeznaa

Antwort von Christine Lambrecht
SPD

(...) Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass mir eine Antwort innerhalb weniger Stunden daher manchmal nicht möglich ist. Im Übrigen habe ich mich in dieser Legislaturperiode ganz besonders stark für Transparenz in Politik und Verwaltung sowie für die Korruptionsbekämpfung eingesetzt. Die Stärkung der Transparenz und der Legitimität politischer Entscheidungen halte ich unabdingbar für unsere Demokratie. (...)

# Soziales 18Sep2013

Sehr geehrte Frau Lambrecht,

ich bin langzeitarbeitslos und beziehe ALGII. Da im Kreis Bergstraße die
Mietobergrenzen offenbar völlig...

Von: Tnoevryr Uvrore

Antwort von Christine Lambrecht
SPD

(...) In Ihren Augen stellt die unterschiedliche Behandlung von Schülern, Studenten, Rentnern, Hausfrauen auf der einen Seite und ALG-II-Beziehern auf der anderen Seite eine „Ungerechtigkeit“ dar. Das kann ich soweit nachvollziehen. (...)

Sehr geehrte Frau Lambrecht,

bereits in der Vergangenheit wurde ua. mit ECHELON und durch sicherheitstechnisches Aufweichen von...

Von: Znexhf Cvymrpxre

Antwort von Christine Lambrecht
SPD

(...) Sicherheitsbehörden müssen auf klarer gesetzlicher Grundlage und im Rahmen der Verhältnismäßigkeit agieren. Bei PRISM, Tempora und XKeyscore sind anscheinend diese Maßstäbe verloren gegangen. Die Bundesregierung ist nun in der Pflicht, diese Vorwürfe endlich aufklären. (...)

# Arbeit 9Sep2013

Sehr geehrte Frau Lambrecht,

mein Arbeitgeber, der Mannheimer Morgen, plant den Austritt aus dem Tarifverband der Druckindustrie. Als...

Von: Treq Neabyq

Antwort von Christine Lambrecht
SPD

(...) Auch ich halte die Entscheidung des Mannheimer Morgens für falsch. Denn faire Tarife sind die Grundlage der sozialen Marktwirtschaft. (...)

# Umwelt 6Sep2013

Hallo Frau Lambrecht,

warum sind im Wahlkampf der SPD umweltpolitische Themen ausgeklammert?

Schließlich geht es um existenzielle...

Von: Tüagre Fpuäsre

Antwort von Christine Lambrecht
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 31Juli2013

Sehr geehrte Frau Lambrecht,

wenn man unberücksichtigt lässt, dass Mitarbeitern/innen von kichennahen Einrichtungen (z.B. Diakonie)...

Von: Wraavsre Csrvsre

Antwort von Christine Lambrecht
SPD

(...) „Soweit die Kirchen und ihre Einrichtungen in Caritas und Diakonie Arbeitgeber sind, muss die Grenze ihres Selbstordnungs- und Selbstverwaltungsrechts als Arbeitgeber von den Grundrechten ihrer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer her bestimmt werden und nicht umgekehrt. Gleiche Arbeitnehmerrechte für Beschäftigte bei Kirchen sind vereinbar mit dem kirchlichen Selbstverwaltungsrecht. Das Streikrecht ist elementares Grundrecht aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und muss auch im kirchlichen Bereich gelten. (...)

%
5 von insgesamt
6 Fragen beantwortet
5 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Rechtsanwältin - freiberuflich "Viernheim" Themen: Recht 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung