Christina Jantz-Herrmann

| Abgeordnete Bundestag 2013-2017
Christina Jantz-Herrmann
Frage stellen
Jahrgang
1978
Wohnort
Schwanewede
Berufliche Qualifikation
Verwaltungsfachwirtin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 34: Osterholz - Verden

Wahlkreisergebnis: 37,4 %

Liste
Landesliste Niedersachsen, Platz 16

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Christina Jantz-Herrmann

Sachbearbeiterin beim Senator für Finanzen bei der Freien
Hansestadt Bremen; stellv. Referatsleiterin an der Universität
Bremen, stellv. Ortsamtsleiterin im Ortsamt Vegesack bei der
Freien Hansestadt Bremen.

Mitglied bei Ver.di; Mitglied in der AWO; Mitglied im SoVD.

Aktive Kommunalpolitikerin seit 2006 im Gemeinderat der Gemeinde
Schwanewede; seit 2012 Vorsitzende der SPD im Landkreis
Osterholz.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Jantz-Herrmann,

seit nunmehr fast 3 Jahren kämpfen viele meiner Kollegen und Kolleginnen um die Erlaubnis, ihre seit...

Von: Zban Töory

Antwort von Christina Jantz-Herrmann
SPD

(...) Im Zuge der nächsten Änderung der Tierschutz-Hundeverordnung wird geprüft werden, ob das Genehmigungsverfahren für die Tätigkeit der Hundeausbildung in der Tierschutz-Hundeverordnung näher geregelt werden kann und soll.“ Die neue Fassung des Tierschutzgesetzes sieht also vor, dass eine entsprechende Verordnung erlassen werden kann. Solange dies nicht geschieht, gelten die entsprechenden Reglungen aus dem alten Tierschutzgesetz weiter. (...)

Sehr geehrte Frau Jantz-Herrmann,

Ich bin 19 Jahre alt und komme aus Ritterhude. Ich hatte vor wenigen Monaten die Möglichkeit, Sie im...

Von: Snovna Pneyb Znv

Antwort von Christina Jantz-Herrmann
SPD

(...) Mit Blick auf das Zentralabitur lassen sich positive Entwicklungen feststellen. Die Kultusministerkonferenz, bei der die Kulturminister aller Bundesländer zusammenkommen, hat im Juli des vergangenen Jahres beschlossen, dass ab 2017 in 14 Bundesländern das Matheabitur am gleichen Tag geschrieben wird. (...)

8Sep2016

Sehr geehrte Frau Jantz-Herrmann,

in Kürze steht die SPD-interne Abstimmung zu CETA an.
Wie werden Sie persönlich abstimmen und...

Von: Envare Fgrhre

Antwort von Christina Jantz-Herrmann
SPD

(...) So teile ich die Einschätzung meines SPD-Kollegen Bernd Lange, Vorsitzender des Handelsausschusses im Europäischen Parlament, dass TTIP ein „totes Pferd“ sei. (...) Stattdessen sieht CETA ein öffentliches internationales Gericht mit staatlich bestellten Richtern vor. (...)

# Umwelt 28Juni2016

Sehr geehrte Frau Jantz-Herrmann,

vielen Dank für Ihre Antwort.
So gesehen, kann ich Ihren Standpunkt nachvollziehen und habe in...

Von: Nfgevq Xnavn

Antwort von Christina Jantz-Herrmann
SPD

(...) Für ein Verbot der konventionellen Förderung fehlen jedoch derzeit die politischen Mehrheiten. Zudem verwahrt sich die CDU/CSU-Fraktion seit jeher gegen schärfere Regulierungen - der Wirtschaft zuliebe. Es stimmt zwar, dass das einheimische Erdgas einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor für das Land Niedersachsen darstellt (2015 betrug der Anteil Niedersachsens an der deutschlandweiten Reingas-Förderung 97,1 Prozent), für mich ist jedoch klar, dass die Bürgerinnen und Bürger sowie die Umwelt Vorrang haben müssen vor reinen Wirtschaftsinteressen. (...)

# Umwelt 24Juni2016

Sehr geehrte Frau Jantz-Herrmann,

ich kann nicht ganz verstehen, wie man sich zu so einem wichtigen Thema wie dem fracking bei einer...

Von: Nfgevq Xnavn

Antwort von Christina Jantz-Herrmann
SPD

(...) In der Tat habe ich den Gesetzesentwurf nicht abgelehnt, da er - trotz seiner Mängel - immer noch eine Verbesserung im Vergleich zum status quo darstellt. Zum Beispiel bliebe ohne das Fracking-Regelungspaket die sogenannte unkonventionelle Erdgasförderung weiterhin erlaubt und es würde nicht zu schärferen Regelungen bei der sogenannten konventionellen Erdgasförderung kommen. Dies galt es für mich bei meiner Entscheidung in Betracht auf meine Heimatregion zu berücksichtigen. (...)

30Apr2016

Sehr geehrte Frau Jantz-Hermann,

ich habe keine Frage, ich möchte Ihnen, auch wenn ich weit weg von Ihrem Wahlkreis bin, meinen Dank und...

Von: Zrynavr Fpuössry

Antwort von Christina Jantz-Herrmann
SPD

Sehr geehrte Frau Schöffel,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen
Christina Jantz-Herrmann

# Umwelt 29Apr2016

Sehr geehrte Frau Jantz-Hermann,

bitte erklären sie mir, warum Sie für Fracking gestimmt haben und welche persönliche Qualifikation Ihnen...

Von: Hyevpu Oeronpu

Antwort von Christina Jantz-Herrmann
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Wie aus dem Ergebnis der Namentlichen Abstimmung vom vergangenen Donnerstag ersichtlich ( http://www.bundestag.de/bundestag/plenum/abstimmung/grafik ), habe ich für ein Verbot von Fracking gestimmt. Meine Pressemeldung von dem Tag sowie meine persönliche Erklärung finden Sie dieser Mail angehängt. (...)

29Apr2016

Respekt für Ihr NEIN, Danke

Von: Revxn Urvaevpu

Antwort von Christina Jantz-Herrmann
SPD

Sehr geehrte Frau Heinrich,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Weitere Informationen zu meiner Position in Sachen Erdgasförderung finden Sie...

31Okt2015

Sehr geehrte Frau Jantz,

wissen Sie, ab wann der Bund die beschlossenen erhöhten Pauschalen für die Unterbringung von Asylbewerbern an die...

Von: Ureznaa Fpueöqre

Antwort von Christina Jantz-Herrmann
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Gemäß den Bestimmungen des „Asylpaket I“ wird der Bund den Ländern im Haushaltsjahr 2016 eine Pauschale von monatlich 670 Euro pro Asylbewerber für die Dauer des Verfahrens und im Fall der Ablehnung einen Monat darüber hinaus zahlen. Außerdem beteiligt sich der Bund an der Versorgung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen zusätzlich mit 350 Millionen Euro jährlich. (...)

Sehr geehrte Frau Jantz,

zu
BGH: Wohnen im Hobbyraum Unterlassungsanspruch...

Von: Treuneq Ergu

Antwort von Christina Jantz-Herrmann
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage zu Unterlassungsurteilen. Ich habe Ihre Anfrage an Ihre Wahlkreisabgeordnete Frau Bettina Hagedorn, MdB weitergeleitet. (...)

12Mai2015

Sehr geehrte Frau Jantz,

Bundesrat und Bundestag haben in der vergangenen Woche in erster Lesung über das Fracking-Gesetzespaket beraten....

Von: Ryxr Zrvre

Antwort von Christina Jantz-Herrmann
SPD

(...) 1) In konventionellen Lagerstätten findet Fracking seit Jahrzehnten statt. Fracking in unkonventionellen Lagerstätten, wie sie zum Beispiel in den USA stattfindet, sind sehr risikoreich und unerforscht. (...)

# Sicherheit 28Apr2015

Sehr geehrte Frau Jantz,

In Anbetracht der Enthüllungen rund um Die Zusammenarbeit des Bundesnachrichtendiestes und Amerikanischer...

Von: Sryvk Unua

Antwort von Christina Jantz-Herrmann
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Frage zu den Verkehrsdaten, der so genannten Vorratsdatenspeicherung. (...)

%
18 von insgesamt
18 Fragen beantwortet
17 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Gemeinde Schwanewede "Schwanewede" Mitglied des Gemeinderates Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Landkreis Osterholz "Osterholz-Scharmbeck" Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung